Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Beitrag  Oldoldman am Mo 18 Feb 2013, 14:18

das Eingangsposting lautete :

Es ist wieder angerichtet!

Kein neuer Wirt, aber wieder Platz geschaffen für weitere Gedanken beim Bier. Und es bleibt beim "Thresen", jener mir unterlaufenen Vermischung von Theke und Tresen Laughing Aber beide gehören irgendwie zusammen - hier dann in einem Wort.

So, Kinners: hier herrscht Selbstbedienung, also ran an die Buddeln:



Viel Spaß beim Klönen!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


Neulich in der Erdnußfabrik...

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 14:31

Freizeit, das sieht nach einer harten Nuß aus, die Du uns da zu knacken gibst.
Leider hast Du wichtige Angaben zu Deinem schwerwiegenden Problem verschwiegen: was wog die Dame und was die Schüssel mit den Erdnüssen?

Ansonsten gilt doch:
Käpt'n Oldbär schrieb:Keiner hat es bislang so recht gewußt, aber mein berühmter Vorfahr, der Prof. Dr. Bärtram Lorbär, hat herausgefunden, daß Erdnüsse eigentlich keine Nüsse sind. Es handelt sich mehr um eine Art Miniaturkartoffel, die von einer papierartigen Schale umschlossen ist, um die Frucht zu schützen. Das ursprüngliche Herkunftsgebiet liegt auf den Inseln der Forumistischen See. Diese Minikartoffeln werden von fleißigen Helfern, den sog. Erdmännchen, ausgegraben und auf Haufen gelagert. Für den menschlichen Verzehr sind sie, weil weich und ölig, so noch nicht geeignet. So kommen die dann noch grünen Früchte in die Fabrik, wo das Fett unter hinzugabe von Schwefelsäure und Hitze gehärtet wird ("margarinisiert"), weshalb die Farbe von Grün zunächst nach Schwefelgelb wechselt. Durch das anschließende Besprühen der noch heißen Früchte, in diesem Zustand dann als "Nüsse" bezeichnet, mit Salzlake kommt es zu einer Einlagerung von Natriumatomen in die farbgebenden Moleküle, wodurch der bräunliche Farbton entsteht. Diesen Vorgang kann jeder nachvollziehen, wenn er seine Zimmerpflanzen zunächst auf 100°C erhitzt und sodann mit einer konzentrierten Kochsalzlösung begießt.
Tja, damit wäre geklärt, daß Kartoffeln gar keine Erdäpfel, sondern Nüsse und Erdnüsse eigentlich keine Nüsse, sondern Kartoffeln sind.

Und der Prof. Lorbär erzählt wirklich keinen vom Pferd. Denn auch dort sind Anhaftungen vom Pferd möglich, wenn auch selten. Das liegt in der besonderen Nähe zu den Pferdeäpfeln, die bekanntlich auch keine echten Pferde oder Äpfel sind, die aber zur Düngung der Felder und zur Unterhaltung der Erdmännchen aufgebracht werden...
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Lobelie und Oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mi 20 Feb 2013, 14:35

Danke für eure ausführlichen Antwort. Nun brauche ich nicht mehr am Kopf zu kratzen. Shocked

Lobelie. Was uvo betreffend Sekretärin betrifft. Wie soll ich jemanden ins Schleudern bringen können/wollen, welcher bereits mitten drin steckt Very Happy

Er fährt doch auch schnelle, alte Autos, oder?

(Und das klappt sogar ohne Sekretärin, es sei denn, sie wäre die einzige mit gesundem Menschenverstand im Raum.)


Da ich als Lagerarbeiter in einem Atomkraftwerk nicht in der Lage bin selber zu zählen, tut das eben meine mir zu diesem Zwecke zugeteilte Sekretärin. Die kann das wirklich, dank ihrem Menschenverstand.

Zudem sind bei mir im Lager artgerechte "Schwarze Löcher" gelagert, welche für einen Lageristen wie mich kaum zu erkennen sind.

Da sich Sekretärinnen geschlechterspezifisch und arbeitsbedingt mit verschiedenen Arten von (dunklen)Löchern auszukennen gelernt haben, würde sie den Charakter uvondo bereits schätzungsmässig auch ins richtige Regal einordnen können.
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Und wenn die Barbesucher wüßten,

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 14:47

daß das, was sie da an der Bar verzehren, wieder mal auf Kosten der armen Ureinwohner, sprich Erdmännchen den forumistischen Inseln entrissen wird, die dort unter ausbeuterischen Bedingungen schuften müssen, nur damit du dich dann auch noch über die Qualität beklagst, Freizeit !

Die Erdmännchen lebten dort in paradiesischen Verhältnissen, bis westliche Entdecker (ja, auch der Käptn Oldbär wird dort beteiligt gewesen sein) durch Zufall die Nuss/Kartoffel dort fanden und plantagenmäßig in großem Stil anbauten.

Seitdem herrscht dort unter den Erdmännchen unglaubliches Elend, so daß nicht wenige die gefahrvolle Reise über den Ozean in winzigen Booten wagen, um sich hier in die relative Sicherheit der zoologischen Gärten zu flüchten.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Jetzt komme

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 14:47

ich aber ins Schleudern vor lauter Nichtnüssen, Nichtkartoffeln und Nichtäpfeln: und jetzt soll ich mir auch noch ein Loch vorstellen, das sich ja gerade durch Nichtmaterie auszeichnet, das aber einen Regalplatz beansprucht? Da könnte ja jeder kommen - so weit kommt es noch...
Flop!

Mein Regal gehört mir! study

Nieder mit der kolonialistischen Ausbeutung der Erdmännchen! Donnerwetter!

Für erdnußfreie Zonen! rote Karte!

Kilroy, groß
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Aber, aber Lobelie

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 14:54

kennst du dies hier nicht:

Lauter schwarze Löcher Very Happy



Freue mich, daß du für die Rechte der Erdmännchen bereit bist, auf die Barrikaden zu gehen.

We shall overcome Toi, toi, toi!
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Nimm mich bitte nicht auf den Arm, Stringa!

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 15:02

In welcher Möbelabteilung ist denn dieses Foto entstanden?

Das sind doch nur Attrappen; ein Aktenordner, der auf sich hält, enthält Akten! Von schwarzem Loch kann da keine Rede sein.

Aber was die Erdmännchen betrifft: La lotta continua! afro
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

So, so, ihr wollt also...

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 15:50

... die Revolution der Erdmännchen anzetteln pirat

Nun es gibt sie bereits, die ersten bewaffneten Kämpfer der "Frente Popular para la Liberación de suricatas" und sie stellen sich auch schon richtig in Pose

avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Suuuuper!

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 16:11

Der guckt aber entschlossen drein!

Leider reicht das nicht: er braucht noch einen Adjutanten, der ihm die Cohiba anzündet, und einen Zeugmeister, der den Staubsaugerschlauch anschließt, an was auch immer... Very Happy
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Und das Kampflied haben wir auch schon,

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 16:13

wenn schon nichts anderes. Ein Lied ist immer wichtig:

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Auch von mir mal was fürs Herz, so zwischendurch:

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Mi 20 Feb 2013, 16:26

http://www.spiegel.de/panorama/emanzipation-bei-playmobil-spieleset-mit-bankraeuberin-a-884228.html
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Na, das wurde aber auch Zeit !

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 17:01

Da darf ich gar nicht drüber nachdenken - nur weil die 50er/60er Jahre so sexistisch waren, ist mir der Gedanke nicht gekommen, diesen Beruf zu ergreifen.

Ich könnte heute in Saus und Braus leben, wenn unsere Erziehung nicht so eingeengt gewesen wäre.

Verdammt noch mal Wichtig!
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Was'n Glück, daß "wir"....

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 17:10

... dem Kämpfer nicht ansehen, ob's Männlein oder Weiblein ist - da bleibt die Illusion der gender-neutralen Revolution erhalten...

Prima, das Revolutionslied steht auch schon. Ich hätte etwas mehr an "Grandola vila morena" oder, wenn schon kämpferisch, an "Venceremos" gedacht, aber so geht es auch Very Happy
Ihr könnt ja schon mal plakatieren gehen, kleine Zettel an alle Laternenmasten:



Um povo unido nunca mais será vencido!
Gilt im weitesten Sinne auch für das Foren-Volk...


Zuletzt von Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 17:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Freizeit, da hast Du was angerichtet:

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 17:18

Trinkst an einer Bar ein Schlummerbier und bekommst von einer schwergewichtigen Dame harte Erdnüsse serviert, die Dich vor noch schwerwiegendere Probleme stellen, und löst damit praktisch einen bewaffneten Kampf und in der Folge die Weltrevolution aus... Donnerwetter! Wichtig!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Wie lieb,

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 17:28

nun mischt sich sogar Andy Warhol als Propagandist in den Erdmännchen-Aufruhr ein - btw, eine Frage: wie bezeichnet man eigentlich ein Erdmännchen-Weibchen politisch korrekt? Und meinst du nicht, daß die Zigarre als eindeutiges Phallussymbol dann doch eher ... aber nein, das wird ja durch den ebenso eindeutig weiblich konnotierten Staubsaugerschlauch wieder aufgehoben: wir haben es mit einem Gender der höheren Art zu tun, das die besten Seiten beider Geschlechter vereinigt.

Und dann noch pueblo unido: da kann ja gar nichts mehr schiefgehen, venceremos!
Hoch die Tassen!

Ab sofort werden nur noch Walnüsse gereicht - jedenfalls solange, bis sich die Wale nicht vereinigen und zur furiosen Revolution gegen die fiesen Nüsseklauer durchstarten. Very Happy Auch die ausbeuterischen Haselnüsse-Fresser müssen sich bald warm anziehen, wenn die vereinigten Langohren antreten. Und gegen die unsensiblen Paranüsse-Vertilger bricht ein Shitstorm der geknechteten Parasiten los, gegen die der Wulff-Shitstorm ein laues Lüftchen war.

Es gibt noch viel zu tun - packen wir's an! Begleitmusike wird sich finden lassen.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Jawoll ja

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 17:52

jetzt, wo ich weiß, daß ich widerrechtlich meiner natürlichen Fähigkeiten beraubt wurde, da stehen mir doch alle Möglichkeiten offen, ich kann auch in meinem Alter noch umschulen:



oder so:




und die Waffen versteck ich in meinen Büchern, vorzugsweise den ollen Schinken mit den Familien-Sagas, die sind dick genug:

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Das Erdmännchen-Weibchen...

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 17:57

Eigentlich sind Erdmännchen völlig Geschlechtsneutral: das Erdmännchen. Das Weibchen allerdings auch. Selbst unter dem Vergrößerungsglas, wenn auch dem Weibchen ein Weib oder gar ein Vollweib wird, bleibt es ein Neutrum. Aber vielleicht heißt es ja richtig "die Erdmännchin". Von einem Erdweibchen habe ich jedenfalls noch nichts gehört.

Mann in de Tünn, ist das schwierig.

Da es bis zum Muttertag auch nur noch knapp 3 Monate sind, können die Männer, Söhne und Töchter schon mal üben, wie so eine Muttertagsrede politsch korrekt zu beginnen ist:

"Liebe Mütterinnen und Mütter,... Du bist ein Schatz! Kuß! "

Ob das jetzt alles abdeckt?
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Aber stringa, eigentlich selber schuld...

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 18:13

... denn Du hättest Dir doch ein Beispiel nehmen, bei ihr in die Lehre gehen können:

Gisela Werler
vgl.: http://de.wikipedia.org/wiki/Gisela_Werler

Die hat es doch vorgemacht. Und eine Erziehung des Elternhauses kann auch nicht dagegen gestanden haben, schließlich wohnte die Dame mit 30 noch bei ihren Eltern... Erst mit 31 stieg sie in das Geschäft ein und hatte eine steile, wenn auch kurze Karriere (2 Jahre - 19 Überfälle). Und sie wußte (nicht sehr gender-neutral) ihren Geschlechtsvorteil zu nutzen:
Sie habe doch alles nur aus Liebe getan... Erfolg: 4 Jahre Knastersparnis.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Ich denke mal, Oldy,

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 18:17

http://libertalia.forumieren.com/t129p60-der-thresen-dieser-welt-2-generation#12846

daß man das Minenfeld dieser komplexen Thematik kompletter gar nicht abdecken könnte. Face-palming entfällt für heute, derailing kann man dir auch nicht vorwerfen, vielleicht ein ganz klein wenig mansplaining.

Aber da du dich in den Kreisen, wo tatsächlich so gesprochen wird, nicht bewegst, muß dich das ja nicht bekümmern. Ansonsten sieh mal bei der Mädchenmannschaft rein, da werden Sie geholfen.

Nur ein Tip noch für's Schriftdeutsch: hinter geschlechtsspefizische Begriffe wie "Mann", "Frau" etc. gehört immer ein *, das kenntlich macht, daß du diese Begrifflichkeiten eigentlich ablehnst, aber aus Gründen der Verständigung noch zu benutzen gezwungen bist.

Und nun weiter mit dem Befreiungskampf! Auch um Mütterinnen kümmern wir uns noch, ob mit Knarre oder ohne...

pirat

P.S.:

Früher machten es die Frauen aus Liebe, heute aus Hörigkeit gegenüber einem manipulierenden Partner mit einer narzißtischen Persönlichkeitsstörung. Das scheint mir ein emanzipatorischer Rückschritt zu sein. Sad
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Zu Deinem PS, Lobelie, ....

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 18:31

Früher machten es die Frauen aus Liebe, heute aus Hörigkeit gegenüber einem manipulierenden Partner mit einer narzißtischen Persönlichkeitsstörung. Das scheint mir ein emanzipatorischer Rückschritt zu sein. Sad
Das siehst Du völlig falsch, Lobelie. Es ist eher ein Schritt zur wahren Gleichberechtigung. Früher war sie rein östrogen-gesteuert verliebt, so mit Schmetterlingen im Bauch. Heute hat sie auch einen Vogel - wie ihr Partner. Du siehst, die Geschlechter werden sich immer ähnlicher... geek
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Na so was, Oldoldman,

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 18:37

ich sags ja, ich bin zu (gender)behütet aufgewachsen. Ich hab noch nie von dieser Dame gehört. Und der Vorname paßt auch noch. Ich bin begeistert. cheers

Lobelie, welche Sprache sprichst du da? Kommt das alles bei Mädchenmannschaft vor?
Ich hatte ja keine Ahnung, welche Bildungslücken sich da bei mir auftun Embarassed . Wie peinlich !
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Aha,

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 18:37

Gleichberechtigung ist für dich, Oldy, also schon erreicht, wenn beide Geschlechter gleich bekloppt sind. Gut, das werde ich mir merken. (Nur so - damit ich diesen möglichen Standpunkt auf der Liste habe.)

Ich hatte immer an gleiche Rechte, gleiche Autonomie, gleiche Freiheit gedacht. Wie blöd von mir!!!
No affraid Der Hammer!

Viel schlimmer, Stringa - in diesem gesamten Milieu benutzt man diese Begriffe - und ohne Awareness-Team zur Organisation von Schutzräumen läuft da keine Konferenz!
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Oldoldman, Lobelie

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 18:52

also ich finde, da hat er völlig recht, der Oldoldman, Diskriminierung ist erst überwunden, wenn man zu einem blöden Weibsbild auch "Blödes Weibsbild" sagen kann, oder zu einem Neger "Du blöder Stinkstiefel du", d.h. falls er einer ist, oder zu einem Araber "du widerliches Chauvischwein", wenn er's sein sollte und wenn man sich dann traut Der Hammer! Very Happy
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa,

Beitrag  Lobelie am Mi 20 Feb 2013, 18:59

ob das nicht gegen die Netiquette in diesem Forum verstößt?

Ischweisesnit...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Aber gewiss doch

Beitrag  stringa am Mi 20 Feb 2013, 19:06

und ich verstoße gern dagegen. Heute haben sich mir doch völlig neue Welten eröffnet.

Wart nur, wenn ich erst mit der Knarre aufkreuze, dann kann Demo sich aber warm anziehen Very Happy
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Öhm, Lobelie,...

Beitrag  Oldoldman am Mi 20 Feb 2013, 19:11

ich sprach von einem Schritt... Laughing

Gleiche Rechte, gleiche Autonomie, gleiche Freiheit... schön und gut, aber dann bitte auch auf der "Schattenseite" jocolor

Als ich das mit den Schutzräumen bei der Mädchenmannschaft - sie organisierten gerade mal wieder ein Treffen - gelesen habe, war ich zunächst völlig verwirrt. Sollten da tatsächlich Überlebensräume in den Veranstaltungssaal eingebaut werden? Und als ich dann las, die Teams hätten sich nicht einigen können, weshalb nun die Veranstaltung zu platzen drohte, habe ich nur noch scratch

Ob da bei den Diskussionen plötzlich ein Teilnehmer aufsteht, das T zeigt und sich dann mit der weiblich-lesbischen Fraktion (oder einer der anderen) erstmal zur Beratung in den Bunker zurückzieht? Und was ist, wenn statt des Schutzraumes schlicht das stille Örtchen aufgesucht wird?

BTW: gibt es bei solchen Veranstaltungen eigentlich 6 Klo-Areale oder hat sich (allen Baulichkeiten des Veranstaltungsortes zum Trotz) das Unisex-Klo durch gesetzt?

http://www.stand2pee.com/
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Re: Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 40 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 21 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten