Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  uvondo am Do 21 Jun 2012, 13:57

das Eingangsposting lautete :

über Tiere und Garten schreiben. Vielleicht kann Oldy das ja einmal richtig ein/unterordnen. Und damit es für fremde Leser auch zu finden ist, nicht unbedingt unter den vorhandenen Strängen, wie Bar.....usw. So, ich setze mich jetzt auf meinen Trecker und mähe..........und stelle mein Bierchen in die dafür vorgesehene Halterung
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten


oh Mann Oldy

Beitrag  uvondo am Mo 15 Apr 2013, 10:14

so ausführlich wollte ich das gar nicht geschrieben haben....Also: gebaut haben wir die die Hochbeete aus Rauhspundholz (20cm) aus dem Baumarkt. auf die erste Lage wurde dann ein Zwischenboden gebaut. (Absicherung nach untern). Dann haben wir bis Kniehöhe von außen ganz feinmaschiges Drahtgeflecht angetackert UND nach einem Zwischenraum von nur 2 cm noch diese häßlichen grünen glatten Beetumrandungen drumherum gesetzt. In diesem Zwischenraum legen wir Schneckenkorn aus. Das muß reichen, und wenn nicht, dann muß ich in den sauren Apfel beißen und im nächsten Jahr alles im Gewächshaus lassen. Das nervt nur, weil das weit weg vom Haus in der hintersten Ecke des Grundstückes steht. Mit den chinesischen Laufenten hatte ich das vor 2 Jahren versucht. Die haben sich aber nicht mit den Hühnern vertragen. Verstand ich zwar auch nicht, war aber so. Das mit dem el. Draht werde ich mal mit dem Gärtner besprechen.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Jetzt

Beitrag  Lobelie am Mo 15 Apr 2013, 10:51

bin ich wieder auf diese Seite gelockt worden - und sehe meine September-Bilder mit der zweiten Rosenblüte wieder.

Bislang habe ich Null im Garten gemacht und mich noch nicht einmal getraut, mir die Rosen näher anzusehen. Ob sie den Winter besser überstanden haben als im letzten Jahr? Und: wird es in diesem Jahr eine zweite Blüte überhaupt geben?

Nur eins ist gewiß: kaum gibt es deutlichste Plusgrade, hat sich schon die erste Mücke ins Haus verirrt. Und die lieben Schnecken werden gestärkt aus der Saison hervorgehen, das ist sicher.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Schnecken und Mücken

Beitrag  stringa am Mo 15 Apr 2013, 11:02

das sind alles nur Charakter-Prüfungen, wißt ihr!

Wer diese fiesen kleinen Schädlinge mit immer neuer Geduld, Erfindungsreichtum und Ausdauer bekämpft, bekommt später im Himmel einen besonders guten Platz (oder er wird zur Belohnung wiedergeboren, er darf sich aussuchen, ob als Schnecke oder Mücke)

Wer dann alle Verfolgungen und den Jagdeifer von Menschen mit Garten erfolgreich überlebt, trotz aller Widerstände es geschafft hat, seine Nachkommen in die Welt zu setzen, kriegt einen besonders schönen Platz im Schnecken- oder Mückenhimmel (oder wird zur Belohnung wieder geboren, er darf sich aussuchen, ob als Mensch mit oder ohne Garten) Very Happy Very Happy Very Happy


avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Eine sehr weise

Beitrag  Lobelie am Mo 15 Apr 2013, 11:06

Betrachtungsweise, zu der ich mich allerdings nicht aufraffen kann... Very Happy

Frag mich in zehn Jahren noch mal, wie ich die Sache mit dem vergeblichen Streben und dem ›Stirb und werde‹ sehe. Einstweilen rege ich mich noch auf.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

So die Dachterrasse ist auch fertig

Beitrag  uvondo am Mo 15 Apr 2013, 14:03

neuen Kunstrasen verlegt, Planzen an die richtigen Stellen gebracht, usw. und jezt 1 bis 3 Pilsbiere..........Das hab ich mir verdient.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Und ich habe den ersten Rundgang

Beitrag  Lobelie am Mo 15 Apr 2013, 14:13

hinter mir: alle Rosen des letzten Jahres haben überlebt und treiben; Forsythie, Flieder und Magnolie knospen, ebenso der Ranunkelstrauch. Die Rhododendren stehen 1 a, die Hortensien wirken o.k., und die Phloxe, der Eisenhut und die Fette Henne tauchen wieder auf. Das ist kaum zu fassen, vor wenigen Tagen lag da überall noch Schnee.

Jetzt gibt es keine Entschuldigung mehr, jetzt muß ich richtig ran und aufräumen...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

nachdem sich das erste Pils

Beitrag  uvondo am Mo 15 Apr 2013, 14:49

im Sturzflug meines Alabasterkörpers bemächtigt hat, kann ich jetzt die Sache ruhiger angehen.....das nächste wird genossen.

Meinen Rundgang hatte ich ja schon am Wochende mit unserem Gärtner. Alles kümmet wie eine 1. Jetzt werden nur noch Pötte bepflanzt und zwischen Büsche, und Nischen plaziert, usw. Es kommt Leben in die Bude......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Info

Beitrag  patagon am Di 16 Apr 2013, 06:48

moin moin at all und hola uvo,
ihr habt vielleicht schon im Stasiforum gelesen, dass ich i. A. wenig Zeit habe und erst im Mai wieder aktiv sein werde.
Dabei gibt es hier wie dort einige Beiträge zu denen ich gerne meinen Senf geben würde. Aber ich habe so viel zu erledigen.

Ja, Uvo, die Gartenarbeit macht wirklich Freude. Aber auch dazu werde ich in der nächsten Zeit kaum kommen.

Lobelie, der Beitrag aus ef ist wirklich "eigentümlich", denn wie will man ohne Polemik auskommen, wenn man sich darüber sooo aufregt, dass es sie gibt?

Möchtest du immer noch Trolle im Internet verbieten?

Beide Foren leben inzwischen auch voneinander.
Sollte ich es je schaffen, mit der Technik vertrauter zu werden oder einen kompetenten Partner finden, der das für mich übernimmt, mache ich ein Trollforum auf, wo sich alle Trolle nach Herzenslust austoben können und trotz übelster Wirtshauskelereien, niemals gesperrt werden.
Das könnte man dann vielleicht Sieg oder (Sperr) Tod nennen.
Vielleicht schreiben dann auch OStA da und Knöllchenhorstis, man kann nie wissen.
Bleibt ja so und so alles folgenlos.
Und so ein Gemetzel, dass es übrigens ja auch in der Natur gibt, verhindert Verdrängung und schaun wir mal....



patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Schwarzäugige Susanne

Beitrag  Lobelie am Di 28 Mai 2013, 22:30

Jedes Jahr habe ich die auf der Terrasse - und dieses Jahr erblickte ich eine sehr vielversprechende, aus regionalem Bio-Anbau, und sie macht auch viel Freude: trotz der kalten Tempereraturen, die ihr nicht behagen, produziert sie riesige Blätter, riesige, knallorangefarbene Blüten, jede Menge Triebe, die sich hochranken möchten...

Und jetzt kommt's.

Die will einfach nicht ranken. 4 Stäbe stehen bereit. Nur zwei Ranken haben sich für ein und denselben Stab entschieden. Alle anderen wachsen unflexibel geradeaus, oder winden sich ins Nirgendwo oder um umstehende Blumen. Ich habe schon herausgefunden, daß die Ranken linksdrehend sind und habe nachgeholfen, was normalerweise wirkt. Die hier aber stellen sich stur, lehnen sich an den Stab an und verlassen nach ein paar Tagen diese Position.

Wie kommt das? Und was macht man da?

Realitätsverkennung ist natürlich nicht nur auf das Pflanzenreich beschränkt. Von einem Forum, das sich der Vergangenheitsbewältigung gewidmet hat, ist mir zu Ohren gekommen, daß dort der kleine Nils in freier Assoziation als Anwalt oder gar als Oldy-Double in Betracht gezogen wurde.

Nun ja, auf der Couch kommen einem schon so Ideen... Very Happy

Ich wundere mich aber doch, daß die Psychoanalytikerinnen in diesem therapeutischen Surrounding den frei assoziierenden Patienten nicht darauf hinweisen, daß der kleine Nils eine Frau ist, wie sie es mir mitgeteilt haben. Die Konfrontation mit der Realität muß nicht unbedingt zur Dekompensation führen - sie kann auch heilsame Wirkung haben.

Ich weiß von Nils nicht mehr als von meiner Susanne. Ähm, stimmt nicht so ganz. Daß er/sie kein Jurist ist, war mir von Anfang an klar.

Letztlich darf jeder spinnen, will er will. Dafür ist das Internet ja auch da: um Ventil für emotionalen Überdruck zu sein. Nur meine Susanne sollte sich gezielt um die Stäbe spinnen - aber wie kriege ich das hin, wenn sie nicht will?


avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Eigentlich möchte ich ja auch einmal wieder etwas

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 7 von 7 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten