Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Beitrag  Oldoldman am Di 04 Dez 2012, 17:10

Das Ursprungsposting von "Gast" vom 15. Juni 2012, 15:43 h, lautete:

Alice Schwarzer spricht Kachelmann überraschend frei!

Vor dem LG Köln lies sie ihren Rechtsanwalt am 5. April 2012 Folgendes vortragen:
Damit wird klar, dass Frau Claudia D. nicht zu den "vergewaltigten Frauen" gehört.
Nun, das Landgericht Köln traute diesem Sinneswandel wohl nicht so ganz und bestätigte eine einstweilige Verfügung, mit der es Alice Schwarzer und der EMMA verboten wurde,
den Eindruck zu erwecken, der Antragsteller (Jörg Kachelmann) habe eine Vergewaltigung zum Nachteil der Frau Claudia D. begangen
(LG Köln, Az. 28 O 96/12) - http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=260

Das gibt sicherlich Stoff zu neuen Diskussionen...

Ergänzung:

Und nun gibt es ja auch noch das Buch zum Fall, die einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und hier natürlich die Diskussionen zu den einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und zum Buch zum Fall....

Den ersten Teil mit den Postings 1 bis 978 (15.06.2012 bis 17.10.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 1)
Den zweiten Teil mit den Postings 979 bis 1994 (17.10.2012 bis 04.12.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 2)

Die letzten Postings des zweiten Teils finden sich unter:

http://libertalia.forumieren.com/t21p960-kachelmann-und-kein-ende
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

guten morgen

Beitrag  uvondo am Mi 05 Dez 2012, 08:00

und moin moin

Lobelie schrieb:Was immer unangenehmer wird an und in ihren Texten, ist die arge Selbstbeweihräucherung: ICH bin der Feminismus,

JA, und dann habe ich mir letzte Woche und gestern so einige Texte von SP durchgelesen: ICH bin das Licht der Welt.

Wenn ich also SP hier lese, und die letzten Jahre dieser AS zugehört habe, erkenne ich in deren ICHbezogenheit gravierende Parallelen. Hat AS einen Zwillingsbruder, den sie uns bisher verschwiegen hat? Nur mal so, ich sammle ja schließlich Ideen um mit Patagon an einer Kurzgeschichte zu basteln.

LG Jana

avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Doch, doch!

Beitrag  Petra Klekih am Mi 05 Dez 2012, 10:02

Das gehört schon hier hinein... eigentlich auch in den Mollath-Strang!

http://www.kanzlei-hoenig.de/2012/wattebaellchen-fuer-den-polizeichef/
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

8 Liebhaber gleichzeitig? Wie jetzt? Gleichzeitig im Sinne von gleichzeitig?

Beitrag  Petra Klekih am Mi 05 Dez 2012, 10:39

http://www.jurablogs.com/de/go/das-schweigen-emma-as-ex-justizministerin-rachida-dati-suchen-vati-fuer-kind-grande-nation

un JK in FB:
"Fuer die zahlreichen Angehoerigen des #vollpfostenjournalismus ab Minute 18 zur gefl. Kenntnisnahme, wie eindeutig immer alles war, war halt die schlechtere Geschichte als die Zusammenhaenge der Sportskameraden Richter Seidling und Vater Di
nkel zu recherchieren, das waere natuerlich viel anstrengender gewesen als das bisschen rumsitzen, sich gegenseitig interviewen und Unsinn schreiben, den mal dutzendfach verbieten musste, weil ihr nicht mal die Fakten auf die Reihe bekommen wolltet" http://www.ardmediathek.de/rbb-fernsehen/thadeusz-videopodcast?documentId=12676754
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Quer .... - und wie! ;-)

Beitrag  Petra Klekih am Mi 05 Dez 2012, 16:32

avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

@Jana (uvondo): Hab dir in anderem Thread geantwortet ...

Beitrag  Gast_0007 am Mi 05 Dez 2012, 17:16

Jana (uvondo):

Lobelie schrieb:Was immer unangenehmer wird an und in ihren Texten, ist die arge Selbstbeweihräucherung: ICH bin der Feminismus,

JA, und dann habe ich mir letzte Woche und gestern so einige Texte von SP durchgelesen: ICH bin das Licht der Welt.

Wenn ich also SP hier lese, und die letzten Jahre dieser AS zugehört habe, erkenne ich in deren ICHbezogenheit gravierende Parallelen. Hat AS einen Zwillingsbruder, den sie uns bisher verschwiegen hat? Nur mal so, ich sammle ja schließlich Ideen, um mit Patagon an einer Kurzgeschichte zu basteln.

LG Jana

http://libertalia.forumieren.com/t104-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#10737
Dein hier spezielles Thema: Parallelen zwischen Alice Schwarzer und Schwarzer Peter hab ich zwar nicht speziell behandelt, sondern mehr dein Niveau und deine intellektuelle Fähigkeiten, deine Aussagen in ihrer (politischen) Tragweite einzuschätzen ...
Vgl. Schwarzer Peter Posting, 05.12.2012, S. 10, 16:01 h @Jana (uvondo): Erzähl weiter ...

http://libertalia.forumieren.com/t36p180-hallo-all#10759
Schön finde ich, wie du in deinem Posting:

http://libertalia.forumieren.com/t101p120-fall-gustl-mollath#10760

nachweist, dass eine geschätzte Domäne von dir ist, einfach nachzuplappern und erklärst, wie begrenzt deine eigene Kreativität ist. Da braucht's nur die richtigen FreundInnen, und schon liegt Jana von der bayrischen Alm politisch (immer) richtig, oder was ...???

Abschließend hab' ich eine Frage: Du wohnst normalerweise in der Gegend mit den braunen Kühen? Wie kommst du jetzt bei meiner Person auf einen Zwillingsbruder von Alice Schwarzer? Geschlechter könnt ihr auf der Alm unterscheiden? Weisst auch, welcher genetische Fall vorliegt, wenn Zwillinge unterschiedliche Geschlechter haben? Was unterscheidet genetisch konkret einen Bruder vom Zwillingsbruder von Alice Schwarzer ...???

http://de.wikipedia.org/wiki/Zwilling#Formen_der_Zwillingsbildung

Ach, und was du jetzt über kieler (schauspieldemokratischen) Politiker erzählst, dass sie ihre Reden (zumindest im Einzelfall) nicht selbst schreiben (können), überrascht ich gar nicht. Darum gings ja implizit auch bei dem ehemaligen Spitzenkandidat in Schleswig-Holstein:

http://libertalia.forumieren.com/t36p180-hallo-all#10761

http://libertalia.forumieren.com/spa/Schwarzer%20Peter

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Schwarzer (A oder P, ist ja egal)

Beitrag  stringa am Mi 05 Dez 2012, 17:58

bitte, bitte nicht auf unser Niveau herabsteigen.

Solange du in deinem eigenen Level bleibst, könntest du soviel Links posten, wie du willst, so viel Schauspieldemokratien anprangern, wie du willst, aber laß es doch einfach, so inferioren Mitforumisten wie mir, Jana, Lobelie usw. zu antworten, glaub mir, wir sind dieser Anstrengungen nicht würdig.

Guck mal, du wirst nie verstanden, du kriegst ständig verbale Prügel, jeder andere würde sich ins nächste Frauenhaus (upps, Männerhaus!) flüchten, da würdest du Trost, Rat, Traumatherapie und so was alles erhalten.

Vielleicht ist dir ja aufgefallen, daß dich niemand angreift, wenn du einfach mal den Mund hältst.
Aber vielleicht bist du ja nicht nur der Bruder von A. Schwarzer sondern auch der Bruder von 984 selig und findest das alles ganz toll aufregend.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

@stringa: Bist du heute leider kräftig auf den 'Kopf gefallen' ...?

Beitrag  Gast_0007 am Mi 05 Dez 2012, 18:41

stringa:

Guck mal, du wirst nie verstanden, du kriegst ständig verbale Prügel, jeder andere würde sich ins nächste Frauenhaus (upps, Männerhaus!) flüchten, da würdest du Trost, Rat, Traumatherapie und so was alles erhalten.

http://libertalia.forumieren.com/t104-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#10765
Dass ich das möglicherweise, eventuell, vielleicht, womöglich, ... ganz anders empfinde, kannst du dir nicht vorstellen, oder ...?
stringa:

Vielleicht ist dir ja aufgefallen, daß dich niemand angreift, wenn du einfach mal den Mund hältst.

http://libertalia.forumieren.com/t104-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#10765
Schon mal auf den Seiten/Threadanfang geschaut und inhaltlich richtig verarbeitet ...?

http://libertalia.forumieren.com/t104-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#10737

Was macht Jana (uvondo)? Sie zitiert Lobelie mit ihrem Statement zu Alice Schwarzer und schlägt 'ne Brücke zu mir als "Zwillingbruder" von Alice Schwarzer.

Und jetzt willst du mir die Freude enes Quickies (Response) untersagen? Oh, wie gemein ...!
Schwarzer Peter Posting, 05.12.2012, S. 1, 17:16 h @Jana (uvondo): Hab dir in anderem Thread geantwortet ...

http://libertalia.forumieren.com/t104-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#10763
Dachte immer, der Klügere gibt nach: Das kann doch nur Jana (uvondo) in der Östrogenbadewanne sein, oder ...?

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Der Klügere gibt nach,

Beitrag  stringa am Mi 05 Dez 2012, 18:46

na ja, von welcher Seite man diesen Spruch auch betrachtet, er ist einfach dumm.

Du kannst die Erläuterung dazu sicher selbst finden.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Nur mal so zwischendurch: Trial by error ;-)

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 12:12

avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Wuhahhhahahah: Keil zwischen Anwalt und Mandant getrieben vom Richter

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 12:40

Wenigstens mal etwas, was man dem 3-Gestirn beim LG Mannheim NICHT vorwerfen kann. Da paßt(e) kein Blatt Papier zwischen JK und Schwenn einerseits und JK und Combé andererseits - unmöglich da noch einen Keil reinzusetzen:

Strafverteidigerhandeln als Strafmilderungsgrund?
http://www.strafrechtsblogger.de/strafverteidigerhandeln-als-strafmilderungsgrund/2012/12/
strafrechtsblogger | vor 3 Stunden — Es kommt relativ selten vor, dass ich als Verteidiger über eine Urteilsbegründung überrascht werde. Anders in einem Verfahren vor dem Amtsgericht…
»
Eine besondere Sicht der Dinge...
http://nebgen.blogspot.de/2012/12/eine-besondere-sicht-der-dinge.html
NEBGEN | vor 1 Stunde —...scheinen mir viele Richter ja schon immer zu haben. Einen besonders krassen Fall stellt der Kollege Dietrich heute in seinem Blog vor. Es ist einfa…
»
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Miariam Kachelmann wehr sich gegen 'Opferrolle'

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 14:11

im ZEITMagazin

GesellschaftFrau Kachelmann

Sie war eine von vielen. Doch Miriam Kolbus heiratete Jörg Kachelmann und kämpft jetzt für seine Rehabilitation. [weiter…]
"Eigentlich müsste die Feministin Alice Schwarzer von dieser Frau begeistert sein. Es gibt nicht viele, die so emanzipiert auftreten wie Miriam Kachelmann."
http://www.zeit.de/2012/50/Miriam-Kolbus-Joerg-Kachelmann

darüber bereits: (gleiche dapd Baismeldung - interessant zu verfolgen, wer was rausstreicht ;-)))
http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/miriam-kachelmann-geht-in-die-offensive-ich-bin-nicht-schwach/7486090.html

Miriam Kachelmann geht in die Offensive: "Ich bin nicht schwach ...
www.tagesspiegel.de/.../miriam-kachelmann... - Translate this page
vor 1 Stunde – Im ZEITmagazin wehrt sich Jörg KachelmannsEhefrau Miriam gegen die Opferrolle, die ihr von vielen Medien unterstellt wurde: „Warum muss ...


http://www.welt.de/vermischtes/prominente/article111851315/Miriam-Kachelmann-26-wehrt-sich-gegen-Opferrolle.html

Miriam Kachelmann wehrt sich gegen "Opferrolle" - Die Welt
www.welt.de › Panorama › Leute - Translate this page
Im Interview mit dem "Zeit-Magazin" gibt sich Miriam Kachelmann jedoch weiter kämpferisch: "Wir lassen das nicht so stehen, auch wenn wir danach mit einer ...
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Zwei Passagen

Beitrag  Lobelie am Do 06 Dez 2012, 14:45

aus dem ZEIT-Porträt von Tanja Stelzer über Miriam Kachelmann seien besonders hervorgehoben:

Am Ende steht der Freispruch, in dem die Richter Kachelmann mündlich mitgeben, er werde mit dem möglicherweise nie aus der Welt zu schaffenden Verdacht entlassen, ein Vergewaltiger zu sein. Und das, obwohl durch den Prozess erwiesen ist, dass die Angaben des angeblichen Opfers nicht wahr gewesen sein können. Gegen den Zweifel an der Qualität des Freispruchs kämpfen die Kachelmanns seither an, auch mit dem Buch.

[...]

Seine Frau sitzt in der ersten Reihe und hat gerade eine E-Mail bekommen. Ein Strafbefehl ist ergangen gegen eine Zeugin, die vor Gericht gelogen hatte. Die Exgeliebte hatte in der Bunten behauptet, sie habe beim Sex mit Kachelmann einmal Nein gesagt, er aber habe nicht aufgehört. Bei der Polizei hatte das zuvor noch anders geklungen. Das »Nein« tauchte erst in dem bezahlten Interview auf und dann vor Gericht. Der Strafbefehl ist ein Etappensieg für die Kachelmanns.
http://www.zeit.de/2012/50/Miriam-Kolbus-Joerg-Kachelmann/komplettansicht

Genau deshalb ist das Frankfurter Verfahren erforderlich geworden.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Strafbefehl

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 15:20

Nicht nur für kopflose Leser, deren Kopf gelegentlich übern Zaun hängt.
Sehr schöne Zusammenfassung:
"
Strafbefehl ist kein Bußgeldbescheid, sondern strafgerichtliche Verurteilung

von Olav Sydow am 5. Dezember 2012

Aus leider immer mal wieder aktuellem Anlass ein Hinweis für alle Nichtjuristen: ein Strafbefehl ist kein Bußgeldbescheid, sondern steht einer strafrechtlichen Verurteilung gleich (§ 407 StPO).....MEHR
http://www.rug-anwaltsblog.de/2012/12/05/strafbefehl-ist-kein-busgeldbescheid-sondern-strafgerichtliche-verurteilung/


http://www.jurablogs.com/de/go/koennte-soldatin-vergewaltigung-kaserne-etwa-erfunden-und-miriam-kachelmann-geht
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Kam mir gleich merkwürdig vor...

Beitrag  Lobelie am Do 06 Dez 2012, 15:36

Soldatin könnte Vergewaltigung in Kaserne erfunden haben
06.12.2012, 12:29 Uhr | dpa, dapd


Eine nach eigenen Angaben in einer niedersächsischen Kaserne vergewaltigte Soldatin hat das Verbrechen möglicherweise erfunden. Die Polizei vermutet nach Medienberichten, dass die 25-jährige Unteroffizierin den sexuellen Übergriff im August in Bückeburg vorgetäuscht hat. Die abschließende Bewertung des Falles stehe noch aus, sagte dazu ein Sprecher der zuständigen Staatsanwaltschaft in Bückeburg.
Aus Ermittlerkreisen wurde allerdings bestätigt, dass schon früh der Verdacht bestand. Die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" und die "Bild"-Zeitung hatten zuvor über die mögliche Wendung berichtet.

In Widersprüche verstrickt

Der angebliche Missbrauch hatte im Sommer für Schlagzeilen gesorgt. Die Unteroffizierin hatte angegeben, von einem unbekannten Täter missbraucht, gefesselt und anschließend in einen Spind gesperrt worden zu sein. Der mutmaßliche Täter soll ihr ein Handy in den Spind gelegt haben, um Hilfe rufen zu können. Schließlich habe ein Kamerad sie befreit.
Den Medienberichten zufolge waren am Körper der Soldatin keine Blutergüsse oder andere Verletzungen festgestellt worden. Auch bei einer Rekonstruktion des angeblichen Tathergangs seien Zweifel aufgetaucht. Zudem habe die Frau sich in Widersprüche verstrickt.

http://nachrichten.t-online.de/soldatin-koennte-vergewaltigung-in-kaserne-erfunden-haben/id_61221554/index


avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

... mal wieder Borderline...

Beitrag  Lobelie am Do 06 Dez 2012, 15:47

Neue Erkenntnisse könnten jedoch durchaus dazu führen, dass der DNA-Test nicht durchgeführt werde. Dazu gehört ein Brief, den die Soldatin Mitte November mit der Post erhalten haben will - abgesendet von ihrem mutmaßlichen Vergewaltiger. Laut "HAZ" hat die Soldatin den Brief selbst verfasst. Am 20. November lag dieses Schreiben auch der Staatsanwaltschaft Bückeburg vor. "Wir wissen noch nicht, von wem der Brief stammt und prüfen die Urheberschaft", so Staatsanwalt Lüth. Zum Inhalt des Schreibens wollte er nichts sagen, weil es sich möglicherweise um Täterwissen handeln würde.

Die "HAZ" berichtet, Profiler des Landeskriminalamts hätten bereits kurz nach der mutmaßlichen Tat den
Verdacht auf Vortäuschung geäußert und bei dem mutmaßlichen Opfer eine Persönlichkeitsstörung beziehungsweise ein sogenanntes Borderline-Syndrom vermutet. Die 25-Jährige soll die Geschichte von dem sexuellen Übergriff in der Kaserne frei erfunden haben. Auch aus Bundeswehrkreisen seien entsprechende Hinweise gekommen. Persönliche Unterlagen der Soldatin würden dabei eine Rolle spielen.
Die Staatsanwaltschaft Bückeburg bestätigt, dass sie zur Aufklärung des Vorfalls Ermittler der Operativen Fallanalyse (OFA) hinzugezogen hätten. Diese werden bei ungeklärten Verbrechen eingesetzt, um ein Täterprofil zu erstellen sowie um Serienstraftaten zu erkennen. Die OFA wird meist bei Straftaten wie Tötungs- und Sexualdelikten beauftragt, wenn die Ermittlungen der Polizei nicht zu eindeutigen Feststellungen über Täter, Tatablauf sowie Opferverhalten führen.
"Wir haben von Anfang an verschiedene Ermittlungshypothesen aufgestellt", sagt Staatsanwalt Lüth. Dass frühzeitig Zweifel an der Tatversion der Soldatin aufkamen, wollte er nicht bestätigen.

Keine typischen Verletzungen

Trotz der Vergewaltigung und des Einsperrens in den Spind soll die 25-Jährige keine Hämatome oder andere typische Verletzungen erlitten haben, berichtet die "HAZ". Zudem seien die Ermittler bei einer Rekonstruktion des Tathergangs - basierend auf den Schilderungen der Frau - zu der Erkenntnis gelangt, dass der Übergriff sich keinesfalls so zugetragen haben kann, wie sie es zu Protokoll gegeben hat. Mit diesen Ermittlungsergebnissen konfrontiert hat sich die Unteroffizierin laut "HAZ" in Widersprüche verstrickt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/zweifel-an-vergewaltigung-in-jaeger-kaserne-in-bueckeburg-a-871357.html

Keine typischen Verletzungen sind genauso ungünstig wie atypische oder welche, die nicht zur Schilderung passen.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Aber schon mal locker flockig eine Massenuntersuchung anleiern... Mann unter General-Verdacht i.w.S.d.W.

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 15:54

Lobelie schrieb:
Neue Erkenntnisse könnten jedoch durchaus dazu führen, dass der DNA-Test nicht durchgeführt werde. Dazu gehört ein Brief, den die Soldatin Mitte November mit der Post erhalten haben will - abgesendet von ihrem mutmaßlichen Vergewaltiger. Laut "HAZ" hat die Soldatin den Brief selbst verfasst. Am 20. November lag dieses Schreiben auch der Staatsanwaltschaft Bückeburg vor. "Wir wissen noch nicht, von wem der Brief stammt und prüfen die Urheberschaft", so Staatsanwalt Lüth. Zum Inhalt des Schreibens wollte er nichts sagen, weil es sich möglicherweise um Täterwissen handeln würde.

Die "HAZ" berichtet, Profiler des Landeskriminalamts hätten bereits kurz nach der mutmaßlichen Tat den
Verdacht auf Vortäuschung geäußert und bei dem mutmaßlichen Opfer eine Persönlichkeitsstörung beziehungsweise ein sogenanntes Borderline-Syndrom vermutet. Die 25-Jährige soll die Geschichte von dem sexuellen Übergriff in der Kaserne frei erfunden haben. Auch aus Bundeswehrkreisen seien entsprechende Hinweise gekommen. Persönliche Unterlagen der Soldatin würden dabei eine Rolle spielen.
Die Staatsanwaltschaft Bückeburg bestätigt, dass sie zur Aufklärung des Vorfalls Ermittler der Operativen Fallanalyse (OFA) hinzugezogen hätten. Diese werden bei ungeklärten Verbrechen eingesetzt, um ein Täterprofil zu erstellen sowie um Serienstraftaten zu erkennen. Die OFA wird meist bei Straftaten wie Tötungs- und Sexualdelikten beauftragt, wenn die Ermittlungen der Polizei nicht zu eindeutigen Feststellungen über Täter, Tatablauf sowie Opferverhalten führen.
"Wir haben von Anfang an verschiedene Ermittlungshypothesen aufgestellt", sagt Staatsanwalt Lüth. Dass frühzeitig Zweifel an der Tatversion der Soldatin aufkamen, wollte er nicht bestätigen.

Keine typischen Verletzungen

Trotz der Vergewaltigung und des Einsperrens in den Spind soll die 25-Jährige keine Hämatome oder andere typische Verletzungen erlitten haben, berichtet die "HAZ". Zudem seien die Ermittler bei einer Rekonstruktion des Tathergangs - basierend auf den Schilderungen der Frau - zu der Erkenntnis gelangt, dass der Übergriff sich keinesfalls so zugetragen haben kann, wie sie es zu Protokoll gegeben hat. Mit diesen Ermittlungsergebnissen konfrontiert hat sich die Unteroffizierin laut "HAZ" in Widersprüche verstrickt.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/zweifel-an-vergewaltigung-in-jaeger-kaserne-in-bueckeburg-a-871357.html

Keine typischen Verletzungen sind genauso ungünstig wie atypische oder welche, die nicht zur Schilderung passen.


Man darf gespannt sein, wie FOCUS, WELT, BILD und BUNTE etc. sich ann, wenn es so weitergeht, sich aus der Nummer rausbeamen wollen.... . Ducrh die Bank ahebn alle, aber wirklich alle berichtet "ist vergewaltigt worden"!!!
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Das ist doch bekannt!

Beitrag  Lobelie am Do 06 Dez 2012, 16:01

1.
Die bedauerliche Vortäuscherin ist krank, mithin ein Opfer. In dem Macho-System Bundeswehr erhielt sie zu wenig Aufmerksamkeit, so daß sie zur Tat gezwungen wurde.

2.
Dieser Fall belegt, wie erfolgreich unsere Ermittler Falschbeschuldigerinnen herausfiltern: weit kommen die im Polizei- und Justizsystem eben nicht.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Ja, aber ...

Beitrag  Petra Klekih am Do 06 Dez 2012, 16:44

mir ging es um die falsche und zu frühe Verwendung des Indikativs, des "wurde gefesselt", "wurde vergewaltigt" etc.

Es hätte IMMER heißen müssen: "soll gefesselet worden sien, "soll vergewaltigt worden sein".

Man sieht ja jetzt schon wieder überm Zaun zu welch Schwachsinn das führt.
Im kleinen Großhirn dieser Spatzen hat sich das "gefesselt gewesen sein soll" als TATSACHE bereits festgesetzt - und man spootet nun bereits zynisch, dann habe sie sich wohl selbst gefesselt... selbst befreit. (Das mit dme Handy war allemal nicht koscher ...).

Das ist analog zur Null-Spur-DNA-Nummer in Mannheim.

Das kriegt man dann einfach nicht mehr aus der Welt.

Der Hang des Universums zur Entropie ....

Ordnung ins Chaos bringen, das benötigt Energie - und das in Zeiten wie diesen ;-).


Der Kern liegt darin, dass die Masse der Journaille einfach ihre Muttersprache nicht beherrscht. Bei den meisten Düffel-Doffel unterstelle ich nicht mal mehr böse Absicht, wenn sie bereits nach wenigen Minuten die Ticker-Meldung schrieben ... kopieren statt kapieren .... "ist vergewaltigt worden".... .


Einfach nur dumm, strunzdumm.

Eines eigenen Berufsstandes bedarf es da schon lange nicht mehr. Da sind die Mehrzahl der Blogs ja inzwischen besser/präziser.

http://www.derwesten.de/panorama/vergewaltigung-einer-jungen-soldatin-moeglicherweise-nur-vorgetaeuscht-id7365063.html

Siehe z.B. gestern MEEDIA und das Nachrechnen der angeblcihen 98% von Merkel beim CDU-Parteitag. Wie oft passiert das denn noch, dass einer mal nachrechnet?
Siehe Schmonzes "Dunkelziffer" ....

Da könnte es ja am 19.12. eine Gegendemo zu den Femen in F.a.M. mit BILD-Titel zur Soldatin geben ;-)))).
“Ein Mensch ist immer nur Opfer seiner eigenen Wahrheiten.”

http://www.derwesten.de/panorama/leute/frau-kachelmann-will-nicht-schwach-sein-id7365394.html
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Lobelie: "Kam mir gleich merkwürdig vor..."

Beitrag  Gast_0007 am Do 06 Dez 2012, 17:06



Zuletzt von Schwarzer Peter am Do 06 Dez 2012, 17:28 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Zu Miriam Kachelmann

Beitrag  stringa am Do 06 Dez 2012, 17:22

Ich habe jetzt die drei Artikel gelesen, und eins ist mir aufgefallen.

Während beim "Welt"-Artikel sich die negativen, leider auch (wie sagt Rechtsanwäldin immer so schön) strunzdummen Kommentare häufen, findet sich bei der Zeit immer noch kein einziger.

Normalerweise signalisiert so etwas ja Zustimmung zum Artikel, der überraschend positiv ist.

Soll das jetzt heißen, daß alle Kachelmann-Gegner Welt lesen und alle Kachelmann-Verteidiger die Zeit ?
Smile

Da ich ja auch ein gewisses intellektuelles Gefälle zwischen Zeit und Welt ausmachen kann, ist das vielleicht auch nicht verwunderlich Smile
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Drehen die jetzt alle am Rad?

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Do 06 Dez 2012, 18:39

Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS | Hessen ...
www.fnp.de/.../nach-polizeikontrolle-frankfurterin-erh-lt-flirt...
vor 1 Stunde – Ein Polizist in Frankfurt soll eine Studentin per SMS angeflirtet haben - die Handynummer der jungen Frau soll zuvor bei einem Polizeieinsatz ...
Startseite - Frankfurter Neue Presse - Frankfurt
www.fnp.de/
Hessens Winter kommt mit Schnee und Frost · Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS · Mann tötet Ehefrau und verletzt Sohn lebensgefährlich ...
Dirk Hoff und Mohamed Sayed Snger geben hierfür +1
Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS - Wikidigger News
wikidigger.de/.../nach_polizeikontrolle_frankfurterin_erh_au...
vor 1 Stunde – Frankfurt. Ein Polizist in Frankfurt soll eine Studentin per SMS angeflirtet haben - die Handynummer der jungen Frau soll zuvor bei einem ...
Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS - Nachrichten.de
www.nachrichten.de/.../Polizeikontrolle-Short-Message-Servic...
vor 1 Stunde – Alle aktuellen Nachrichten zu Polizeikontrolle, Short Message Service, Polizist auf nachrichten.de.
rausgeher.de: Rhein-Main-Nachrichten - Freizeit, Freunde, Partner ...
www.rausgeher.de/nachrichten
Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS. Anmachsms 06.12.2012, Frankfurt. Ein Polizist in Frankfurt soll eine Studentin per SMS angeflirtet haben ...
Herbst Dippemess 2012 in Frankfurt
www.unser-frankfurt.de › Veranstaltungen › Feste und Märkte
Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS 6. Dezember 2012Frankfurt. Ein Polizist in Frankfurt soll eine Studentin per SMS angeflirtet haben – die ...
Unser-Frankfurt - Das Stadtportal für Frankfurt | Veranstaltungen ...
www.unser-frankfurt.de/
Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS 6. Dezember 2012Frankfurt. Ein Polizist in Frankfurt soll eine Studentin per SMS angeflirtet haben – die ...
D N N D - Die wichtigsten Nachrichten auf einen Blick
www.dnnd.de/zombie/
Draghi-Pressekonferenz: EZB denkt über Strafzins für Banken nach 16:45. BGH-Urteil ..... Frost 17:46. Nach Polizeikontrolle: Frankfurterin erhält Flirt-SMS 17:21 ...
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Update

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Do 06 Dez 2012, 21:08


Meine Meinung

Die Ablenkung von der Verantwortung
Kiez&Stadt
Missbrauch an der Charité

Diese Experten sollen den Skandal aufklären
Kiez&Stadt
Berlins Mammut-Klinik
1

Charité: Die Skandal-Chronik
Kiez&Stadt
16-Jährige vergewaltigt
3

Missbrauch-Skandal: Charité-Chef unter Beschuss
Polizei&Prozesse
Charité-Skandal
6

Mädchen in Kinderklinik missbraucht
Charité: Die Skandal-Chronik
http://www.berliner-kurier.de/polizei-prozesse/verdacht-charit--missbrauch--hat-sich-das-opfer-die-tat-ausgedacht-,7169126,21036712.html
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 16 1, 2, 3 ... 8 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten