Wahlkampfhilfe für Merkel

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Wahlkampfhilfe für Merkel

Beitrag  uvondo am Do 20 Jun 2013, 08:02

das Eingangsposting lautete :

oder was sollte der Auftritt gestern von Obama in D. Ich mag den Mann sehr gern, aber er hat nichts gesagt (auch hinter den Kulissen wahrscheinlich nichts) was wir nicht schon alle kennen, und Putin lacht sich wahrscheinlich halbtot über die angekündigte Atomwaffenreduzierung. UND wetten, daß ein gewisser Herr Trittin jetzt wieder richtig sein Maul aufreißt....?
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten


moin moin oldy

Beitrag  uvondo am Mi 14 Aug 2013, 08:09

ich weiß nicht ob ich zu schnell für diese Welt bin, wahrscheinlich eher kontrollierter. Um es zu erklären:  Mir hat einmal eine bekannte Unternehmerpersönlichkeit, in meiner Jugendzeit verständlich gemacht, daß man nur 1 (EINEN) wichtigen Termin am Tag erfolgreich "durchziehen" kann. Alle anderen Termine haben sich dem unterzuordnen. Trotzdem haben die ihre Wichtigkeit und müssen irgendwie abgearbeitet werden. Und manchmal muß man um freundliche Worte ringen, wenn man mal den einen oder anderen Termin auf spätere Zeit verlegen muss. Da ist immer Ehrlichkeit angesagt. Dann versteht es auch der "Nachbar". An diese Regel habe ich mich Zeit meines Lebens gehalten. UND....damit keiner glaubt, ich sei immer in Hetze...... dadurch habe/nehme ich mehr Zeit für mich in Anspruch. Ich stehe ja bekanntlich immer sehr früh am Morgen auf. Während ab 4.30UHR die Kaffemaschine läuft, stehe ich dann in der Küche vor einem DIN A 4 Zettel (nicht dinavier) und schreibe mir mein tägliches Arbeitspensum (inkl.Uhrzeiten) auf. Ich habe dann am Ende eines Tages sehr viel mehr Zeit für mich. Und wie ich die dann einteile steht täglich in den Sternen (manchmal sogar mit Arbeit). Meine Frau musste sich im Laufe der Jahre an meine Form der Zeiteinteilung erst gewöhnen, hat sie aber inzwischen verstanden. Der Stress ist dann nie der Zeitfaktor, sondern ein nicht gelöstes Problem bereitet einem Stress. UND Probelme müssen nicht vor sich hergeschoben werden, sondern gelöst werden. Dafür stehe ich sogar nachts auf, aber am Ende eines Tages ist alles im Reinen.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Sooooo, und für heute bin

Beitrag  uvondo am Mi 14 Aug 2013, 14:27

bin ich denn total relaxt und habe Zeit (und ohne Probleme) genug hier hin und wieder rein zu sehen. Ich gehe jetzt in die Küche zum weiteren üben......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Kinners......

Beitrag  uvondo am Mi 14 Aug 2013, 16:07

ich bin nicht zu schnell, Ihr seid zu langsam...................... Ich habe jetzt mal eben, so als "Denkpause" wieder ein kleines Problemchen im Labor zu lösen....................
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Des Menschen Wille ist sein Himmelreich....

Beitrag  patagon am Do 26 Sep 2013, 08:44

Wie schön!


Die Wahl ist vorüber. Jetzt freuen wir uns aber. Schon vorher war laut Medien Umfragen klar, die meisten Deutschen wollten eigentlich eine große Koalition.

Das lässt sich ja jetzt machen. Frau Merkel kann sich freuen, fast absolute Mehrheit für ihre Partei. Der Plan ist also aufgegangen. Auch die SPD hat Stimmen gewonnen und könnte ohne Schwierigkeiten und ohne großen Stress mitregieren. No Problem.

Innerlich, so scheint es mir, steht Angie so und so irgendwo weiter links, als der SPD Spitzen Kandidat Peer Steinbrück.

Was den vereinten Kräften von SPD und Grünen während ihrer Regierungszeit nicht gelungen war, Frau Merkel hat ihn schon längst durchgesetzt, den Ausstieg aus der Kernkraft, Das Hauptanliegen hat sich praktisch von selbst erledigt.

Die paar Kleinigkeiten, wie "wohin mit dem Abfall", schaffen wir auch noch, falls sich das nicht irgendwie von selbst erledigt......

Die verhasste FDP ist endlich weg vom Fenster und die guten Demokraten sollten sich endlich zusammensetzen und ein neues Feindbild auswürfeln auf das sie ihren Frust wälzen können.

Die Grünen Gutmenschen haben es immer schon gewusst, dass alles Leid der Erde von Drecks "Liberalen" kam mit denen man nicht koalieren darf. Grund zum Jubeln ohne Ende.

Warum allerdings alle Aufrechten Demokraten so sehr unter einer Partei gelitten haben, die angeblich für Freiheit und Bürgerrechte eintreten wollte, verstehe ich nicht so ganz.

Allerdings ist m. A. nach auch die FDP alleine schon im Fall Mollath den Beweis schuldig geblieben, dass es ihr damit Ernst war.

Ja, was wird jetzt eigentlich aus Gustel?

Aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht erledigt auch dies sich von selbst, wie im Fall Arnold...











patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Wahlkampfhilfe für Merkel

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten