Ratlos erbschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ratlos erbschaft

Beitrag  Gast am So 17 Jun 2012, 15:39

Viel schwachsinn wurde geschrieben im Ratlos forum, aber auch viel gutes, schönes und inspirierendes was auf keinen fall verloren gehen soll.Vielleicht kan man altes selberdachtes hier weiterfuhren..
Für mich war der höhepunkt der Hauptstrang.
Und im hauptstrang gab es ein höhepunkt:

Ich drängele mich einfach mal dazwischen und beziehe mich in das "wir" mit ein Smile Eigentlich kann doch beides Gegenstand des Meinungsaustausches sein. Ich habe nur ein Problem, über die eine, vollkommene göttliche Liebe zu schreiben, denn als unvollkommenes irdisches Wesen bleibt mir davon zuviel verborgen.

Aber ich stelle mir schlicht die Frage, hat der "Gottlose" der Liebe nicht? Nein, das ist jetzt keine Blödelei. Wenn es Gott nicht gibt, dann gibt es doch wohl auch jene göttliche Liebe nicht. Der "Gottesfürchtige" lebt in der Gewißheit, von jener Liebe erfaßt und getragen zu werden, unabhängig von seiner irdischen Existenz. Daraus wird der Schluß gezogen, daß es die Liebe Gottes sei, die uns nicht verzweifeln läßt, wenn wir uns nur ihrer bewußt sind. "Die Liebe Gottes, die höher ist, denn alle Vernunft, bewahre unsere Herzen und Sinne in Jesus Christus..." als Teil des Schlußsegens.
Nun kenne ich Menschen, die sich ausdrücklich zur Gottlosigkeit bekennen, deren irdische Existenz eher einem "Jammertal" gleicht und die dennoch nicht daran verzweifeln, die sich im Leben aufgehoben fühlen und die von dieser inneren Gelassenheit viel an andere Menschen abgeben. Das ganz ohne göttliche Liebe.

Kann es sein, daß jene göttliche Liebe eine Art Konstante innerhalb einer Weltformel ist und u. U. neben oder gar über einem Gottesbegriff steht?

Warum eigentlich bei dem, was uns auf Erden bleibt, nur von einem Liebesversuch sprechen? Weil sie nach landläufiger Meinung vergänglich ist, sich einstmals liebende verletzen, Individuen als nicht liebesfähig (mehr in dem Sinn beziehungsfähig) gelten? Oder liegt das an einer romantischen und / oder religiösen Überhöhung des Liebesbegriffes? Folgt vielleicht die "irdische Liebe" nur dem allgegenwärtigen Entstehen und Vergehen und ist die Tatsache, daß sie stets neu entsteht, ein Indiz dafür, daß es sich - abseits der Sexualität - um ein übergreifendes Naturphänomen handelt? Oder doch nur ein Produkt christlich-abendländischer Kultur?

Und darf man aus der Tatsache, daß die (alten) Griechen beim Liebesbegriff so feinsinnig unterschieden, schließen, daß die Liebe für sie von besonderer Bedeutung war, etwa so, wie es bei den Inuit sein soll, die angeblich eine Vielzahl von Begriffen für "Schnee" haben sollen, da die exakte Beschreibung des Schnees überlebenswichtig sei...?


Oldoldman

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t490p180-hauptstrang#48557

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Ratlos erbschaft

Beitrag  Gast am So 17 Jun 2012, 16:26

Nun kenne ich Menschen, die sich ausdrücklich zur Gottlosigkeit bekennen, deren irdische Existenz eher einem "Jammertal" gleicht und die dennoch nicht daran verzweifeln, die sich im Leben aufgehoben fühlen und die von dieser inneren Gelassenheit viel an andere Menschen abgeben. Das ganz ohne göttliche Liebe.

Oldy, du gehst hier davon aus das ich mich zu Gott bekennen muss, um Gottliche liebe zu erfahren. Aber geht es dan nicht nur um die benennung von die inneren gelassenheit dei wohlmöglich genau das gleiche ist als die gottliche liebe.
Wir gehen vielleicht falscherweise davon aus, das Gott unbedingt erkennt und benennt und gelobt werden will.
Aber vielleicht wirkt er/es/sie immer in uns, dann wenn wir wirklich lieben. Egal ob wir das erkennen.



Gast
Gast


Nach oben Nach unten

wie schade....

Beitrag  patagon am Mi 29 Aug 2012, 08:49

dass hier keiner weiter geschieben hat.

Ich bin nur zufällig um die Zeit hier.

Eine Mücke in meinem Zimmer hat mich geweckt

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin pat

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 11:14

ich sehe gerade das Du hier geschrieben hast und unten als angemeldet erscheinst. Ich wähnte Dich in Spanien. Mensch Junge, ich wünsche Dir einen tollen Urlaub, ich muss ja noch ca. 14 Tage warten. Mein Weib macht mich ganz verrückt. Ich hatte mich ja über 20 Jahre erfolgreich gegen Spanien gewehrt. Durch meine Tochter hat sich das gegen mich verändert, was ich im Nachhinein aber nicht bereue. SIE FÄngt jetzt schon an, ihre Sachen zu sortieren. Ich fass es nicht.....
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Wer ist dieser Gast?

Beitrag  patagon am Fr 30 Nov 2012, 18:26

"Viel schwachsinn wurde geschrieben im Ratlos forum, aber auch viel gutes, schönes und inspirierendes was auf keinen fall verloren gehen soll.Vielleicht kann man altes selberdachtes hier weiterfuhren..
Für mich war der höhepunkt der Hauptstrang.
Und im hauptstrang gab es ein höhepunkt:..."
Jetzt folgt Oldies Beitrag zum Thema allumfassende Liebe (siehe oben)

Zu dem Zeitpunkt war ich in Spanien und in das Haus kamen jeden Morgen die Handwerker.
Nur sio kann ich mir erklären, dass mir dieser Beitrag von Oldy entgangen wae. Ich war nicht bei der Sache. Aber er hat au den den Punkt gebracht was jeden bewegt. Früher oder später.
Und wer ist der "Gast", der das erkannt hat?

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Mein Gott, Patagon,

Beitrag  stringa am Sa 01 Dez 2012, 00:58

du kriegst aber auch gar nichts mit.

Guck dir doch mal den Text genau an, mit den falsch gesetzten Artikeln und dem fremdsprachigen Einschlag, das kann doch nur Liesbeth gewesen sein.

Wir hatten sonst niemand, der so gemischtsprachig schrieb.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin Stringa,

Beitrag  patagon am Sa 01 Dez 2012, 09:15

ja das stimmt. Danke!
Und was ist aus Lieske und Penny geworden?
Die können sich doch nicht alle in Luft aufgelöst haben?

Man müsste nur mal zurückrechnen, wann dieser ganze Schwund seinen Anfang genommen hat, nach einer Zeit ständigen Wachstums.
Vielleicht kommt man dann zu ganz anderen Ergebnissen.
Ich tappe tatsächlich noch im Dunkeln.



patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Freizeit am Sa 01 Dez 2012, 12:26

Damit du nicht weiterhin tatsächlich im Dunkeln tappen musst, habe ich dir ein forumkollegiales Angebot.

Bei mir zu Hause steht eine noch gut funktionierende Nachttischlampe herum, welche ich nicht mehr benötige.

Falls du mir deine Faxnummer übermittelst, könnte ich sie zu dir gratis nach Hause faxen.

So würdest du die Dunkelheit überwinden und im Hellen tappen können.

Was meinst du zu diesem Vorschlag?

P.S. Bedenke jedoch. Dir Birne wird im Maximum nur während 1500 Stunden brennen. Nachher wäre es wieder wie vorher.
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

@patagon: Schaust du hier ...

Beitrag  Gast_0007 am Sa 01 Dez 2012, 13:39

Schwarzer Peter Posting, 01.12.2012, S. 50, 13:35 h @patagon: Schrei laut nach Ihnen ... - Maschera vermisst dich nicht ...?

http://libertalia.forumieren.com/t93p980-kachelmann-und-kein-ende-teil-2#10622

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Freizeit,

Beitrag  stringa am Sa 01 Dez 2012, 13:54

ist aber wirklich nicht kulant, deine Nachttischlampe mit nicht wenigstens einer Ersatzbirne zu versenden.

Wo bleibt die Schweizer Qualitätssicherung ? Very Happy
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa

Beitrag  Freizeit am Sa 01 Dez 2012, 14:03

Die Schweizer Qualitätssicherung befindet sich im Stromverteilerschrank Twisted Evil

Und zudem wird Pantagon bestimmt noch irgendwo eine "gesunde" Birne aus spanischer Produktion vorrätig haben. Prost!
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Re: Ratlos erbschaft

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten