Kachelmann und kein Ende....

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kachelmann und kein Ende....

Beitrag  Gast am Fr 15 Jun 2012, 15:43

Alice Schwarzer spricht Kachelmann überraschend frei!

Vor dem LG Köln lies sie ihren Rechtsanwalt am 5. April 2012 Folgendes vortragen:
Damit wird klar, dass Frau Claudia D. nicht zu den "vergewaltigten Frauen" gehört.
Nun, das Landgericht Köln traute diesem Sinneswandel wohl nicht so ganz und bestätigte eine einstweilige Verfügung, mit der es Alice Schwarzer und der EMMA verboten wurde,
den Eindruck zu erwecken, der Antragsteller (Jörg Kachelmann) habe eine Vergewaltigung zum Nachteil der Frau Claudia D. begangen
(LG Köln, Az. 28 O 96/12) - http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=260

Das gibt sicherlich Stoff zu neuen Diskussionen...

Ergänzung:

Und nun gibt es ja auch noch das Buch zum Fall, die einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und hier natürlich die Diskussionen zu den einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und zum Buch zum Fall....

Den ersten Teil mit den Postings 1 bis 978 (15.06.2012 bis 17.10.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 1)
Den zweiten Teil mit den Postings 979 bis 1994 (17.10.2012 bis 04.12.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 2)
Den dritten Teil mit den Postings ab 1995 (ab 04.12.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 3)


Zuletzt von stscherer am Fr 15 Jun 2012, 16:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

:D

Beitrag  Gast am Fr 15 Jun 2012, 15:47

Es wird interessant sein zu beobachten, was Alice dazu meint. Ihr Wochende müßte gelaufen sein.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Alice Schwarzer

Beitrag  Gast am Fr 15 Jun 2012, 17:21

Langsam glaube auch ich an Gott, zuviel für meine zarten Nerven. Smile
Oder sollte man Wunder gibt es immer wieder singen ?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Kaleun! - Seerohrtiefe!

Beitrag  Gast_0007 am Sa 16 Jun 2012, 10:48


Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende....

Beitrag  QuoVadis am Sa 16 Jun 2012, 14:14

@stscherer,

Zitat:

"(...)Schwarzer legte Widerspruch gegen die Verfügung ein und begründete diesen mit Schriftsatz ihres Rechtsanwalts vom 5. April 2012 mit folgender bemerkenswerten Erkenntnis:

"Durch das "oder" vor den 86.800 vergewaltigten Frauen ergibt sich auch, dass Claudia D. darin gerade nicht einbezogen werden sollte. Für eine solche Einbeziehung hätte dort "und" stehen müssen. Denn das Wort "oder" trennt zwei verschiedene Sachverhalte oder Begriffe. Sie stehen in einem Alternativverhältnis. Damit wird klar, dass Frau Claudia D. nicht zu den "vergewaltigten Frauen" gehört." (Hervorhebung durch uns).(...)"

Zitat Ende.

http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=260


Die Erklärung des RA von ASchwarzer bezüglich der "Rolle" des "oder" ist philologisch unsauber. Die Konjunktion "oder" verbindet Teile des Satzes auch inhaltlich. Im Text ASchwarzers wurde "oder" nicht disjunktiv als "entweder - oder" benutzt. Die Richter hier waren die besseren Philologen als die "Literatin" selbst.

Wie auch der Anguilla anguilla sich wendet...

Hätte doch ASchwarzer eine RAin beauftragt... Sie weiß doch, Frauen sind die Besseren Alles, oder? (Hier "oder" als rhetorischer "Zusatz").

LG, QV

avatar
QuoVadis

Anzahl der Beiträge : 248
Anmeldedatum : 12.06.12

http://de.wikipedia.org/wiki/Mops_%28Hund%29

Nach oben Nach unten

Ob Alice Schwarzer

Beitrag  Lobelie am Sa 16 Jun 2012, 15:25

wirklich freigesprochen hat?

Im Zweifel schließt sie sich der Begründung ihres Anwalts nicht an. Das ist ja alles nur Juristerei, Rabulistik, Männergedöns, Rechtsstaat.

Damit hat sie nichts am Hut...

Sie wollte einfach weiter das sagen, was sie meint. Und um dieses Ziel zu erreichen, muß sie einen Anwalt engagieren, der vorträgt, daß sie das nicht meint, was da geschrieben steht. So ungefähr. Spielchen vor Gericht.

Auf Einsicht kann man nicht mal dann hoffen, wenn ihre Kriegskasse leer ist.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Warum nicht erstmal sauber ziteren ...?

Beitrag  Gast_0007 am Sa 16 Jun 2012, 18:45

Ralf Höcker, Pressemitteilung, 15.06.2012:

... Noch in der EMMA-Ausgabe "Winter 2012" hatte sie ihren Lesern die Worte „einvernehmlicher Sex“ und „Unschuldsvermutung“ als Vorschläge für das Unwort des Jahres 2011 unterbreitet. Schwarzer begründete diesen Vorschlag wie folgt:

„Da fragt man am besten Nafissatou Diallo oder Claudia D. oder irgendeine von den 86.800 geschätzten vergewaltigten Frauen im Jahr, deren Vergewaltiger nie angezeigt, nie angeklagt oder nie verurteilt wurden"

Kachelmann, vertreten durch HÖCKER, hatte gegen diese Verleumdung seiner Person am 28.02.2012 vor der Pressekammer des Landgerichts Köln eine einstweilige Verfügung erwirkt. Mit dieser wurde es Alice Schwarzer und der EMMA verboten, wie im Artikel geschehen,

"den Eindruck zu erwecken, der Antragsteller habe eine Vergewaltigung zum Nachteil der Frau Claudia D. begangen"
(LG Köln, Az. 28 O 96/12)

Schwarzer legte Widerspruch gegen die Verfügung ein und begründete diesen mit Schriftsatz ihres Rechtsanwalts vom 5. April 2012 mit folgender bemerkenswerten Erkenntnis:

"Durch das "oder" vor den 86.800 vergewaltigten Frauen ergibt sich auch, dass Claudia D. darin gerade nicht einbezogen werden sollte. Für eine solche Einbeziehung hätte dort "und" stehen müssen. Denn das Wort "oder" trennt zwei verschiedene Sachverhalte oder Begriffe. Sie stehen in einem Alternativverhältnis. Damit wird klar, dass Frau Claudia D. nicht zu den "vergewaltigten Frauen" gehört." (Hervorhebung durch uns)

Das Landgericht Köln folgte dieser spitzfindigen Interpretation nicht. Es attestierte ...

http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=260
Natürlich hat Alice Schwarzer formal Recht. Das wird deutlich, wenn man im Satz die Geschlechter der ersten beiden Personen ändert:

„Da fragt man am besten Peter Meyer oder Klaus Schmidt oder irgendeine von den 86.800 geschätzten vergewaltigten Frauen im Jahr, deren Vergewaltiger nie angezeigt, nie angeklagt oder nie verurteilt wurden"

Schon ist völlig klar, das sich nicht angezeigte, angeklagte oder verurteilte Vergewaltiger nur auf die 86.800 geschätzten vergewaltigten Frauen bezieht.

Diesen zusätzlichen (falschen) Bezug zu den anderen beiden Frauen stellt der Leser im Kopf (automatisch) her. Und das ist von der Autorin genauso gewollt - so mal als 'Mein-Urin-Prophet'.

Tja, und dann gibt es Richter, die so clever sind, dass sie diese Form der 'Erzählungen' oder Meinungsbildungsmanipulation nicht tolerieren ...

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Klug erkannt....

Beitrag  Gast_0005 am Sa 16 Jun 2012, 19:00

Schwarzer Peter.

Herzlich Willkommen auch Very Happy clown


Zuletzt von dale am Sa 16 Jun 2012, 19:01 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : falsches smily)

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

schwarzer Peter

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 19:40

Ist er es wirklich, oder ist er nur verkleidet als ihm.

Und ich dachte..

ach scheibe, fangt das ewig nickraten wieder an..

Nein,nein, ich mach nicht mit..

Gutenabend Schwarzer Peter,
ich sehe sie sind gefechsbereit, wo oder wer ist der feind?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"Schwarze Peter" können es eben nicht lassen.............

Beitrag  Gast_0006 am Sa 16 Jun 2012, 20:07

Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy

Gast_0006

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : TOP SECRET ;-)

Nach oben Nach unten

Schwarze Peter

Beitrag  Lobelie am Sa 16 Jun 2012, 20:48

sind nicht einmal per se im Recht, denn Alice Schwarzer hat nicht einmal ›formal‹ recht.

Das hat vielmehr QV, wenn er darauf hinweist, daß ›oder‹ die Verbindung einer additiven Reihung sein oder aber ausschließenden Charakter (›entweder-oder‹) aufweisen kann.
Die Verbindung zwischen Diallo und Claudia D. (Frauen, die eine Vergewaltigung angezeigt haben, wobei es in einem Fall nicht zur Anklage und im anderen Fall nicht zur Verurteilung des ›Täters‹ kam) sowie den real vergewaltigten Frauen, die gar nicht anzeigten, deren Verfahren eingestellt wurde oder ebenfalls mit Freispruch endete) mittels ›oder‹ ist eindeutig eine additive, gleichstellende Reihung. Deren Sinnhaftigkeit durch den willkürlichen Austausch der Subjekte natürlich zerstört wird.

Wie gut, daß es ›Leser mit Kopf‹ gibt, die den Schwarzen Peter richtig verteilen. Ansonsten wünsche ich ›sauberes‹ Auftauchen!



avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Lobelie

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 21:41

Wenn jetzt schon wieder der ewig Link setzende eingetroffen ist, möchte ich hiermit formlos den Antrag stellen Andy Friend offiziell einzuladen. Dessen Links sind für mich wesentlich interessanter. Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Tala

Beitrag  Gast_0005 am Sa 16 Jun 2012, 22:30

Tala, ich dachte immer dass der Gastgeber/Hausherr (in dem Fall Oldoldman) die Gästeliste/Einladungsliste erstellt und das kein Wunschkonzert sei.

Im RL freu ich mich eigentlich, wenn ich irgendwo eingeladen werde und wenn ich dann sehe, dass mir die anderen Gäste nicht so zusagen und mein Vergnügen derart einschränken, dann geh ich eben nach gewisser Zeit wieder, ohne zu „meckern“ oder den Gastgeber zu brüskieren.

Hast Du andere Anstandsregeln gelernt? Nö gell, glaub ich nicht. Very Happy Laughing Laughing Laughing

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 22:35

Ach Du kleine Zwillingsschwester, willst Du mich von der Seite anmachen ?
Wenn schon eine Thauris hier eingeladen wird, dann kann ich auch um einen Andy Friend bitten, was
geht Dich das an ? Hatte ich mich mit Dir unterhalten ? Definitiv NEIN. Evil or Very Mad

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende....

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 23:06

Tala schrieb:Ach Du kleine Zwillingsschwester, willst Du mich von der Seite anmachen ?
Wenn schon eine Thauris hier eingeladen wird, dann kann ich auch um einen Andy Friend bitten, was
geht Dich das an ? Hatte ich mich mit Dir unterhalten ? Definitiv NEIN. Evil or Very Mad

Was denn - haste mich nich mehr lieb? Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Thauris

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 23:08

Doch, klar hab ich Dich zum Fressen noch gern. Aber Randy Andy fehlt mir. Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@Tala

Beitrag  Gast_0005 am Sa 16 Jun 2012, 23:23

...ziemlich einfältige Erwiederung die Du da abgibst,....oder überleg mal.
Aber bitte,..... jeder blamiert sich selber eben so gut es geht Laughing Laughing Laughing .

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 23:27

Was schert es Dich, ob ich mich blamiere oder nicht ? Kann Dir doch völlig egal sein.
Jeder hat eben so seine Foristen, die er mag oder nicht mag. Und Andy war schließlich auch bei den Elsen.
Abgesehen davon, habe ich nicht gefordert, sondern einen Antrag gestellt und mir war bis heute nicht bekannt, daß Du hier darüber zu bestimmen hast, wer rein darf und wer nicht.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tala

Beitrag  Gast_0005 am Sa 16 Jun 2012, 23:31

...kein weiterer Kommentar von mir.

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  Gast am Sa 16 Jun 2012, 23:34

Übrigens Erwiderung mußt Du schreiben. Smile

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Noch kurz etwas (Wiki-)Proviant aufs Floß rübergeworfen ...

Beitrag  Gast_0007 am So 17 Jun 2012, 10:02



Truppenverpflegung am Lagerfeuer

http://de.wikipedia.org/wiki/Proviant
Zwingend ist der Bezug nur auf das letzte passende Wort ...!!!
Lobelie:

Schwarze Peter

sind nicht einmal per se im Recht, denn Alice Schwarzer hat nicht einmal ›formal‹ recht.

Das hat vielmehr QV, wenn er darauf hinweist, daß ›oder‹ die Verbindung einer additiven Reihung sein oder aber ausschließenden Charakter (›entweder-oder‹) aufweisen kann.

Die Verbindung zwischen Diallo und Claudia D. (Frauen, die eine Vergewaltigung angezeigt haben, wobei es in einem Fall nicht zur Anklage und im anderen Fall nicht zur Verurteilung des ›Täters‹ kam) sowie den real vergewaltigten Frauen, die gar nicht anzeigten, deren Verfahren eingestellt wurde oder ebenfalls mit Freispruch endete) mittels ›oder‹ ist eindeutig eine additive, gleichstellende Reihung. Deren Sinnhaftigkeit durch den willkürlichen Austausch der Subjekte natürlich zerstört wird.

Wie gut, daß es ›Leser mit Kopf‹ gibt, die den Schwarzen Peter richtig verteilen. Ansonsten wünsche ich ›sauberes‹ Auftauchen!

http://libertalia.forumieren.com/t21-kachelmann-und-kein-ende#761
Zunächst überrascht mich nicht, dass nach dem ersten Postings des Schwarzen Peters in deiner Aussagenlogik es sofort zu einer Verallgemeinerung kommt: "Schwarze Peter sind nicht einmal per se im Recht, denn ..."

QuoVadis hat nicht darauf hingewiesen, "daß ›oder‹ die Verbindung einer additiven Reihung sein oder aber ausschließenden Charakter (›entweder-oder‹) aufweisen kann", sondern diese Formulierung hast du unter der Bettdecke von Wikipedia ...?
Konjuktion - Wikipedia:

Semantische Kategorie: additiv (Anreihung); koordinierende Konjunktionen (Beispiele): und so, weder – noch, nicht nur - sondern auch; ...

http://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktion_%28Wortart%29#Koordinierende_Konjunktionen
QuoVadis war deutlich dichter dran als du:
QuoVadis:

Die Erklärung des RA von ASchwarzer bezüglich der "Rolle" des "oder" ist philologisch unsauber. Die Konjunktion "oder" verbindet Teile des Satzes auch inhaltlich. Im Text ASchwarzers wurde "oder" nicht disjunktiv als "entweder - oder" benutzt. Die Richter hier waren die besseren Philologen als die "Literatin" selbst.

http://libertalia.forumieren.com/t21-kachelmann-und-kein-ende#697
Um das zu verstehen, sollte man exakte Logik verstehen. Da sind ganz wesentliche Grundfunktionen u.a. die UND (and, Konjunktion), ODER (or, Disjunktion) und EXKLUSIV-ODER (xor, Kontravalenz) Verknüpfungen.



Venn-Diagramm von A \or B [ODER, OR]
Die Vereinigung von Mengen wird über die Disjunktion definiert

http://de.wikipedia.org/wiki/Logisches_Oder


Venn-Diagramm von A \dot\or B [Exklusiv ODER, XOR]
Die Kontravalenz ist das oder mit ausgeschlossenem und.
Unter den Mengenoperationen entspricht diesem Junktor die Vereinigung mit ausgeschlossenem Schnitt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kontravalenz


Venn-Diagramm von A \and B [UND, AND]
Der Schnitt von Mengen wird über die Konjunktion definiert.

http://de.wikipedia.org/wiki/Konjunktion_%28Logik%29
Nun können Philologen, Hermeneutikrer, Juristen & Co. viel in die deutsche Sprache hineininterpretieren, aber (logisch) exakt ist sie gerade nicht! Und das versteht am besten, wer sich mit Personen unterhält, die mehrere Fremdsprachen mit u.a. deutsch gelernt haben.

Das 'oder' in der deutschen Sprache ist zunächst ein ganz normales oder und schließt damit viele Interpretationsmöglichkeiten ein. Die Präzisierung ergibt sich erst aus dem Zusammenhang. Ich will das nochmal an Beispielen verdeutlichen:

An der Bar saßen Dale oder Gaby oder Steffi, die ein rosa Höschen anhatte.

Dann ist völlig klar, dass Steffi ein rosa Höschen anhatte, weil der Bezug auf die letzte Person (Steffi) geht und durch das Singular (anhatte) nur eine Person gemeint ist.

An der Bar saßen Dale oder Gaby oder Steffi, die ein rosa Höschen anhatten.

Jetzt inpretiert der (normale) Leser durch das Plural, dass alle drei ein rosa Höschen anhatten, obwohl das nicht klar definiert ist.

Besser und eindeutig wäre: An der Bar saßen Dale oder Gaby oder Steffi, die alle ein rosa Höschen anhatten.

Völlig unbestimmt sind die konkreten Personen bei:

An der Bar saßen Dale oder Gaby oder Steffi, von denen zwei ein rosa Höschen anhatten.

Im Klartext: Erst durch die Textergänzung wird der Bezug eindeutig. Das weiß jeder Journalist auch Alice Schwarzer. Und wenn die Interpretation offen gelassen wird, ist das entweder Schlampigkeit oder der Komplex der 'Erzählungen', Propaganda, Rabulistik & Co.

Und das halte ich für unzulässig. Von einer Journalistin mit der Beruferfahrung von Alice Schwarzer erwarte (nicht nur ...?) ich Präzision und keine journalistische Trickkiste, um die Leser am Nasenring durch die Medienlandschaft zu führen.
Lobelie:

Wie gut, daß es ›Leser mit Kopf‹ gibt, die den Schwarzen Peter richtig verteilen. Ansonsten wünsche ich ›sauberes‹ Auftauchen!

http://libertalia.forumieren.com/t21-kachelmann-und-kein-ende#761
Ich tauche hier nicht auf, sondern ab: Es gibt hier für mich zuwenig meist stille Leser mit Kopf auf den weltweiten Zuschauerplätzen des Internets. Als 'Nachhilfelehrer für Einzelgespräche' verstehe ich mich nicht. Und wenn ich wieder (ernsthaft) auftauchen sollte, dann NUR als Demokritxyz ...!!!
Liesbeth:

Guten Abend Schwarzer Peter,

ich sehe sie sind gefechtsbereit, wo oder wer ist der Feind?

http://libertalia.forumieren.com/t21-kachelmann-und-kein-ende#755
Och, Liesbeth: Bei meiner Bewaffnung und der 'Kindergarten' mit Märchen aus 1001 Postings gesponsert im Kanalsystem mit den Schwimmflügeln und Piratenflagge auf 'm Floß? Reicht da nicht etwas Wiki-Provinat aufs Floß geworfen ...?


Kinder mit verschiedenen Schwimmflügeln

http://de.wikipedia.org/wiki/Schwimmfl%C3%BCgel

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

moin, moin,

Beitrag  patagon am So 17 Jun 2012, 10:52

stscherer: "Alice Schwarzer spricht Kachelmann überraschend frei!"

Offensichtlich kann man sich in dieser Wurstfabrik beim besten Willen nicht über die Rezepturen einigen.
Da hilft es auch nichts Experten einzuladen, wie Herrn RA Scherer, der eigentlich wissen müsste, dass Emanzen wie A.S. gar keine Befugnis haben Urteile zu sprechen. In einem Rechtsstaat ist das ausschließlich Richterpersönlichkeiten vorbehalten.

Ansonsten gehört dieser Strang ebenso wie "2 Kilo Gehacktes bitte" in die Küche, wohin ich mich jetzt auch begegeben werde, um dort weiter über die Herrstellung unserer weltberühmten Leberwürste zu diskutieren.




patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Kachelmann verklagt Ex-Freundin auf Schadenersatz: 13.352,69 Euro

Beitrag  Gast_0007 am Mi 20 Jun 2012, 17:32

http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/15633088-kachelmann-verklagt-ex-freundin-schadenersatz.html#.A1000107

http://news.google.de/news/story?hl=de&gl=de&q=Kachelmann&um=1&ie=UTF-8&ncl=d4vhl0b7XGucjGMNRwPDT72cM50KM&sa=X&ei=z-3hT9rNK86q-Abvnpi6Aw&ved=0CDEQqgIwAA

http://www.google.de/search?hl=de&gl=de&tbm=nws&q=Kachelmann&oq=Kachelmann&aq=f&aqi=&aql=&gs_l=news-cc.3...1399.3012.0.4104.9.5.0.0.0.0.0.0..0.0...0.0.

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende....

Beitrag  Gast am Mi 20 Jun 2012, 17:55

Schwarzer Peter schrieb:http://web.de/magazine/nachrichten/panorama/15633088-kachelmann-verklagt-ex-freundin-schadenersatz.html#.A1000107

http://news.google.de/news/story?hl=de&gl=de&q=Kachelmann&um=1&ie=UTF-8&ncl=d4vhl0b7XGucjGMNRwPDT72cM50KM&sa=X&ei=z-3hT9rNK86q-Abvnpi6Aw&ved=0CDEQqgIwAA

http://www.google.de/search?hl=de&gl=de&tbm=nws&q=Kachelmann&oq=Kachelmann&aq=f&aqi=&aql=&gs_l=news-cc.3...1399.3012.0.4104.9.5.0.0.0.0.0.0..0.0...0.0.

Sehr komisch das Ganze - wo bleibt denn die Klage wegen Falschbeschuldigung und wer hat die ganzen Gutachter beauftragt? Fragen über Fragen! clown

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

"die BUNTE" scheint näheres zu wissen.....

Beitrag  Gast_0006 am Mi 20 Jun 2012, 18:06

BUNTE.de

20.06.2012/ 17:13 Uhr

Verklagt Ex-Geliebte auf Schadensersatz

Im Vergewaltigungsprozess wurde Wettermoderator Jörg Kachelmann aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Jetzt verklagt er seine ehemalige Geliebte auf Schadenersatz.

Ex-ARD-Wettermoderator Jörg Kachelmann (53) hat Schadenersatzklage gegen seine ehemalige Geliebte Claudia D. (39) eingereicht. Nach BUNTE-Informationen verlangt Kachelmann von D. 13.352,69 Euro Schadenersatz nebst fünf Prozent Zinsen. Diese Summe musste er im Vergewaltigungsprozess vor dem Landgericht Mannheim für drei Sachverständigengutachten ausgeben, die seine Unschuld beweisen sollten. BUNTE zufolge beschuldigt die Anwältin Kachelmanns Claudia D. in der nun beim Landgericht Frankfurt eingereichten Klageschrift, sie habe die Vergewaltigung bewusst frei erfunden und sich selbst Wunden zugefügt.

Für die Radiomoderatorin ist ein neuerlicher Prozess laut ihrem Anwalt Manfred Zipper eine „Horrorvorstellung“. Zipper sagte BUNTE, seine Mandantin sei zwar „mittlerweile einigermaßen gefasst, aber nach wie vor in Therapie“. Sie befürchte, dass Kachelmann „immer neue, höhere Forderungen an sie stellt, wenn er erst mal mit dieser Klage durchkommt“. Er sei jedoch davon überzeugt, dass die Zivilklage keine Aussicht auf Erfolg habe.

D. hatte Kachelmann im Februar 2010 bei der Polizei in Schwetzingen angezeigt. Der Schweizer war am Frankfurter Flughafen wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verhaftet und in Untersuchungshaft genommen worden. Im Mai 2011 wurde er aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

http://www.bunte.de/newsline/joerg-kachelmann-verklagt-ex-geliebte-auf-schadenersatz_aid_33266.html

Gast_0006

Anzahl der Beiträge : 285
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : TOP SECRET ;-)

Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende....

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 40 1, 2, 3 ... 20 ... 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten