Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  uvondo am Do 21 Jun 2012, 13:57

das Eingangsposting lautete :

über Tiere und Garten schreiben. Vielleicht kann Oldy das ja einmal richtig ein/unterordnen. Und damit es für fremde Leser auch zu finden ist, nicht unbedingt unter den vorhandenen Strängen, wie Bar.....usw. So, ich setze mich jetzt auf meinen Trecker und mähe..........und stelle mein Bierchen in die dafür vorgesehene Halterung
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten


Silvi: Wenn Dich der von den Milchresten ausgehende Hauch....

Beitrag  Oldoldman am Di 07 Aug 2012, 11:38

... von Buttersäure in der Luft mit der Zeit stören sollte, so gibt es dagegen auch ein altes Hausmittel:
Mit Brennspiritus übergießen und anzünden.
Dann erfüllt ein leichter Ananas-Geruch den Raum und etwaige Reste von Mehltau sind dann endgültig beseitigt.
lol!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Wo wir schon bei Hausmittelchen sind -

Beitrag  Lobelie am Di 07 Aug 2012, 14:07

ich meine jetzt weder Brennspiritus noch den Anwärmbrenner & Unkrautvernichter -:

gegen Blattläuse hat sich Wasser mit einem Schuß Babyöl und gegen Schnecken (nicht immer, aber immer öfter) Kaffeesatz, rund um die zu schützende Pflanze verstreut, bewährt. Geklappt hat das bei Zinnie, Ysop und Vanillepflanze, bei Verbenen und Gänseblümchen leider nicht.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Gast am Di 07 Aug 2012, 15:00

Lobelie schrieb:ich meine jetzt weder Brennspiritus noch den Anwärmbrenner & Unkrautvernichter -:

gegen Blattläuse hat sich Wasser mit einem Schuß Babyöl und gegen Schnecken (nicht immer, aber immer öfter) Kaffeesatz, rund um die zu schützende Pflanze verstreut, bewährt. Geklappt hat das bei Zinnie, Ysop und Vanillepflanze, bei Verbenen und Gänseblümchen leider nicht.

Lass mich raten - sie rutschen aus und brechen sich das Genick?

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

@ Thauris

Beitrag  Lobelie am Di 07 Aug 2012, 15:21

Man merkt, daß Du es noch nicht ausprobiert hast... Very Happy

Die meisten sind nach dieser Kur noch da, können aber nicht mehr weglaufen und lassen sich widerstandslos abstreifen. Vielleicht sind sie auch schon dahingeschieden, wer weiß (ich habe es bislang unterlassen, ihnen zuvor den Puls zu fühlen).
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Bei von Blattläusen befallenen Sonnenblumen

Beitrag  patagon am Di 07 Aug 2012, 15:36

hilft sofort ein Sud aus Seife und einem vollen Aschenbecher, also Zigarettenstummel und Asche. Einfach alles zusammen kurz aufkochen, Wasser dazugeben und die Blumen damit abspritzen.
Blattläuse sind wahrscheinlich Nichtraucher und nicht reinlich.



patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

@ Patagon

Beitrag  Lobelie am Di 07 Aug 2012, 15:49

kochst Du immer ohne Wasser auf? Laughing
Hast Du die Rezeptur schon mal unter Weglassung der Kippen ausprobiert? Ich glaube, mit Seife allein klappt das nämlich auch. Ich kenne jedenfalls Leute, die mit Spüli im Garten unterwegs sind...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Gast am Di 07 Aug 2012, 16:54

Lobelie schrieb:kochst Du immer ohne Wasser auf? Laughing
Hast Du die Rezeptur schon mal unter Weglassung der Kippen ausprobiert? Ich glaube, mit Seife allein klappt das nämlich auch. Ich kenne jedenfalls Leute, die mit Spüli im Garten unterwegs sind...

Nee - ich hab das mal auf Anraten nur mit Schmierseifelösung versucht - das klappt überhaupt nicht. Die Pflanze war hin Neutral

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

War vielleicht eine besonders empfindsame

Beitrag  Lobelie am Di 07 Aug 2012, 17:06

flower ?
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Gast am Di 07 Aug 2012, 17:15

Lobelie schrieb: flower ?

Ich korrigiere - das waren keine Blattläuse, sondern Ungeziefer, das aussah wie grüne festgewachsene Pickel.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

im Raum................

Beitrag  Silvi am Di 07 Aug 2012, 18:03

Oldoldman schrieb:... von Buttersäure in der Luft mit der Zeit stören sollte, so gibt es dagegen auch ein altes Hausmittel:
Mit Brennspiritus übergießen und anzünden.
Dann erfüllt ein leichter Ananas-Geruch den Raum und etwaige Reste von Mehltau sind dann endgültig beseitigt.
lol!

stinken meine Ziggis so stark, das übertüncht die Buttersäure von draußen um ein vielfaches *fg*

Aber, wenn´s nicht mehr zum aushalten ist Oldie, dann werd ich deinen heißen Tip umsetzen....... Wink Könnte dann ja noch ne Wurst aufspießen und ins Feuer hängen...zwei Fliegen mit einer Klappe sozusagen (er)schlagen......

PS Warum riecht Spiritus bei dir nach Ananas???

avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Der Ananas-Geruch ist das Ergebnis...

Beitrag  Oldoldman am Di 07 Aug 2012, 18:19

... eines kleinen chemischen Prozesses.
Organische Säuren, wie die beim Vergammeln von Milch entstehende Buttersäure, verestern mit Alkohol unter Zugabe von Wärme. So entsteht eben aus Buttersäure und Brennspriritus (Äthanol) der Buttersäure-äthyl-ester oder auch Ananas-Ester, so nach seinem fruchtigen Aroma benannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Butters%C3%A4ureethylester

C3H7COOH + C2H5OH -> C3H7COOC2H5 + H2O


Zuletzt von Oldoldman am Di 07 Aug 2012, 18:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Formel nachgetragen)
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

moin moin

Beitrag  patagon am Do 09 Aug 2012, 12:49

So dumme Fragen wie ob ich ohne Wasser aufkoche, beantworte ich nicht. Selbstredend koche selbst ich auch nur mit Wasser.

Ich hatte den Tip aus der Gartensendung in hr3 und da war auch nicht von spüli die Rede sondern von Schmierseifenlösung die wiederum mit Tabackstummeln, Zigarettenasche UND Wasser aufgekocht, hinterher durch ein Sieb gegossen und wiederum verdünnt und auf die Blumen gespritzt werden sollte.

Meine Sonnenblumen waren total von Blattläusen befallen. Ich habe es ausprobiert und es hat sofort geklappt. Die Blumen selbst erholten sich prächtig, ebenfalls in kürzester Zeit.

Aber wahrscheinlich gibt es hier user, die strategische Partnerschaften zwischen Nikotin und Sonnenblumen unterstellen, wenn sich militante Nichtraucherinitiativen gegen die Poduduktion von Zigarettenstummeln einsetzen und dafür lieber Spüli bewerben.

Auf der anderen Seite frage ich mich natürlich wem deas wirklich nützt. Den Blattläusen oder wem sonst noch?




patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Cui bono?

Beitrag  Lobelie am Do 09 Aug 2012, 16:21

Wem es nutzt? Na, den Spülmittelherstellern natürlich Very Happy

Aber in meinem Garten ist Deine Rezeptur ohnehin nicht erforderlich, weil mir Sonnenblumen auch ohne Blattläuse immer eingehen, leider. Sie brauchen wohl sandigeren Boden als den, der bei mir so herumliegt.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Silvi am Sa 11 Aug 2012, 12:14

Oldoldman schrieb:... eines kleinen chemischen Prozesses.
Organische Säuren, wie die beim Vergammeln von Milch entstehende Buttersäure, verestern mit Alkohol unter Zugabe von Wärme. So entsteht eben aus Buttersäure und Brennspriritus (Äthanol) der Buttersäure-äthyl-ester oder auch Ananas-Ester, so nach seinem fruchtigen Aroma benannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Butters%C3%A4ureethylester

C3H7COOH + C2H5OH -> C3H7COOC2H5 + H2O

Danke, schon wieder was dazu gelernt Wink
Aber ich ess dann doch lieber die Ananas direkt
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Hat doch nicht geklappt....

Beitrag  Silvi am Mo 27 Aug 2012, 09:40

das mit der Milchmischung :-( aber einen Versuch war´s wert.

Und hätt ich es nicht probiert, dann wüßt ich es nicht. Wie so vieles im Leben.

Eine schöne Woche wünsch ich euch, bei angenehmeren Temperaturen als die vergangene
Silvi, das Faultierchen
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Hallo Silvi

Beitrag  Gast am Mo 27 Aug 2012, 10:00

Sag bloß, Du hast die Pflanze entsorgt? Oder bist Du doch mit etwas "Schärferen" rangegangen?

Falls die Pflanze noch lebt, kannst ja auch mal eine Mischung aus Spülmittel ( biologisch abbaubar) und Wasser nehmen und komplett einsprühen..-....ein Versuch ist es doch wert wenn Du die Pflanze so magst.... Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Hallo Steffi

Beitrag  Silvi am Mo 27 Aug 2012, 20:15

nicht entsorgt, aber radikal zurück geschnitten....diese Chance hat sie von mir bekommen. Mal sehen, ob sie sie nutzt.

Bin, manchmal leider, nicht so schnell beim entsorgen. Aber ich geb die Hoffnung net auf, dass sich das noch ändern wird Wink

avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi - Geduld ist das Zauberwort

Beitrag  Gast am Di 28 Aug 2012, 08:59

Very Happy

Aber falls es nicht hilft...ich habe das "Kussmäulchen" entdeckt....schöne Pflanze, gut zu pflegen und es sieht sehr attraktiv aus in Natura sunny




Ansprüche an den Standort:
Das Kussmäulchen schätzt einen hellen Fensterplatz. Grelle Sonne verträgt es aber nicht. Im Schatten wächst es zwar auch noch recht gut, die Blüte fällt dann aber mager aus. Ab Anfang Juni fühlt sich die Pflanze auch im Freien wohl. Regelmäßige Wasserversorgung, der Erdballen muss immer gleichmäßig feucht sein.
Im Winter braucht das Kussmäulchen einen kühlen Platz, mit Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad und ausreichender Helligkeit. Die Luftfeuchtigkeit braucht nicht allzu hoch zu sein. Was das Kussmäulchen nicht verträgt, ist Zugluft.

http://www.google.de/imgres?q=kussm%C3%A4ulchen&um=1&hl=de&sa=N&biw=1167&bih=598&tbm=isch&tbnid=WGjHLCVVQ8f41M:&imgrefurl=http://www.catsside.de/pflanzendatenbank/pflanzen/kussmaeulchen.htm&imgurl=http://www.catsside.de/pflanzendatenbank/bilder/kussmauelchen.jpg&w=229&h=258&ei=Emo8UNGAFtHY4QSw_IDwDg&zoom=1&iact=hc&vpx=783&vpy=133&dur=1836&hovh=206&hovw=183&tx=103&ty=123&sig=114261702442362838813&page=1&tbnh=119&tbnw=93&start=0&ndsp=22&ved=1t:429,r:12,s:0,i:124
nicht zu verwechseln damit:


wobei das auch gut aussieht geek

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Silvi am Di 28 Aug 2012, 10:20

Steffi schrieb: Very Happy

Aber falls es nicht hilft...ich habe das "Kussmäulchen" entdeckt....schöne Pflanze, gut zu pflegen und es sieht sehr attraktiv aus in Natura sunny




Ansprüche an den Standort:
Das Kussmäulchen schätzt einen hellen Fensterplatz. Grelle Sonne verträgt es aber nicht. Im Schatten wächst es zwar auch noch recht gut, die Blüte fällt dann aber mager aus. Ab Anfang Juni fühlt sich die Pflanze auch im Freien wohl. Regelmäßige Wasserversorgung, der Erdballen muss immer gleichmäßig feucht sein.
Im Winter braucht das Kussmäulchen einen kühlen Platz, mit Temperaturen zwischen 10 und 14 Grad und ausreichender Helligkeit. Die Luftfeuchtigkeit braucht nicht allzu hoch zu sein. Was das Kussmäulchen nicht verträgt, ist Zugluft.

http://www.google.de/imgres?q=kussm%C3%A4ulchen&um=1&hl=de&sa=N&biw=1167&bih=598&tbm=isch&tbnid=WGjHLCVVQ8f41M:&imgrefurl=http://www.catsside.de/pflanzendatenbank/pflanzen/kussmaeulchen.htm&imgurl=http://www.catsside.de/pflanzendatenbank/bilder/kussmauelchen.jpg&w=229&h=258&ei=Emo8UNGAFtHY4QSw_IDwDg&zoom=1&iact=hc&vpx=783&vpy=133&dur=1836&hovh=206&hovw=183&tx=103&ty=123&sig=114261702442362838813&page=1&tbnh=119&tbnw=93&start=0&ndsp=22&ved=1t:429,r:12,s:0,i:124
nicht zu verwechseln damit:


wobei das auch gut aussieht geek

ich bin da pragmatisch und bevorzuge reale Kussmäulchen Wink

Aber du hast recht, die Pflanze sieht nett aus. Nur, bei meinem Urwald auf dem Balkon ist es net schlimm, wenn was eingeht und nix neues nachkommt. Ich will ja auch noch ein Plätzchen auf dem Balkon für mich finden Wink
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Urwald

Beitrag  Lobelie am Di 28 Aug 2012, 17:18

Also ich lasse es gerne wuchern... Und wenn es dann wirklich zu viel wird, habe ich da jemanden, der gründlich aufräumt. Ein ständiger Kampf zwischen Naturgewalten.



avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

September im Garten

Beitrag  Lobelie am So 02 Sep 2012, 20:18

Der Sommer neigt sich dem Ende zu - ein schöner Gartentag heute. Das erste Mal, daß die zweite Rosenblüte erst im September stattfindet, wenn ringsherum alles schon Abschied nimmt.

Umso schöner das hier:



(Westzeit)



(rote Rose mit Sonnenhut)



(Augusta Luise)

Wenn man bedenkt, daß die dieses Jahr wegen des kalten Winters erfroren waren und ganz von vorn anfangen mußten, kann man seeehr zufrieden sein.



avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

hola pat

Beitrag  uvondo am Mo 15 Apr 2013, 08:30

freut mich zu lesen, daß Dir inzwischen die Gartenarbeit ebenfalls Freude bereitet. Deswegen habe ich hier ja auch meinen Bauerngarten, den ich unter Mithilfe eines Gärtners jedes Jahr erweitern werde. Zurzeit ziehe unter Anleitung gerade alles was der "Kräutermarkt" hergibt in Töpfen vor, danach wandern sie aus dem Gewächshaus ins freie Beet raus. Da sind auch eine Vielzahl von Kräutern bei, die ich bisher nur im getrockneten Zustand bei Alfons Schubeck im Handel kaufen konnte. Zusätzlich noch Paprika, Kürbisse, und noch einen Gojibeerenstrauch (Antioxidantien) Für die Erweiterung des Bauerngartens ist dann wieder der Gärtner allein zuständig. Wünsche Dir weiterhin schöne Tage mit Deinem Besuch.......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Der Kräutergarten...

Beitrag  Oldoldman am Mo 15 Apr 2013, 09:19

... ist aber schon wieder in Gefahr, denn das "Schneckenwesen", insbesondere das nackte, treibt sich schon wieder um. Nach den Erfahrungen des letzten Jahres habe ich schon keine Lust mehr, Salat, Kohlrabi u. dergl. zu pflanzen, nur um den Schnecken Feinkost zu bieten.

Übrigens:
Was ist der Unterschied zwischen Kaninchen in freier Wildbahn und solchen in einem botanischen Garten?
des Rätsels Lösung:
Letztere fressen á la carte!
lol!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

moin moin oldy

Beitrag  uvondo am Mo 15 Apr 2013, 09:39

Salate usw. pflanze ich auch nicht an, und die Kräuter, an die Nacktschnecken wohl nicht herangehen, kommen im Freien in zwei Hochbeete (H 90 x B 200 x T 80 cm). Paprika ebenfalls. Und die Kürbisse (mein erster Versuch) kommen auf die Komposthaufen vom letzten und vorletzten Jahr. Da sollen die am besten geheihen. Entweder klappts oder nicht. Außerdem habe ich ja gegen die Nacktschnecken noch meine (2 oder 3) Igel hier herumlaufen, und für die Eier der Nacktschnecken ausreichend Weinbergschnecken.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

uvondo, Du Optimist...

Beitrag  Oldoldman am Mo 15 Apr 2013, 09:54

... aber an die Spanische Wegeschnecke geht kein Igel ran, da muß eine Laufente her Smile Ein Hochbeet hilft auch wenig, da die fiesen Viecher bis zu 2 Meter die Klinkerwände hochschleimen. Auch das alte Hausmittel "trockener Untergrund" hat im letzten Sommer nicht geholfen. Erstens gab es den kaum und zweitens haben sich die "Spanier" auch daran nicht gestört.

Ich habe aber irgendwo gelesen, daß ein elektrischer Schneckenzaun helfen soll. Zwei Drähte mit max. 12 V und einem Taktgeber, der alle 10 sec. einen Stromstoß auslöst.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten