Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Beitrag  Oldoldman am Mo 18 Feb 2013, 14:18

das Eingangsposting lautete :

Es ist wieder angerichtet!

Kein neuer Wirt, aber wieder Platz geschaffen für weitere Gedanken beim Bier. Und es bleibt beim "Thresen", jener mir unterlaufenen Vermischung von Theke und Tresen Laughing Aber beide gehören irgendwie zusammen - hier dann in einem Wort.

So, Kinners: hier herrscht Selbstbedienung, also ran an die Buddeln:



Viel Spaß beim Klönen!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


Lobelie, möchtest du nicht die Nachfolge antreten von

Beitrag  stringa am Fr 24 Jan 2014, 18:10

http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Scherer_%28Karnevalist%29

Den Grundstock hast du jetzt ja schon. Vielleicht aber hätte der Karneval dort im fernen Brandenburg mehr Erfolg, wenn man mit dortigen Spezialitäten werfen würde. Vielleicht Heringe oder Krabben?  Very Happy 

Jedenfalls sind meine Wurfvorräte komplett. Kostüm ist gereinigt, Kümmerlinge stehen bereit, bezahlt ist noch nix (auch dies eine gute alte rheinische Tradition), Karneval kann kommen.

Äwwer er kütt ja nit.
Im Ernst, man verliert völlig den Sinn fürs Brauchtum, wenn die Session dermaßen lange dauert wie dieses Jahr.
Mädchensitzung haben wir hinter uns und jetzt noch 4 Wochen bis zur Prunksitzung und Veedelszoch.

Na ja, wenigstens kann's dann nicht mehr so richtig fieses Wetter sein.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

???

Beitrag  Lobelie am Fr 24 Jan 2014, 18:20

Brandenburg liegt nicht am Meer, schon vergessen?  Very Happy 

Nicht mal Neubrandenburg liegt am Meer...

Brandenburg liegt vielmehr in der Nähe von Sibirien (wußte schon Adenauer), und Montag soll es so richtig knackig kalt werden, weshalb sich hier der Karneval traditionell im Saal abspielt. Vielleicht verwahre ich das Tütchen bis zum nächsten Halloween auf. Aber nur, falls ich für Zahnarztrechnungen der lieben Kleinen nicht aufkommen muß (Stichwort: Nappo).

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Wieder eine Wirtshausinfo für den Thresen

Beitrag  Freizeit am Mo 27 Jan 2014, 17:32

Gemäss neuester Meldung aus dem "Wilden Westen" soll bereits der vierte Marlboro-Man an Atemwegerkrankung gestorben sein.

http://www.gmx.ch/themen/gesundheit/krankheiten/20b1qm0-werbe-ikone-opfer-langsame-tod-marlboro-maenner#.focus.Marlboro,%20der%20%22Cowboy-Killer%22.219.974

Wie ist das möglich???  Rolling Eyes 

Daraus ziehe ich den Schluss , Reiten scheint dem Reiter gesundheitlich weniger bekömmlich als dem Pferd.

Oder der Autor dieser Geschichte würdigt absichtlich die passivrauchenden Pferde, aus was für Gründen auch immer, nicht.  Evil or Very Mad 

Sind Pferde nicht auch Menschen und haben ein Anrecht darauf, dass über ihre "Schicksale" in bewegender Weise internetweit berichtet wird?  geek

Wo haben die ihre Lobby?

Schliesslich konnte man dank den Pferden damals gefühlsvolle und bewegende Marlboro-Werbung an die Frau und den Mann bringen?

 Prost!  Und nun ein Schluck auf die armen, mitrauchenden Pferde.  Prost! 

Gründen wir den Verein "fuming horses in the world", als Gegenpart zu den rauchenden Cowboys. Yes!  Peace!  Blümchen! 

avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

@Freizeit: Pferde werden in der Tat zu wenig gewürdigt!

Beitrag  Oldoldman am Mo 27 Jan 2014, 18:26

Allerdings ist ja allgemein bekannt, daß Pferde gemeingefährlich sind. Sie fallen nach allen Seiten steil ab, vorne beißen sie und hinten treten sie... Shocked 

Nein, das Hinscheiden der Marlboro-Männer ist eventuell weniger auf das Reiten selbst oder gar die armen Tiere zurückzuführen. Der "Wilde Westen" ist bekanntlich staubig und - Bergleute können ein Lied davon singen (wenn sie denn noch genug Luft bekommen) - eine Staublunge verkürzt die Lebenserwartung dramatisch. Deshalb werden ja küstennahe Wohnorte - vorzugweise auf Helgoland - so sehr geschätzt: saubere, pollenarme Luft, eventuell mit etwas Jod (Jod-S11-Körnchen?)...  drunken 

Dabei, wo ich das jetzt schreibe, wird mir Angst um Lobelie, legt sie doch Wert auf die Feststellung, Brandenburg liege nicht am Meer. Und als des Reiches Streusandbüchse dürfte es dort auch ziemlich staubig sein...  affraid Aber, nein, ich glaube nicht, daß dort so viel Staub aufgewirbelt wird, daß Lobelie in ernster Gefahr ist  cheers 

Zurück zu den Pferden. Sie werden in der Tat zu wenig gewürdigt. Obwohl, bei mir stehen sie hoch im Kurs. Geben sie doch hervorragende Rumpsteaks, Rouladen oder Braten. Da weiß ich sie sehr zu würdigen. Und (mit-)geräuchert halten sie länger, das macht eine Schinken noch würziger.  study 

Freizeit, ich bei der Vereinsgründung dabei!  Prost! Prost! Prost! .
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mo 27 Jan 2014, 19:13

Dadurch ich Pferde in dem selben Zustand wie sie du gerne zubereitet hast liebe, haben wir eine grosse Gemeinsamkeit.  Hut ab! 

Angst um Lobelie bauchst du keine zu haben (glaube ich). Bei Bedarf hätte sie doch uns mit unseren rauchenden Pferden, falls sie selber dem Staub nicht genügend schnell entfliehen könnte -- Geographiekenntnisse hin oder her.  Prost! 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Pferde

Beitrag  Freizeit am Mo 27 Jan 2014, 20:46

"Raucht ihr Pferd?"

"Nein, Wieso?"

"Dann brennt ihr Stall ..."

-------------------------------------------

Wie entstand das erste Pony?

Ein Mantafahrer im Wilden Westen wollte sein Pferd tieferlegen.

----------------------------------------------------

Zwei Kühe sitzen auf dem Acker und hacken Heizöl. Kommt ein Pferd vorbei geflogen. Kurz darauf noch eins.

Sagt die eine Kuh: "Hier muss irgendwo ein Nest sein!"

Darauf die andere: "Ne, das sind Zugpferde, die fliegen nach Süden!"

-------------------------------------------------
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Pferde und Kühe....

Beitrag  Oldoldman am Di 28 Jan 2014, 09:57

.... im täglichen Leben - aus höchst unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet:


Und der Klassiker der (Ost-)Unterhaltung:


http://www.myvideo.de/watch/7176641/Manfred_Krug_Die_Kuh_im_Propeller
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Danke oldoldman

Beitrag  Freizeit am Di 28 Jan 2014, 15:48

für die Lacher  Very Happy Blümchen! Prost! 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

@Freizeit: Wo wir gerade ganz tierisch sind...

Beitrag  Oldoldman am Di 28 Jan 2014, 17:53

... und das auch noch an der Bar, hätte ich noch einen (Ost-)Klassiker zu bieten:


http://www.myvideo.de/watch/7814440/Eberhard_Esche_Der_Hase_im_Rausch_von_Sergej_Michalkow

Und die weitere Moral von der Geschicht:
betrunk'ne Hasen frißt man nicht!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

moin moim und hola

Beitrag  patagon am Mi 29 Jan 2014, 09:01

etwas wurde an meinem Computer gemacht. schaun wir mal ob er wieder geht. es sind aber immer noch Programme drin, die ich nicht will. bisschen mühsam. außerdem war ich ziemlich krank und habe erst jetzt erfahren, dass ich hohen Blutdruck habe. Naja, die Tabletten helfen ja hoffentlich. Es geht mir schon besser, toi, toi, toi....
hasta luego

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Guten Morgen patagon

Beitrag  Freizeit am Mi 29 Jan 2014, 09:48

Dir wünsche ich gute Besserung und achte auch auf ausgewogene Nahrung.  Blümchen! Blümchen! Blümchen! Kaffee Kaffee Kaffee 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Kopfschmerzen

Beitrag  Freizeit am Mi 29 Jan 2014, 09:57

Er klagt seiner Frau:

"Ich habe grässliche Kopfschmerzen!"

Sie:

"Oh, du armer Mann. Und sie befinden sich auch noch an einem dummen Ort!"

 lol! 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Moin Pat! Jetzt nur nicht mehr aufregen... ;-)

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Jan 2014, 10:08

Das ist wohl die Devise. Immer schön cool bleiben. Und ab sofort kein Salz mehr und vom Wein darf es täglich auch nur noch ein Viertele sein. Und Sport ist wichtig: moderates Ausdauertraining. Ich sehe Dich schon mit zwei Besenstielen bewaffnet nordisch durch Spanien wandern. Vielleicht hilft ja eine Pilgerwanderung zum heiligen Jakob? Oh, und Bluthochdruck und Vampire haben etwas gemeinsam: sie reagieren allergisch auf Knoblauch. Nein, nicht um den Hals hängen, sondern essen. 2 Knollen täglich Laughing .

http://www.herzstiftung.de/Blutdruck-natuerlich-senken.html
http://www.herzstiftung.de/Bluthochdruck-Sport.html
http://www.herzstiftung.de/Naturpraeparate.html

Immerhin, die gute Nachricht ist ja, daß es Dir wieder besser geht und Du damit synchron zu Deinem Rechner läufst. Ich hoffe und wünsche nur, daß Du haltbarer bist, als jenes Gerät.  Blümchen! Blümchen! Blümchen! sunny sunny sunny 
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

@Freizeit: der 'dumme Ort' ist ein gutes Stichwort...

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Jan 2014, 10:14

... um eine olle Kamelle wieder aufzuwärmen (ist dann besonders zäh und klebrig Very Happy ):


Vielleicht hilft es ja auch patagon...
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mi 29 Jan 2014, 10:41

Vielleicht hilft es ja auch patagon... schrieb:

Wahrscheinlich kann patagon deine guten Ratschläge, wegen den allzuvielen Programmen auf seinem Rechner, nicht lesen  Exclamation 

Ich wünsche ihm auch, er möge länger durchhalten als seine vielen Rechnerprogramme. Bluthochdruck ist wirklich nicht mit einer fehlenden Delete-Taste zu löschen. Leider.  Sad 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Vielen Dank für eure Antworten und guten Wünsche

Beitrag  patagon am Mi 29 Jan 2014, 12:47

Zu Bewegung rät auch meine Ärztin. Allerdings meint sie, dass ich mit Essen und trinken, Diät usw. wahrscheinlich nicht allzu viel erreiche. Das wäre mir aber am liebsten, denn fasten macht mir nicht viel aus. Es ging mir wirklich schlecht und sie sagt, dass ich das schon einige Zeit mit mir rumgeschleppt haben muss, sonst hätte ich bei diesen Werten gar nicht mehr laufen können. Es fällt mir immer noch schwer.
Ich bin übrigens froh, dass Uvo nur von seiner Arbeit abgehalten wurde.
Nach Spanien fliege ich erst, wenn es mir wieder besser geht.



patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin pat

Beitrag  uvondo am Do 30 Jan 2014, 13:52

bin gerade aus Spanien zurück, meine Tochter erzählte mir von Deinem med. Problem (sie darf ja hier immer mitlesen, das Schreiben habe ich ihr untersagt bzw., freigestellt nach Lage)

Lass Dir von einem Leidensgenossen (allerdings inzwischen mit HI) ein paar wohlgemeinte Tipps geben, aber bitte NIE als die alleinige Weisheit zu HERZEN nehmen. Detailliertes würde ich Dir ohnehin nur persönlich übermitteln. Ich bin jetzt so ein bißchen erschüttert mein Freund...............

So....und für den Rest der Gemeinde.....moin moin.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Noch einen für die ThekenbesucherInnen

Beitrag  Freizeit am Do 30 Jan 2014, 13:53

Warum nicht vorhandene Betten Einfluss auf Krieg oder Nichtkrieg haben können. ---- Dazu folgendes Beispiel:



Ostfriesland sendet ein Fernschreiben an die Volksrepublik China:

"Erklären den Krieg, haben 5 Panzer und 221 Soldaten."


Antwort der Chinesen: "Erklärung angenommen, haben 18'000 Panzer und 5 Millionen Soldaten."

Darauf Ostfriesland: "Nehmen Kriegserklärung zurück, haben nicht genug Betten für die Kriegsgefangenen..."
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Hi oder so

Beitrag  uvondo am Do 30 Jan 2014, 13:57

man kann ja über Freizeit denken was man will, aber seine Witze gehören zu den besten hier im Forum.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Guten Abend uvondo

Beitrag  Freizeit am Fr 31 Jan 2014, 17:14

Deine Aussage:

"man kann ja über Freizeit denken was man will, ......"

finde ich einfach schön für dich.  Twisted Evil 

Es freut mich, dass du wegen mir denken willst und wünsche dir ganz fest, es möge dir endlich gelingen.   Blümchen!    Prost!  Hut ab!
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Ihr alten

Beitrag  Lobelie am Fr 31 Jan 2014, 17:18

Streithammel - loss - auseinander, sonst drohe ich meine gefürchteten Mediations-Künste an.

 Twisted Evil Der Hammer! Kuß! 

Schließlich finde ich die Witze (zum großen Teil jedenfalls) auch sehr nett.

 Blümchen! 
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Danke Lobelie

Beitrag  Freizeit am Fr 31 Jan 2014, 18:14

für deine nette Drohung.  Very Happy 

Ich versuche mir Mühe zu geben.

Nur kurz zur Erklärung, warum uvondo für mich durchgefallen ist:

uvondo verstieg sich in der (vordieserForum-)Vergangenheit ganz massiv und primitiv mich in den Foren, als alles andere wie das was ich bin, zu titulieren. Seine verbalen Ausdrücke liessen und lassen bei ihm auf keine (angebliche) akademische Bildung schliessen.

So und nun für dich einen Strauss Mediations-Blumen. Schliesslich gebührt jeder Künsterlin ein Blumenstrauss.

 Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen! 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Da wäre noch einer in Bezug auf Kompetenz ...

Beitrag  Freizeit am Fr 31 Jan 2014, 20:24

Ein Fremder wird im Flugzeug neben ein kleines Mädchen gesetzt. Der Fremde wendet sich ihr zu und sagt: "Wollen wir ein wenig miteinander plaudern? Ich habe gehört, dass Flüge schneller vorüber gehen, wenn man sich ein bisschen unterhält."

Das kleine Mädchen, welches soeben sein Buch geöffnet hat, schliesst es langsam und sagt zu dem Fremden: "Über was möchten Sie denn gerne reden?"

"Oh, ich weiss nicht", antwortet der Fremde. "Wie wär es über Atomstrom?"

"OK", sagt sie. "Das wäre ein interessantes Thema, aber erlauben Sie mir zuerst eine Frage: Ein Pferd, eine Kuh und ein Reh essen alle dasselbe Zeug, nämlich Gras. Aber das Reh scheidet kleine Kügelchen aus, die Kuh einen flachen Fladen und das Pferd produziert Klumpen getrocknetes Gras. Warum denken Sie, ist das so?"

Der Fremde denkt darüber nach und sagt: "Nun, ich habe keine Ahnung."

Darauf antwortet das kleine Mädchen: "Fühlen Sie sich wirklich kompetent, um mit mir über Atomstrom zu reden, wenn Sie nicht einmal über Scheisse Bescheid wissen?"
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Nun ja,

Beitrag  Lobelie am Fr 31 Jan 2014, 20:48

die simplen Sachen sind oft komplexer als die komplexen - über letztere denkt man nach, über erstere so gut wie nie.

Denn die sind nun mal so, wie sie sind.
Ich frage mich zum Beispiel immer, wie Vögel, die nicht in den Süden ziehen, eigentlich den Winter überleben und was sie den lieben langen Tag so machen. Man sieht und vor allen Dingen: hört sie nicht (es sei denn, man hängt im Garten einen Meisenknödel auf oder hat Katzen, die einem eine schreckensstarr-geschockte Amsel lebend ins Haus tragen). Da sie keine Erdhöhlenbewohner und Winterschläfer sind, kann ich mir so ein Wintervogelleben gar nicht vorstellen.

P.S.

Die Amsel konnte sich, als sie im ersten Stock im Bad angelangt war, aus dem Katzenmaul befreien, verlor einige Federn, und konnte sich dann, stundenlang in meiner Badwanne hockend, endlich dazu entschließen, durchs offene Fenster zu entkommen.
 cheers 
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Über die Vögel im Winter

Beitrag  stringa am Fr 31 Jan 2014, 22:13

denke ich immer wieder mal nach. Zugegebenermaßen nicht sehr lange, aber doch öfter. Vor allem, wenn man sie an Futterstellen sieht, so ist es, Lobelie. Und was ich dann denke, ist: Warum um Himmels willen sind die noch hier ? Die können doch fliegen? Die müssen nicht den ganzen Tag entweder zusammengekauert im Gebüsch sitzen, (hab ich nämlich schon beobachtet), und genau abwägen, ob die Energie, die sie bei der Futtersuche verbrauchen, auch bei der Futtersuche wieder einkommt? Die könnten doch - ich sag jetzt mal - z. B. südliche Schweiz immer noch locker erreichen.

Aber dann fällt mir ein, daß ich das theoretisch auch könnte und nicht tue. Warum? Weiß ich wirklich nicht.
Wahrscheinlich Gewohnheit.

Vielleicht bleiben Vögel einfach hier, weil auch ihre Eltern schon hier geblieben sind. Oder, um gleich ein bißchen evolutionär zu werden, vielleicht sind die Vögel, die ihre Gewohnheiten durchbrochen haben, einfach nicht mehr da?

Von Schweizer Katzen gefressen (sorry, Freizeit), von Hagelstürmen in Süddeutschland erschlagen, von Alpen-Steinadlern zur Strecke gebracht?

Das ist wahrscheinlich auch mein Grund, hierzusitzen und in den langweilig grauen Kölner Winterhimmel zu gucken.Ich hab natürlich etwas andere Ängste als der gemeine Wintervogel, z. B. volle Autobahnen, rauchfreie Züge, in denen man halbe oder ganze Tage verbringen müßte, Betten, in denen ich nicht so einschlafen kann, wie ich will, keine vollen Bücherregale, aus denen ich nur herausholen muß, Kaffee, den ich erst bestellen muß, also im Prinzip fast ähnliche Sorgen. Vom Adler, sprich Reiserisiken, ganz zu schweigen.

Tja, so ist das mit der Freiheit. Man will sie unbedingt haben und kann dann nichts damit anfangen  Very Happy 

Ist nur gut, daß dies jedenfalls zur Zeit ganz und gar nicht auf mich zutrifft, denn bis zum 2. März MUSS ich ja hierbleiben.

Ich füg mal ein kleines Video bei von unserer neuesten Kölsch-Band, Kasalla, die schon richtig richtig gut sind.
Eins ihrer weniger bekannten Lieder, daß ich aber an trüben Wintertagen seltsam tröstlich finde.

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Der Thresen dieser Welt - 2. Generation

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 39 von 40 Zurück  1 ... 21 ... 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten