Der Thresen dieser Welt - 3. Generation

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Thresen dieser Welt - 3. Generation

Beitrag  Oldoldman am Do 06 Feb 2014, 10:38

das Eingangsposting lautete :

Es ist weiter angerichtet!

Kein neuer Wirt, aber wieder Platz geschaffen für weitere Gedanken beim Bier. Die magische Grenze, bei der Besucher schlicht auf einer Art Baustelle landen, war ja fast erreicht. Aber es soll niemand draußen vor der Tür bleiben. Und es bleibt beim "Thresen", jener mir unterlaufenen Vermischung von Theke und Tresen Laughing Aber beide gehören irgendwie zusammen - hier dann in einem Wort.

So, Kinners: hier herrscht Selbstbedienung, also ran an die Buddeln:


Viel Spaß beim Klönen!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


uvondo

Beitrag  Freizeit am Di 22 Jul 2014, 14:14

Für Dich wünsche ich dir gute Besserung.  Blümchen! 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

moin moin Freizeit

Beitrag  uvondo am Di 22 Jul 2014, 15:40

recht herzlichn Dankfü Deinelieben Genesungwünsche.dIE SIND beimir gut aufehoben.In solch einer beschissenen Lebenslage wr ich noch nie, selbst nicht bei meinem Herzinfarkt
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Mensch, uvondo, Du machst ja Sachen...

Beitrag  Oldoldman am Di 22 Jul 2014, 22:25

Nach HI nun noch Schlaganfall. Auch von mir gute Besserung!!! Jetzt aber Vorsicht und nicht gleich die Welt erobern wollen.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Hola Uvo.

Beitrag  patagon am Mi 23 Jul 2014, 19:24

Habe eben erst deine Nachricht gesehen.
Mein Gott, bin ich froh von dir zu hören.
Recht gute Besserung und ich denke Oldi hat recht mit seinem Rat.
Man braucht da wahrscheinlich jede Menge Geduld, wovon du vielleicht von Natur aus möglicherweise nicht allzuviel mitbekommen hast.

Meine Schwester hatte vor ein paar Jahren auch einen Schlaganfall mit Lähmungen. Inzwischen ist alles wieder vollständig geheilt.

Recht gute Besserung und du hast Oldis Preis gewonnen um die WM Wette.
Er wollte ihn schon einem Kloster oder so ähnlich, Propstei, zugute kommen lassen. Habe mir gleich gedacht, dass dies nicht in deinem Sinne sein kann.

Hast wohl nicht viel von der WM mitgekommen? War aber teilweise wirklich aufregend.

Vielleicht kannst du dir die langweiligeren Spiele erst mal auf Video anschauen, wenn du selbst noch Bettruhe halten musst.
Werde schnell wieder gesund und bediene dich besser erst mal nicht meiner medizinischen Empfehlungen.  sunny 




patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Leben rund um den Sport oder das Wort zum Montag

Beitrag  Freizeit am Mo 18 Aug 2014, 12:16

Zürich wird im wesentlichen durch den unteren Seeteil und die Limmat in zwei Teile "gespalten". Es gibt daher mehrere Brücken, mit welchen die zwei Stadthälften miteineinder verbunden sind.

Werden mehr als zwei Limmatbrücken gesperrt herrscht Verkehrs-Chaos in der Stadt.

Vom 12. - 17. August 2014 fanden in Zürich die Athletik-Europameisterschaften statt. Oftmals wurden daher die Limmatübergänge (vom See/Bürkliplatz bis zum Letzigrundstadion) gesperrt, damit die Geher, Marathoner und viele Andere ihre Runden drehen konnten.

Was das jeweils, und immer wieder, für die VerkehrsteilnehmerInnen und AnwohnerInnen für Aergernisse brachte, versteht wahrscheinlich nur jemand, welcher während dem Stoss-/Feierabendverkehr in den kilometerlangen Umfahrungsschlangen durch Quartiestrassen gestanden hatte.

Aber was soll's. Ist alles zum Glück vorbei und so kann ich nun gemütlich hier am Thresen mit Dir zusammen ein Gläschen "Was auch immer" trinken. Prost  Prost! Kaffee Schampus 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Ja, Freizeit, sportliche Großveranstaltungen verlangen...

Beitrag  Oldoldman am Mo 18 Aug 2014, 16:56

... selbst Unbeteiligten und Desinteressierten Höchstleistungen ab. Von den Sportlern ist ja bekannt, daß ihnen bisweilen die Nerven versagen, sie deshalb zu kurz greifen, springen, werfen oder gar übertreten. Da scheinen mir die Nerven der staugeplagten Züricher besser gewesen zu sein. Ich habe jedenfalls nicht davon gehört oder gelesen, daß ein entnervter Autofahrer umgestiegen sei, um sich sodann mit der Planierraupe seinen Weg durch den Stau zu bahnen Very Happy Oder ist das generell das schweizer Temperament?
 Kilroy, groß 
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldoldman

Beitrag  Freizeit am Di 19 Aug 2014, 19:28

Eigentlich wollte ich nur mit jemandem hier am Thresen wieder mal was trinken.

Darum habe ich mein "Wort zum Montag" hier eingestellt. Wohl auch um etwas von meinem klitzekleinen Staustehens- Frust in der weiten Welt deines Forums los zu werden.  Twisted Evil 

Auch mir ist ein möglicher Planierraupenfahrer oder -Fahrerin entgangen. Aber hupende Stausteher, das habe ich in Natura erlebt. Wusste nicht, dass es sooooo viele verschiedene Hubtöne, je nach Fahrzeugmarke, gibt.

Wenn ich wollte, könnte ich beinahe bei "Wetten, dass...?" teilnehmen und aus 100 hupenden Autos mind. 5 Automarken heraushören.  Razz 

Dir und Allen hier wünsche ich einen wunderschönen Abend.  sunny sunny Sleep Sleep Sleep 
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

moin moin

Beitrag  patagon am Sa 23 Aug 2014, 15:12

ich wollte mich nur mal wieder melden und entschuldigen, dass ich so lange nichts von mir hören ließ.

Etwas ganz Außergewöhnliches war geschehen.
Ihr werdet es nicht für möglich halten.
Ich hatte ein Computer Problem.
Ich konnte versuchen was ich wollte, er sprang einfach nicht an.

Ich telefonierte überall herum um jemanden zu finden, der mir hilft. Bevor ich aber einen Termin bekommen konnte, kam meine Putzfrau, wollte im Internet etwas nachsehen und kam sofort herein.
Ich fasse es nicht.
Jedenfalls ist alles wieder okay zum Glück.
Vielleicht sollte Uvo, der Arzt,  es doch einmal mit meinen Empfehlungen versuchen.
Wer weiß?

Haben etwa die dümmsten Bauern wirklich die dicksten Kartoffeln?  affraid 

Schönes Wochenende zusammen

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Tja, patagon, Computer sind auch nur Menschen...

Beitrag  Oldoldman am Mo 25 Aug 2014, 11:27

... die können eben nicht mit jedem. Da muß eben die zartfühlende Hand einer Raumpflegerin oder Hygienedesignerin oder Senior Dust-Account Managerin ran, dann klappt's auch mit dem Internet Laughing Naja, es ist eben DER Computer. Du solltest Dir eine Rechenmaschine (f.!!) anschaffen, eventuell bestehen da mehr Affinitäten pirat

Deine Empfehlungen an uvondo dürften für den Computer nicht unbedingt hilfreich sein. Ich habe jedenfalls noch nicht gehört, daß Bier, Wein und Zigaretten einen Computer bewogen haben, das Internet aufzusuchen, zumal mit zunehmender Therapiedauer das Problem VOR dem Rechner größer wird Wink

Um uvondo selber mache ich mir allerdings Sorgen. Der Schlaganfall scheint ihn erheblich getroffen zu haben. Da kann man nur alle verfügbaren Daumen drücken, daß er bald wieder auf dem Damm ist. Vielleicht ist die gelegentlich mitlesende Familie (in der Vergangenheit war es ja so) so nett und setzt ein kleines Lebenszeichen über das Kontaktformular an den Admin ab.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Ja, Oldy,

Beitrag  patagon am Mo 25 Aug 2014, 13:56

ich denke viel an uvo und, na klar, drücke ich ihm die Daumen.

Meine Schwester hatte auch einen Schlaganfall. Die linke Seite war gelähmt, Arm, Hand Bein, alles ohne Gefühl. Und jetzt ist alles wieder wie neu. Gottseidank. Aber das hat eine ganze Weile gedauert.

Uvos Töchter, Jana und Natascha haben hier mal kurz geschrieben. Vielleicht antwortet eine von ihnen. Das wäre sehr lieb.

Wenn mich im Netzt noch etwas enttäuschen oder überraschen könnte, wäre es eher die Mehrheit der Elsen, Gagas und der übrigen User.

Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die sich so viele Indiskretionen und Anmaßungen herausnehmen, die Ansprüche stellen usw. und dann, im echten Notfall, nicht einmal ein Wort finden....

Dazu rechne ich übrigens auch Lobelie, von der ich mehr erwartet hätte.


patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

@patagon: überschätztes Interesse...

Beitrag  Oldoldman am Mo 25 Aug 2014, 17:43

Ich denke, Du gehst da etwas hart mit den ehemaligen Usern ins Gericht. Du überschätzt da das Interesse auch der Ehemaligen an diesem Forum und den verbliebenen Usern. Für die einen war es selbstverständlich, sich am privaten Schnack über Gesundheit, Kinder, Pferde, Computer und dergleichen mehr nicht zu beteiligen, ihn schweigend zu übergehen. Andere haben sich nicht beteiligt, sondern Aufhänger für Teaser daraus gezogen. Und die, die sich daran beteiligt haben, die damit auch ein bißchen Interesse an und für den hinter dem Nick stehenden Menschen entwickelt haben, sind überwiegend nicht mehr da. Die lesen auch nicht mehr mit. Und wenn doch, dann nur in größeren Zeitabständen und auch nur oberflächlich. Da kann es schon mal passieren, daß man die eher beiläufigen Mitteilungen überliest. Ich kann nur soviel sagen: Es gibt ehemalige User, die sich vollständig aus der Forenwelt zurückgezogen haben, die mir, als ich von uvondos Erkrankung berichtete, aufgetragen haben, in aller Stille (eben nicht in der Öffentlichkeit des Forums) uvondo gute Besserung zu wünschen.

Also, uvondo: in Geschäftsführung mit Auftrag kommen noch weitere Genesungswünsche!!

Und wo Du Lobelie ansprichst: ich denke, sie hat es schlicht nicht mitbekommen, daß uvondo einen Schlaganfall erlitten hat. Sie hat sich, wie es scheint, vollständig auf ihren Blog zurückgezogen. Sie wäre ansonsten eine der Ersten, die Genesungswünsche aussprechen.

Ansonsten ist das Thema Schlaganfall ein sehr weites Feld. Die Auswirkungen sind sehr unterschiedlich und zum Teil auch altersabhängig. Es kommt eben darauf an, welche Teile des Gehirns in welchem Umfang geschädigt sind. Im günstigsten Falle entstehen nur leichte Sprachstörungen oder eine leichte Hemiparese. Beides kann in den günstigen Fällen auch gut behandelt werden, so daß kaum Einschränkungen übrig bleiben.
In anderen Fällen dauert die Therapie Jahre und die Schritte, in denen Verbesserungen erreicht werden, sind unendlich klein.
Ich hoffe für uvondo, daß er zu den Fällen mit günstiger Prognose gehört und er "nur" wegen seines eisernen Trainings daran gehindert ist, hier mal eine "Wasserstandsmeldung" abzugeben.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Manchmal hilft zählen, patagon!

Beitrag  Inspektörin am Mo 25 Aug 2014, 20:03

patagon schrieb:
Ich hatte ein Computer Problem.
Ich konnte versuchen was ich wollte, er sprang einfach nicht an.

Ich telefonierte überall herum um jemanden zu finden, der mir hilft. Bevor ich aber einen Termin bekommen konnte, kam meine Putzfrau, wollte im Internet etwas nachsehen und kam sofort herein.
Ich fasse es nicht.

Haben etwa die dümmsten Bauern wirklich die dicksten Kartoffeln?
 affraid 


Hallo patagon,

manchmal hilft es, wenn man dem PC eine "Aus-Zeit" gönnt. Computer können sich hin und wieder "verschlucken" (ob nun durch Alkohol oder Zigaretten mag ich nicht zu beurteilen) und sich hartnäckig weigern, ihren Dienst zu tun.
Als allererste Maßnahme empfiehlt sich, den "Schluckauf" zu beenden:

Netzstecker ziehen; langsam bis 100 zählen und... Netzstecker wieder einstecken.

Erst, wenn DAS nicht funktionieren sollte, an andere Hilfsmaßnahmen denken.

Deine Putzfrau scheint eine schlaue Person zu sein. Very Happy


patagon schrieb:Ich kann gar nicht nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die sich so viele Indiskretionen und Anmaßungen herausnehmen, die Ansprüche stellen usw. und dann, im echten Notfall, nicht einmal ein Wort finden....

Dazu rechne ich übrigens auch Lobelie, von der ich mehr erwartet hätte.

Na ja, was da im Hintergrund an Genesungswünschen eingegangen ist, weiß ich nicht. Ebenso wenig ist bekannt, wie solche Genesungswünsche Uvondo wohl erreichen sollten.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass sich bei wirklich ernsten Erkrankungen "die Spreu vom Weizen trennt". Langjährige Freunde melden sich nicht mehr und wenn, dann nur, um verwundert zu fragen (wörtlich): "Ach, ich wollte nur mal hören, ob du noch lebst". Shocked Twisted Evil lol!

Unsere Gesellschaft hat meines Erachtens ein Vermeidungsverhalten entwickelt. Vermeide, was außerhalb der Norm liegt. Zur Norm gehört die Gesundheit.

Was Uvondo angeht: Ich warte auch auf irgendeine kleine Mitteilung; denke aber, dass er sich immer noch in der Reha befindet.

Alle guten Wünsche für seine Genesung! Blümchen!




PS: Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln, fragst du?

Aber klar doch! Very Happy
avatar
Inspektörin

Anzahl der Beiträge : 102
Anmeldedatum : 15.08.14

Nach oben Nach unten

Oldy

Beitrag  patagon am Mo 25 Aug 2014, 20:08

Ich hoffe du hast recht.

Es kann natürlich sein, dass viele Exen das gar nicht mitbekommen haben.
Natürlich interessieren sich in Foren die User in erster Linie oft nur für ihre Themen. Themen, die sie, aus welchen Gründen auch immer, persönlich ansprechen.
Manche geben mehr von sich preis, andere achten eher darauf ihren Alltag rauszuhalten, auch aus den verschiedensten Gründen. Ich fand es immer interessant zu sehen, wie lebendig auch manche "Kunstfiguren" werden konnten.
So ist es auch mir oft gelungen (auch bei wechselnden Nicks) zu erkennen, wer sonst noch dahintersteckt.
Allerdings war es nie mein Ehrgeiz zu erkennen welchen Klarnamen jemand hat und wer im RL dahintersteckt.
Mich hat es interessiert, wie Menschen sich verhalten, wenn kein Druck gemacht wird.
Diese Möglichkeiten bietet in größerem Maße das Internet.
Was ich persönlich an uvo am meisten schätze, sind Humor und Menschlichkeit. Das schimmert bei jedem seiner postings durch.
Hoffe von ganzem Herzen, dass er ganz schnell wieder auf die Beine kommt.




patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Hallo Inspektorin,

Beitrag  patagon am Mo 25 Aug 2014, 20:33

Vielen Dank für deinen Hinweis und vor allem auch dafür, dass du hier geschrieben hast.

Ich habe oft gedacht, wie viel Mühe, Selbstlosigkeit und Hilfsbereitschaft dahintersteckt, dass einer so ein Forum so führt.

Auch wenn ich Gabi ja vielleicht in Punkto Mitgefühl für uvo Unrecht getan habe, weil sie es tatsächlich nicht weiß, so ist ihr Blog doch nicht mit Oldies Forum zu vergleichen.
Rechtswissenschaft ist ihre Leidenschaft und es herrscht eine klare Hierarchie bei ihr.  Das ist eine ganz andere Sache.
Ohne eines gegen das andere ausspielen zu wollen, Oldies Forum entspricht wegen seiner Vielfalt viel mehr meinem Geschmack.
Es ist lustig und lebhaft und es wurde nicht nach Kriterien aus dem RL beurteilt.
Hoffe wir begegnen uns noch oft hier und feiern alle gemeinsam wieder Uvos Auferstehung. Kuß!

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Hicks*! Gib mir mal 'ne Pulle Bier....

Beitrag  Oldoldman am Mi 27 Aug 2014, 18:02

Ich bin völlich bedrunggen. Glaubsse nich? Iss aber so. Anners kann man das nich erklären.

Da les ich einen Predigttext über Streitkultur. Steht wohl in dem Brief an die Epheser im Kapitel 4 in den Versen 1-6 (vgl.: http://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/epheser/4/). Und nun Predigt der Prediger und kommt zu der Erkenntnis
Merken wir uns an dieser Stelle: Der „würdevolle Umgang“ miteinander orientiert sich an der Würde, die jedem Einzelnen auch im Streit entgegen gebracht wird.
und weiter
Wir suchen also nach dem „würdigen Streiten“. Fragen wir doch den Predigttext, welche Tugenden dies verlangt: tatsächlich, da steht, was in Auseinandersetzungen nicht verloren gehen sollte, was uns auch bei unseren Streitereien bestimmen sollte: es ist Demut, Sanftmut, Geduld und Liebe.
Und ich reibe mir bei diesen Worten die Augen: hatte ich nicht in diversen Beiträgen zu solche würdevollem Umgang aufgefordert, ganz ohne Bibeltext? Und dann noch das:
...
So entgleitet uns die „bedachte Art“, wir verlieren aus dem Blick, dass uns der gleiche Geist einen und das Band des Friedens verbinden sollte.
Wir aber zerreissen dieses Band des Friedens, und schon bleiben Sanftmut, Geduld, Demut und Liebe auf der Strecke.
Ich meine mich zu erinnern, dieses Band des Friedens und des gleichen Geistes mit den Worten Goethes umschrieben zu haben:
Wer lebt in unserm Kreise
und lebt nicht selig drin?
Geniesst die freie Weise
und treuen Brudersinn!.
So bleibt durch alle Zeiten
Herz Herzen zugekehrt
von keinen Kleinigkeiten
wird unser Bund gestört.
Was mir da noch fehlte, war die ausdrückliche Erwähnung von Nachsicht und Vergebung, wo der Prediger doch einräumt, daß die Emotionen bei einer Diskussion (auch bei ihm) hochkochen können. Nachsicht und Vergebung sind doch auch biblische Werte.
Von der Nächstenliebe:
Ihr wisst, dass es heißt: 'Auge um Auge, Zahn um Zahn.' 39 Ich aber sage euch: Verzichtet auf Gegenwehr, wenn euch jemand Böses antut! Mehr noch: Wenn dich jemand auf die rechte Wange schlägt, dann halte ihm auch die linke hin.
...
Und wenn ihr nur zu euren Brüdern freundlich seid, was tut ihr damit Besonderes? Das tun auch die, die Gott nicht kennen. 48 Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist.
__________
vgl.: http://www.bibel-online.net/buch/neue_evangelistische/matthaeus/5/
Warum ich das hier schreibe? Och, das sind Gedanken beim Bier, die mir bei der Lektüre der Predigt so gekommen sind. Die Augen gerieben habe ich mir allerdings, als ich die Person des Predigers näher betrachtete. Sind die Gedanken zum Predigttext beim Motorradfahren entstanden, als Wind und Helm die Erinnerung an das eigene Verhalten, die Scherereien, weggeblasen haben? Oder hat da jemand "einen anderen Glauben angenommen"? Wenn das Letztere zutreffen sollte, würde es mich freuen, wenn da nicht zuvor Opfer zu beklagen gewesen wären.

So, was iss nu midder Pulle Bier. Will man mich hier vorsätzlich mumifizieren? Sofort her mit den persönlichen Daten des Wirtes, damit ich die Strafverfolgungsbehörden auf diesen ohne Zweifel strafwürdigen Vorgang aufmerksam machen kann pirat

Wie? Ich selbst? Ähm.... ja.... Ich bin hald bedrunggen drunken
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mi 27 Aug 2014, 18:20

Gerne trinke ich ein(ige) Bier mit dir.

Ich lese die schönen Worte einer schön gepredigten Weisheit. Reibe ebenfalls meine Augen, kneife mich, um meinen tatsächlichen Wachzustand zu prüfen und putze meine Ohren.

Vermutlich habe ich in der Vergangenheit falsch gelesen, in der Gegenwart vieles vergessen und alle Unterstellungen waren nur humorvoll gemeint. Zum Glück bin ich nur eine anonyme Kunstfigur, welche gar nichts zu verstehen und zu meinen hat.

Darum saufe ich eben nur noch. Smile Prost! Prost! Schampus Schampus Kaffee Kaffee Blümchen! Blümchen! Blümchen! Blümchen!
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Jo, Freizeit, anonyme Kunstfiguren...

Beitrag  Oldoldman am Mi 27 Aug 2014, 18:25

... haben den Vorteil, daß sie ohne Ende schreiben und trinken können, ohne meinen zu müssen Wink

Mit Dir trinke ich eben nur zu gern das Bier, oder auch den Wein.

Apropos Wein:
Es ist der erste Federweiße auf dem Markt! Ich habe ihn auch schon probiert. Dazu Flammkuchen, von dem eine Hälfte zusätzlich noch mit Lauch belegt war. Einfach köstlich. Exclamation Exclamation Exclamation

Gibt es da besondere schweizer Varianten?
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mi 03 Sep 2014, 18:34

Stichwort floreat: Smile

Heute darf ich "nur" 4 Bier mit dir trinken. Weil mein Gewicht ist momentang wirklich am gedeihen und ich sollte es wieder in den Urzustand zurück drängen.

Jedoch diese V(B)iere trinke ich sehr gern mit dir. Waren wir doch schon lange nicht mehr zusammen hier am Thresen. Evil or Very Mad

Aber ich wünsche das Selbe wie du. Ich bin überzeugt, es wird sicher wieder besser. Prost! Prost! Prost! Prost!
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

@Freizeit: Diese V(B)iere sollen - mit Blume - uns gedeihlich sein

Beitrag  Oldoldman am Mi 03 Sep 2014, 19:07

Bevor ich gleich erstmal die Kinder ins Bett verfrachte, müssen die Biere einfach getrunken sein Very Happy
Was das Gewicht und ihm folgend die äußere Gestalt anbelangt, soll auch das blühen, wachsen und gedeihen. Ich kümmere mich nicht darum, hab nicht einmal eine Waage Laughing Und beim Hosenbund kann ich seit Jahren keine Veränderung feststellen. Ich trinke allerdings eher selten Bier (wenn, dann in Maß(ss)en...). Rotwein ist für alte Knaben bekanntlich eine von den besten Gaben. Ob der "ewig gleiche" Hosenbund damit in Zusammenhang zu bringen ist Shocked Question Question Question
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

patagon

Beitrag  Freizeit am Do 04 Sep 2014, 10:52

Ich kann dir forenkollegiale Tips geben wie dich die Damen weltweit nicht vergessen können.

Zudem kannst du, wenn du öfters sinnvoll in die Bar gehst, wie ich, die Damen unabhängig von ihren (verschiedenen) Nicks an ihren Bewegungen erkennen und unterscheiden. Das könnte dir auch hier im Forum helfen.

Du bist scheinbar oftmals in Spanien. Ohne Ausrede gibt es auch da einige Bars samt Milonga (Milonga ist kein Getränk). Versuch doch da mal die Damen, aufgrund ihren spezifischen Bewegungen, auf dem (Foren-)Parkett zu erkennen. -- Ist eine gute Übung.

Hier mein visualisierter Tip:






avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Freizeit

Beitrag  patagon am Do 04 Sep 2014, 13:43

Vielen Dank für den Tango Lehrgang.
Aber ich tanze sowieso wie ein junger Gott.
Nicht nur deswegen vergessen die Damen mich nie. Very Happy

Es stört mich auch nicht weiter, wenn sie sich dauernd verkleiden. Das machen die Mädels halt gerne.
Außerdem bin ich kein Demo, der bei scharfen Bräuten immer nur an das Eine denkt.
Ich will sie auch wirklich nicht alle vernaschen.

Übrigens die besten Spekulatius gibt es in Kroatien. Nicht nur zur Weihnachtszeit. bounce bounce bounce

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Schlagzeile: Matthäus traut sich schon wieder

Beitrag  Freizeit am Fr 19 Sep 2014, 12:04

Ich bewundere diesen Mann (nicht wirklich) Laughing

Was der sich alles (zu) traut!?!? scratch

Weiss zufällig jemand aufgrund welcher "Gesichtspunkte" sich Matthäus immer wieder solche zu-trauenden Damen aussuchen und ihnen das hauchende Sätzchen: "Ja, ich will" entlocken kann?

Schliesslich könnte man(n) von solchen weltmännischen Männern noch etwas sinnvolles lernen, oder?

Ich staune ob seinen unglaublichen wiederkehrenden Fähigkeiten lol!

Es bleibt mir nur noch auf meine weniger spektakuläre Beständigkeit das Glas zu heben und mich selber über meine von ihm abweichenden Fähigkeiten zu freuen Prost!

So ein Thresen hat schon etwas faszinierendes. Ich kann mich ganz anonym über meine Probleme aussprechen. rendeer
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Matthäus

Beitrag  patagon am Fr 19 Sep 2014, 13:08

Ich persönlich denke, dass Loddar einfach so ein Typ ist, der jedes Mal sofort heiraten will.

Wahrscheinlich ein Enneagramm Siebener. Dazu ist er bekannt und hat Geld. Wenn einer dann sooo enthusiastisch ist, warum sollten die Mädels nicht mitmachen. Es soll ja Frauen geben, die es genau darauf abgesehen haben. Aber das kann ich gar nicht glauben lol!

Jedenfalls wünsche ich ihm viel Glück und sage mal Prost!

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Hola Uvo

Beitrag  patagon am Fr 19 Sep 2014, 13:21

Ich habe neulich eine sehr interessant Reportage über Gunther Sachs gesehen. Ich glaube das war in 3Sat, fast den ganzen Tag.
Ich dachte dabei an dich. In diesen Filmen wurde er endlich mal nicht nur als Playboy beobachtet, sondern auch als außergewöhnlicher warmherziger Mensch und Künstler gewürdigt.

Vielleicht gibt es eine Aufzeichnung. Freundschaft spielte für ihn, wie du schon geschildert hast, eine herausragende Rolle. Dabei gehörte er aber, trotz aller Offenheit, scheinbar nicht zu der Sorte, die ihre Probleme ausplaudert. Ein interessantes Zeitdokument und toller Mensch Hut ab!

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Bei 'Lodda' wundert einen doch fast nichts mehr...

Beitrag  Oldoldman am Fr 19 Sep 2014, 14:35

Oder vielleicht dann doch eines:

Er hat sich (noch) nicht als neuer Trainer des HSV öffentlich in Spiel gebracht. Aber das liegt wohl daran, daß er seine Co-Trainer noch nicht hat überzeugen können, als Trainer an die Elbe zu wechseln. Strunz und Effenberg zögern noch.... Aber wenn die einverstanden sind, dann wird er sicher laut damit drohen "Schlagt uns vor, tretet an uns heran - sonst bewerben wir uns!"

Ich bin mir beim HSV fast sicher, daß der sogar darauf eingehen würde. Bislang galt ja die Devise "der HSV kann nichts - nicht einmal absteigen". Mit einem Trainergespann Matthäus - Strunz - Effenberg würde ihm wenigstens der Abstieg gelingen und der HSV hätte die einmalige Gelegenheit gleich 3 (!!!) Trainer auf einmal rauszuschmeißen. Das wäre doch eine unangefochtene Spitzenleistung.

Also, Lodda, auf, in die Presse...

Der angenehme Nebeneffekt: Hochzeiten und Scheidungen kosten Geld und gehen an diese Substanz. Da ist so ein 2-Jahres-Vertrag mit vorzeitiger Entlassung nach wenigen Monaten gut geeignet, entstandene (Finanz-)Löcher zu stopfen.

Der noch zu schließenden Ehe mit Frau Klimko wird sicherlich langes Glück beschieden sein - obwohl die Dame schon 26 ist.... Schließlich ist unser Lodda "ein korrekter Typ".

Nach dann Prost! und einen sonnigen Freitag Laughing
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Re: Der Thresen dieser Welt - 3. Generation

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten