Der Thresen dieser Welt

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Der Thresen dieser Welt

Beitrag  Oldoldman am Mi 06 Jun 2012, 17:47

das Eingangsposting lautete :

Es ist angerichtet!

Gut Ding will bekanntlich Weile haben. So eröffne ich, damit sich niemand langweilen muß, schon mal den 'Thresen dieser Welt'. Hier herrscht Selbstbedienung, also ran an die Buddeln:



Viel Spaß beim Klönen!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


Yepp, Freizeit!

Beitrag  Oldoldman am Do 07 Feb 2013, 16:01

Dir auch einen schönen Donnerstagnachmittag.

Sind eigentlich noch alle Krawatten heil?
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Oldoldman

Beitrag  Freizeit am Do 07 Feb 2013, 16:55

Sind eigentlich noch alle Krawatten heil?

Question Ich finde gerade den "Faden" nicht Cool

Habe ich einmal davon erzählt, ich sei krawattackiert worden oder beziehst du das auf meine laienhaften Tanzkünste, Razz

welche ich in der nächsten Stunde wiederum krampfhaft zu verbessern suche? Basketball
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Freizeit, Oldoldman

Beitrag  stringa am Do 07 Feb 2013, 17:16

bezieht sich auf die fiese Art der Frauen, Männer zu "kastrieren", indem sie ihnen die Krawatten am Weiberfastnacht, also heute, vom Halse schneiden.

Warst du noch nie am Donnerstag vor Karneval in Köln? Wenn's dich denn genau dann dorthin verschlagen sollte, zieh keine Krawatte an oder nur eine alte, damit die Mädels ihren Spaß haben können. Twisted Evil Twisted Evil Twisted Evil

P.S. Ja, nimm auf alle Fälle eine ältere Krawatte mit, wer weiß, was eine Horde wildgewordener Furien sonst noch so alles mit einer Schere anstellen kann. Frag Patagon Twisted Evil
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa

Beitrag  Freizeit am So 10 Feb 2013, 10:25

[quote]...wer weiß, was eine Horde wildgewordener Furien sonst noch so alles mit einer Schere anstellen kann. Frag Patagon[quote]

Was ist mit patagon geschehen worden? affraid

Haben sie ihm das "Schnuseln" abgeschnitten? Oder ist ihm noch schlimmeres wiederfahren?

Patagon! Falls du nach einer auf dich gerichteten weiblichen Scherenattacke noch sprechen, bezw. schreiben kannst - erzähle mal. Was ist mit dir geschehen? Embarassed
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

O - ich hatte

Beitrag  Lobelie am So 10 Feb 2013, 10:39

angenommen, daß er sich in Spanien in relativer Sicherheit befinde - aber heutzutage ist man ja nirgendwo sicher. Da muß man sich schon am Tresen festhalten, um von den Schicksalsstürmen nicht weggeblasen zu werden...

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Sag mal, Freizeit,

Beitrag  Lobelie am Mo 11 Feb 2013, 10:52

Du als Techniker, öhm, verstehst du auch etwas von Computern?

Ich habe da, seit gestern zum 2. Mal, so eine merkwürdige Erfahrung gemacht. Da gibt es ein öffentliches Forum, man liest in einem Strang, wechselt zum nächsten, und plötzlich bekommt man die Mitteilung, man sei verbannt. Und sieht dann tatsächlich nichts mehr! Wie ist denn sowas technisch möglich?

Wenn doch die IP-Nummer variabel ist und nach ein paar Stunden (von den ersten 5 Ziffern abgesehen, die aber nur die Lokalisierung des Servers betreffen) wechselt: wie sollte man einen Leser denn bei einem späteren Besuch wiedererkennen können? Rätsel über Rätsel...

Ein Internet-Fuzzi werde ich nicht mehr in diesem Leben Very Happy

Lieber noch ein Käffchen trinken,

Kaffee

bevor ich mir noch den Kopf darüber zerbreche, was wohl dahinterstecken mag, bestimmte Leser gezielt von der Lektüre eines ansonsten öffentlichen Forums ausschließen zu wollen. Technik-Verliebtheit? Scham über die Qualität von Beiträgen? Verhinderung von öffentlichen kritischen Stellungnahmen andernorts?

scratch

Naja, iss halt Karneval... Da schlägt man schon mal über die Stränge! Alaaf!

queen jocolor king clown drunken

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Liebe Lobelie

Beitrag  Freizeit am Mo 11 Feb 2013, 16:08

entschuldige bitte meine späte Antwort.

Zum Einen habe ich bekanntlich ein neues ausserberufliches Mobile (LG Google Nexus 4 E960) bounce , welches mich auch ausserfreizeitlich fordert und zum Anderen bin ich innerberuflich ein wenig unter Zeitdruck. albino

Aber dein Problem? Das kann ich nur damit und beinahe wissenschaftlich erklären, als dass irgend ein humanpathalogischer "Computer", welcher umfassende Verbindung zum fraglichen Forum zu haben scheint, verrückt spielt.



Um dies genauer feststellen zu können benötigst du ein 12poliges Kabel um es wie folgt an der zur Zeit noch unbekannten menschlichen Zentralsteuerungseinheit anzuschliessen:

Zur klinischen Bewertung wird eine Aufzeichnung in mindestens zwölf Kanälen von verschiedenen Elektrodenkombinationen benötigt.

Die Ortsauflösung des üblichen EEGs liegt bei mehreren Zentimetern. Wenn eine höhere Ortsauflösung benötigt wird, so müssen die Elektroden nach neurochirurgischer Eröffnung des Schädels direkt auf die zu untersuchende Hirnrinde aufgelegt werden. Das ist jedoch nur in Sonderfällen z. B. vor epilepsiechirurgischen Eingriffen erforderlich. In diesem Falle spricht man von einem Elektrocorticogramm (ECoG; in deutscher Schreibung Elektrokortikogramm). Das ECoG ermöglicht eine räumliche Auflösung von unter 1 cm und bietet zusätzlich die Möglichkeit, durch selektive elektrische Reizung einer der Elektroden die Funktion der darunterliegenden Hirnrinde zu testen.

Dies kann für den Neurochirurgen z. B. bei Eingriffen in der Nähe der Sprachregion von größter Wichtigkeit sein, um zu entscheiden, welche Teile er entfernen darf, ohne eine Funktionseinbuße fürchten zu müssen (vgl. Wachkraniotomie). Eine noch detailliertere Erfassung von Einzelzellaktivität ist nur im Tierexperiment möglich.

Die resultierenden Daten können von geübten Spezialisten auf auffällige Muster untersucht werden. Es gibt aber auch umfangreiche Software-Pakete zur automatischen Signalanalyse. Eine weitverbreitete Methode zur Analyse des EEGs ist die Fouriertransformation der Daten vom Zeitbereich (also der gewohnten Darstellung von Spannungsänderungen im Verlauf der Zeit) in den sogenannten Frequenzbereich.

Die so gewonnene Darstellung erlaubt die schnelle Bestimmung von rhythmischer Aktivität.


Ich hoffe dir umfassend und verständlich geantwortet zu haben Kaffee
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Au fein, thanx,

Beitrag  Lobelie am Mo 11 Feb 2013, 16:42

das ging ja flott. Jetzt blicke ich durch, bin aber insoweit in Verlegenheit, als mir nur elf- und dreizehnpolige Kabel zur Verfügung stehen - die Tücke des Objekts aber auch immer!

Und zu kurz sind sie augenscheinlich auch.

Aber jetzt will ich doch mal das Positive an dieser fatalen Situation sehen: wieder eine Ablenkung weniger, man liest eh zu viel (und schreibt selbst zu wenig).
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Gottlob,

Beitrag  Lobelie am Mo 11 Feb 2013, 17:04

daß ich nicht irgendwo das Wort "päpstlicher als der Papst" eingeflochten habe, obwohl es sich aufdrängte.

Denn jetzt gerade stimmt es nicht - was für ein Rosenmontag!

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/papst-ruecktritt-benedikt-xvi-legt-sein-amt-am-28-februar-nieder-a-882629.html
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Na, da sollte man einen Schluck der Anerkennung trinken...

Beitrag  Oldoldman am Mo 11 Feb 2013, 18:04

Man kann ja von der Institution, dem Amt und Herrn Ratzinger halten, was man will, aber in dem Punkt ist er dann doch einsichtiger und konsequenter, als nicht nur seine Vorgänger, sondern so mancher wesentlich jüngere Würdenträger. Man sollte eben rechtzeitig erkennen können, wann Schluß ist. Und so bleibt der Welt der Anblick eines auf der Bahre in den Petersdom zur Messe hineingeschobenen Tattergreises erspart. Und ja, das eröffnete sogar echte Chancen.

Mal ein ungefragter Rat eines Außenstehenden:
Gibt es da nicht einen jungen Kardinal aus Lateinamerika, Afrika oder Asien, der frischen Wind in den Laden bringen könnte? Nicht nur Brasilianerinnen sollen recht temperamentvoll sein...

Oh, und wenn ich es recht im Kopfe habe, muß es nicht einmal ein Kardinal sein. Wählbar ist doch wohl jeder unverheiratete Katholik.

Und wenn die katholische Kirche sich so richtig auf die Höhe der Zeit katapultieren will, dann wählte sie - schon aus Gründen des gender mainstream - eine Mamst. Ist eigentlich Alice Schwarzer katholisch und unverheiratet (ungeschieden)? Falls ja, dann wäre das eine echte Herausforderung für sie... Ihre Publikationen erschienen dann weltweit und würden Sonntags von der Kanzel verlesen. Und sie hätte endlich auch offiziell den Status, der ihr (nach eigener Einschätzung?) schon seit langer Zeit gebührt: Unfehlbarkeit (ex cathedra)!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Muß der

Beitrag  Lobelie am Mo 11 Feb 2013, 18:16

Papst-Kandidat nicht wenigstens Priester sein?

Dann fällt Alice Schwarzer als Päpstin aus. Im übrigen ist es mit der Unfehlbarkeit nicht weit her: die gilt nur für Lehrmeinungen, und auch nur, wenn der Papst sich explizit darauf beruft, was in hundert Jahren vielleicht einmal vorkam. Da sind Politiker und Ideologen weitaus unfehlbarer, und days gilt sogar für Talkshow-Sätze Very Happy
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Oldoldman

Beitrag  Freizeit am Mo 11 Feb 2013, 18:57

Und sie hätte endlich auch offiziell den Status, der ihr (nach eigener Einschätzung?) schon seit langer Zeit gebührt: Unfehlbarkeit (ex cathedra)!.

Und Alice bräuchte, würde die unwahrscheinliche Papstinnen-Wahl Wirklichkeit, auch keine Bilanz (mehr) zu veröffentlichen. Twisted Evil

Damit könnte sie den Stein auf ihrem Herzen deponiert lassen. clown
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Tja,

Beitrag  Lobelie am Di 12 Feb 2013, 00:49

der Pflicht ist sie nicht enthoben - ich habe gerade im Bundesanzeiger nachgesehen: obwohl die Bilanz für das Jahr 2011 bis zum 31.12.2012 hätte eingestellt werden müssen, glänzt der Emma Frauenverlag bis heute durch Abwesenheit.

Das wundert mich zwar wenig, wurden die Bilanzen doch immer schwächer (mediale Wirksamkeit heißt ja noch lange nicht, daß das Produkt ökonomisch floriert: von BILD-Aufträgen, Talkshows, Büchern profitiert Schwarzer persönlich und der Verlag nicht); zuletzt entsprachen die Anlagen/Kassenbestände von ca. 1 Million ziemlich exakt den Rückstellungen von ca. 1 Million, also absehbaren Zahlungsverpflichtungen, vermutlich aus Pensions- und Prozeßkosten-Risiken, und damit steht die Zeitung natürlich auf der Kippe.

Natürlich ist A.S. kreativ und läßt ihre rechte Hand Hösl, die redationell für EMMA arbeitet, daneben Schwarzers persönliche Termine verwaltet und Geschäftsführerin der gemeinnützigen FMT-Stiftung ist, zur Hälfte aus Fördermitteln und zur Hälfte durch den Verlag bezahlen - ist ja alles eine Sauce. Aber irgendwann bricht dieses kreative Konstrukt zusammen - wie so viele unvernünftigen Projekte.

Nehmen wir nur mal das emotionale Projekt Kaffeklatsch. Da scheiden sich, von Bella befeuert, plötzlich Sympathien und Antipathien, die es zuvor nicht gab, man müht sich, öffentlich-privat eine Art von Gespräch auf die Beine zu stellen, das zur Bedeutungserhöhung aber online stattfinden muß. Man will keinen Krach, sondern unter sich bleiben. Eine Link-Weitergabe bezüglich dieses Forums ist nicht opportun.

Ganz plötzlich wird aber ein Strang eingerichtet, der sich dem Bashing dieses Forums widmet - ja, man gibt Gästen (natürlich nur ausgewählten, unliebsame, die sich gegen Demo oder Bella wenden, werden abgeschaltet oder gemobbt) Gelegenheit, sich am Libertalia-Bashing zu beteiligen. Andere Libertalia-Basher und Demo-Fans sind aber unerwünscht (SJ, Nina, Ali & Co.), obwohl sie doch dieselben Ziele wie Lucy/Steffi verfolgen.

Muß man dieses Kaffeeklatsch-Projekt nicht als unvernünftig bezeichnen? Ist es nicht allein von einer Bella gesteuert, die sich nur dann lebendig fühlt, wenn sie Gegner hat, und letztere sind, mich nicht überraschend, dieselben, wie sie der Kaffeeklatsch = Steffi definiert, die sich auf einer emotionalen Schiene bewegt und ihre Ratio abgeschaltet hat...

Die es deshalb nicht so gern sieht, wenn man sie öffentlich kritisiert, und die es weit von sich weisen würde, Knetmasse von Bella zu sein. Aber diese Tatsache läßt sich ja nachvollziehen. Ich stelle hier mal Steffis Korrektur an einem typisch widerwärtigen Posting von Bella über Helene vom 10.1.2013 ein:

hahaha Lucy
Prof.Dr. Heute um 17:34
Du hast es erfasst! Sie will gar nicht unter O.'s Haube und nicht in die schlaue Höhle, weil sie sich nur dank Widerstand lebendig fühlt.

Eines Tages wird auf ihrem Grabstein dasselbe stehen wie bei ihrem Idol:
„Im Kampf gegen Unterdrückung, Militarismus und Krieg Maulkorb, Mobbing und Sperre starb die überzeugte Sozialistin Pseudologin und Stalkerin Rosa Luxemburg Helene/ als Opfer eines heimtückischen politischen virtuellen Mordes. / Die Mißachtung des Lebens und die Brutalität gegen den Menschen / lassen die Fähigkeit der Menschen zur Unmenschlichkeit erkennen. / Sie kann und darf kein Mittel irgendeiner Konfliktlösung sein und bleiben. / Berlin 1987 Kaffeklatsch 2013"

***wikipediaselbergoogeln
Prof.Dr.
Gast
http://kaffeklatsch.forumieren.com/t63p345-schade-fur-libertalia#3208

hahaha Lucy
Prof.Dr. Heute um 17:34
Du hast es erfasst! Sie will gar nicht unter O.'s Haube und nicht in die schlaue Höhle, weil sie sich nur dank Widerstand lebendig fühlt.


Zuletzt von Admin am So 10 Feb 2013, 18:31 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet (Grund : nicht übertreiben)
http://kaffeklatsch.forumieren.com/t63p345-schade-fur-libertalia#3208

Angesichts von Bellas perfidem Posting war selbst Patagon geschockt:

Re: Schade für "Libertalia"
Patagon Heute um 18:01
Huch,
Ihr seid aber auch wirklich böse!

Habt ihr kein Baby, das euch mal die Zunge raus streckt?

http://kaffeklatsch.forumieren.com/t63p345-schade-fur-libertalia#3209

Was Steffi zu folgender, den Tatsachen nicht entsprechender nachträglicher Begründung ihrer Bella-Zensur veranlaßte:

Prof.Dr.
Admin Heute um 18:47
Ich habe den Beitrag gekürzt. Bei allem Verständnis auf Anschuldigungen zu reagieren, möchten wir nicht das gleiche Niveau einnehmen .
Wehren ist erlaubt aber bitte das Maß nicht verlieren.

Danke

http://kaffeklatsch.forumieren.com/t63p345-schade-fur-libertalia#3214

Jeder, der noch die Berechtigung Steffis hat, in diesem Forum lesen zu "dürfen", kann die Realitätsleugnung Steffis verifizieren: Helene ist grundlos von Bella angegriffen worden, sehr hart, sehr scharf, und für den "Musikstrang" habe ich die Belege noch komplett sammeln können. Das Niveau von Bellas giftigen Attacken kann Helene, selbst wenn sie es wollte, nicht erreichen, denn ihre Konstitution ist eine andere. Helene hat sich gegen unterirdische Bella-Attacken lediglich zur Wehr gesetzt. Zurecht, wie ja selbst die Bella-Zensorin Steffi empfand.

Mir wird es ewig unbegreiflich bleiben, wie manche Menschen dauerhaft in Irrationalitäten befangen bleiben, Bilanzen ignorieren und Verhaltensweisen von Frauen vom Typus wie Bella nicht durchschauen, sondern lediglich beschneiden und entgegen der Faktenlage "entschuldigen". Die Handlungsmaxime ›Der Feind meines Feindes ist mein Freund‹ bringt es ja nicht. Sonst müßten auch Nina, SJ und Ali & Co Steffis Freunde sein, denn diese Damen haben allesamt etwas gegen mich. Der verbindende Faktor: sie haben es alle nicht so mit dem Verstand.
Da Demo mit seinem Kunstsprech und seinen Links ebenfalls gegen mich nicht wirklich argumentieren kann, muß Steffi schon seine sexistischen Sprüche ertragen, die er ersatzweise aufbringt, und die wird sie als emanzipierte Frau nur mit zusammengebissenen Zähnen ertragen können: denn letztlich zieht er ALLE Frauen auf die animalisch-technische Ebene von Pferdeärschen, verschissenen Kuh-Hinterteilen, geilen Postbediensteten, die mit IHM aber dann doch nicht wollen, und Porschetargets hinab, was aber recht eigentlich nur Beleg für die Armseligkeit seiner eigenen erotischen Erfahrungen ist. Diese befremdliche Welt ist mir gottlob verschlossen geblieben.

Und wenn dann noch zum letzten Mittel gegriffen wird, öffentliche Kritiker des eigenen, vollkommen verfehlten Kurses, dadurch auschalten zu wollen, daß man gezielt deren Leseberechtigung entzieht - ja dann: ist das ein öffentliches Eingeständnis des verfehlten eigenen Kurses, der schlicht nicht mehr zu rechtfertigen ist.

Ja nun: ich hebe das Glas und bekenne: Vernunft hatte es schon immer schwer. Wir leben im Zeitalter der Skandalisierung und Irrationalität. Irgendwie. Oder so. Die Maßstäbe sind verlorengegangen. Einflüsterungen siegen. Naja. So ist es nun mal. Im Moment. Denn es kann nicht anders sein: wie Bella tickt, stellt sich früher oder später jedem heraus, der unter ihrem Einfluß stand. Ich kann ein Lied davon singen.

Prost!




avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Schöne neue Welt

Beitrag  patagon am Di 12 Feb 2013, 07:21

Moin moin Lobelie,

nachdem ich dein überraschendes Geständnis gelesen habe, in dem du öffentlich bekennst, dass du weder steffi, noch ali noch bella noch sonst eine dieser schreibenden Frauen so richtig lieb hast und nachdem du dir die Mühe gemacht hast außerdem AS Billanzen zu prüfen um ihr, wenn es irgend geht, noch ein Steuerbetrugsverfahren anzuhängen, stellst du eine glasklare Diagnose: MANGEL AN VERNUNFT.

Wir alle wissen, dass du selbst ein vernunftbegabtes Wesen bist, das stets das Ganze im Auge hat und außerdem DIE Propagandistin einer sauberen Justiz; also alles in allem einer besseren und gerechteren Welt.

Als echte emanzipierte FRAU, mit Herz und Verstand führst du uns einfühlsam und LOGISCH wie immer zu dem einzig möglichen Schluss deiner lückenlosen Beweiskette.

Alle störenden Elemente müssen radikal eleminiert werden.

Natürlich bist du gegen Sperren, gegen die Todesstrafe, gegen alle UNDEMOKRATISCHEN Ideen und kompromisslos für eine SAUBERE FREIHEITLICHE Verfassung in der selbstverständlich weder Schmierfinken wie Demo, wie der sentimentale Oldy, der demente Tattergreis P. noch andere destruktive kranke Elemente einen Platz haben. Es muss aufgeräumt werden. Machen wir uns an die Arbeit. Wofür gibt es Gesetze und wofür hast du dich so lange damit beschäftigt?
Es muss gehandelt werden.

Weg mit all dem Müll.

Erst dann kann ein Neubeginn gelingen.
GW wird Päpstin und regiert ein Riesenreich. Es gibt keine Kritik mehr, weil absolut nichts zu kritisieren ist. Es gibt selbsverständlich auch keine Todesstrafe mehr, weil ja niemand mehr da ist, der zu verurteilen wäre.
Sie hockt ganz alleine da auf ihrem Thron mit all den wunderbaren Reformen und schreibt alles auf für die Nachwelt, für ihre Millionen Fans, für das sie bewundernde Ausland und haut pflichtgemäß Tag für Tag, Nacht für Nacht ihre Maximen in die Tasten und schreibt und schreibt und schreibt. Unangefochten und in einsamer Majestät. Unermüdlich, mehr, mehr, mehr....

Es wächst total zu das Schloß wie einst bei Dornröschen, nur nicht mit Rosensträuchern, die haben ja Dornen, pfui, sondern mit Papagraphen, unüberwindlich, dehnbar wie Gummi, mehr, mehr, mehr.
Und wenn sie nicht gestorben ist, dann arbeitet sie noch weiter.

Menschen gibt es schon lange nicht mehr, die letzten Tiere die das Schloss der Päpstin umflogen waren Insekten, aber auch sie, die sich ihren Gesetzen nicht beugen wollten wurden erfolgreich vernichet oder flohen in eine andere Galaxie.....

Nur die Päpstin prüft, analysiert, arbeitet und arbeitet und arbeitet...

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin allesamt, hola pat

Beitrag  uvondo am Di 12 Feb 2013, 08:46

ich bin wieder zurück und habe jetzt erstmal bis Anfang Mai Spanienpause. Schade eigentlich, aber hier ist Arbeit liegengeblieben. Bist Du eigentlich noch in Spanien oder schon wieder in Ffm.
Ich will mich erstmal hier durchlesen, habe noch 1-2 Stündchen Zeit. Bis später.........
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

hola uvo

Beitrag  patagon am Di 12 Feb 2013, 10:27

schön wieder von dir zu hören.

Ja, lies mal alles durch. Ich hab jetzt auch anderes zu tun.
Ja, ich bin gottlob noch Spanien, denn in D. war das Wetter ja so schlecht und hier ist es immer noch wunderbar.



Zuletzt von patagon am Di 12 Feb 2013, 11:23 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

hola pat

Beitrag  uvondo am Di 12 Feb 2013, 10:42

mir gefällt das Wetter hier auch nicht. Spätestens zum Jahreswechsel 2013/14 werde ich dann doch wohl ganz nach Mallorca umsiedeln. Ich habe mit meiner Familie alles in ersten Gesprächen schon mal auf die Schiene gebracht, jetzt muß der Zug nur noch Fahrt aufnehmen. Meine Frau nörgelt noch etwas, obwohl sie ja in Wirklichkeit einen Umzug gar nicht abwarten kann. Sie kann sich schlecht von ihrer beruflichen Position trennen. (Lustig, von mir hat man das verlangt) ABER, ich bin dabei Abhilfe in Form von einer ähnlichen Aufgabe für sie (und mich) zu schaffen.

Dann habe ich mal kurz diesen Kaffesatz von steffi überflogen (dank Eurer Links). Kommentar überflüssig......

avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  Freizeit am Di 12 Feb 2013, 11:13

Dir möchte ich dafür danken, weil du bist für mich so etwas wie ein (untergeistiger) Fitnesstrainer rabbit

Denn, wenn ich deine "Beiträge" lese, zwingt es mich meinen Kopf zu schütteln geek

Und das stärkt meine Halsmuskulatur enorm und fördert die Durchblutung sämtlicher Organe. elephant

Ich kann dir darum (aus gesundheitlichen Frischhaltungsgründen) bestens empfehlen deine eigenen Beiträge selber auch mal genau zu lesen und zu analysieren versuchen. study

Wobei ich vermute, es ist schwierig eigenen Beiträge unvoreingenommen zu lesen versuchen, aber vielleicht könnte es helfen Zellen weniger schnell altern und Unterstellungen weg zu lassen. farao

Du siehst, wie genau ich deine Beiträge lese und immer wieder vergleiche mit vorherigen Äusserungen.

Nochmals vielen Dank! Und viel Sonnenschein in Spanien sunny
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Freizeit,

Beitrag  patagon am Di 12 Feb 2013, 11:40

zu viel der Ehre. Deinen Dank habe ich wahrscheinlich gar nicht verdient. Ich fürchte nämlich du hast einfach ein Schütteltrauma.
Frag mal Uvo, falls er sich nach deinen sicher auch krankheitsbedingten Ausfällen, noch mit dir abgibt.
Er ist Arzt, ich nicht. Vielleicht kann er dir helfen.

Uvo,
das war nicht Steffi, Schau mal in dem Strang "Wie man sich selbst ins aus katalputiert." Ich habe da etwas in Gabis Blog entdeckt und Oldi darauf aufmerksam gemacht.
Nur so erkennt man den Zusammenhang.

Ich muß weiter.
Hasta luego




patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Ach Patagon

Beitrag  Freizeit am Di 12 Feb 2013, 12:06

Ehre wem Ehre gebürt Blümchen!

Aber schnusselst du nicht schon wieder ein wenig?

Er ist Arzt, ich nicht. Vielleicht kann er dir helfen.

Uvo ist kein Arzt. Kann er wegen fehlenden Voraussetzungen auch nicht sein. Uvondo ist in ärztlicher Behandlung und er bedarf selber deren Hilfe. So ist das. - Kannst mal im "Charité - Universitätsmedizin Berlin" nach- oder ihn selber fragen, wenn's dich interessiert.

Und das ist noch immer ein himmelhochjauchzender Unterschied. ---- Also brauchst du weder ihm noch mir etwas allzu schnusselig Unkorrektes zu unterstellen. Prost!

Kennst du das Sprichtwort?: "Wissen ist Macht - Und wenn Du nichts weisst, macht es auch nichts!

Ist einfach nur schnusselig Kaffee Du bist ein Schatz!
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

ja,

Beitrag  Lobelie am Di 12 Feb 2013, 14:16

das Erkennen von Zusammenhängen ist wohl das Komplizierteste überhaupt, und manchmal fällt der Groschen nie.

Aber da will ich mich mal zu Optimismus durchringen, Pat hat ja, wenn auch zusammenhanglos, an das schöne Dornröschen-Märchen erinnert: dessen hundertjährige Schlaf fand schließlich auch sein Ende, und Dornröschen wurde, ungealtert, von einem schönen Prinzen wachgeküßt.

queen

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Och Möööönsch,

Beitrag  uvondo am Di 12 Feb 2013, 15:12

ich wollte Lobelie lesen, und habe versehentlich diesen schweizer Lagerarbeiter gleich mitgelesen. JA Freizeit, für Dich bin ich keine Arzt, denn ich bin weder Allgemeinmediziner noch Chirurg. Wir sind ganz einfache Labormediziner. Mit Dr.Titeln. UND was DU vielleicht auch nicht glauben kannst, weil Du es nicht begreifst.... Ohne Labormediziner sind die Krankenhäuser und Mediziner dieser Welt total aufgeschmissen. WARUM ??? Weil kein Arzt ohne Labostest eine sichere Diagnose stellen kann. Ohne Labormedizin hätte diese Welt unglaublich hohe Sterberaten. Aber was weiß man schon von Medizin, wenn man eingeschlossen in einer Bergkette dahinvegetiert.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Liebster uvondo

Beitrag  Freizeit am Di 12 Feb 2013, 16:03

Nur zu deiner Kenntnis. Schweizer Lagerarbeiter arbeiten bekanntlich in einem Lagerbetrieb eines gewinnbringenden Unternehmens und können daher kaum eingeschlossen in einer Bergkette längere Zeit dahinvegetieren, wo es mit Sicherheit keine auf Lager produzierende Unternehmen gibt. Schon aus logistischen und wertschöpfungs Gründen nicht.

Dies ist in sich ausgeschlossen.

Also hast du mit dieser deiner Aussage wieder mal deine "fundierten" akademischen Kenntnisse zur Schau getragen. Macht aber nichts. Ich bin dir nicht immer nachtragend.

Was ich mich jedoch frage ist, warum musst du krampfhaft patagon und den LeserInnen hier im Forum "Sand in die Augen streuen"? Hast du das wirklich nötig?

Wir sind ganz einfache Labormediziner. Mit Dr.Titeln.

Auch mit diesem WIR-Satz schiebst du Andere vor, welche anstelle von dir einen Doktortiel vorzuweisen haben.

Dass du zumindest mal als Laborant in einem medizinischen Labor gearbeitet hast, könnte ich noch nachvollziehen.

Als Doktor der Medizin bist du zu unqalifiziert in deinen Äusserungen, deinem Benehmen hier und deinem Wissensstand.

Merke dir: Schweizer im allgemeinen, achten auf Qulität. Also liefere auch du sie, falls du das wirklich kannst. Cool
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

einen habe ich für heute noch....

Beitrag  uvondo am Di 12 Feb 2013, 16:10

>>>Als Doktor der Medizin bist du zu unqalifiziert in deinen Äusserungen, deinem Benehmen hier und deinem Wissensstand.<<<

Diesen, meinen Umgangston habe ich mir in diesen Foren angewöhnt. Auch eine Mitschuld von schweizer Lagerarbeitern. Und was meinen Wissensstand angeht, frage doch...... ich habe in früheren Zeiten schon mehrmals Anregungen gegeben. Aber Intelligenz war euch zu profan, man sülzt ja lieber. Man was.......
Und WIR schreibe ich öfters mal, ich schreibe privat sogar immer in der dritten Person.

avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

uvondo

Beitrag  Freizeit am Di 12 Feb 2013, 16:47

Da bin ich froh, dass du nicht mir sondern den Schweizer Lagerarbeiter eine Mitschuld zuweisen kannst.

Durch eine Mitschuldzuweisung brauchst du dich nicht zu bemühen. -- Verstehe ich voll und ganz. Ist auch bequemer so und beansprucht auch nicht das gesamte vegetative Nervensystem.



Aber Intelligenz war euch zu profan

Was verstehst du unter "profan"? Ich kann deinen Satz nicht deuten. study
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Re: Der Thresen dieser Welt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 38 von 40 Zurück  1 ... 20 ... 37, 38, 39, 40  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten