Ein offener Brief – ein offenes Wort

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein offener Brief – ein offenes Wort

Beitrag  Oldoldman am So 22 Jul 2012, 22:14

Frau
Sabine Jahns
per Mail
xxxxxxx@hotmail.de

Ein offener Brief – ein offenes Wort

Sehr geehrte Frau Jahns,

am 18. Juli 2012 haben Sie sich beschwerdeführend über die Funktkion „einen Mißbrauch melden“ an mich gewandt und geltend gemacht, Ihr Mailaccount sei zum dritten Mal durch User meines Forums geknackt worden. Zum Nachweis haben Sie Bezug genommen auf zwei Postings in meinem Forum, nämlich:

http://libertalia.forumieren.com/t47-wikileaks-und-fall-julian-assange#3286

und – mittelbar -:

http://libertalia.forumieren.com/t47-wikileaks-und-fall-julian-assange#3213

und - verlinkt – einen Screenshot beigefügt (https://dl.dropbox.com/u/89039042/Hotmail%20geknackt%201.png ). In Ihrer Beschwerde führen Sie aus:
„Von Usern dieses Forums wurde jetzt das dritte Mal mein Mailaccount geknackt. Ich wurde hier verbannt, aber die Hatz auf mich wird nicht beendet. Gestern abend nach dieser Ankündigung des Users 'Der kleine Nils' hat auf mein Konto erneut ein Hackangriff stattgefunden.
http://libertalia.forumieren.com/t47-wikileaks-und-fall-julian-assange#3286

https://dl.dropbox.com/x/xxxxxxxx/Hotmail%20geknackt%201.png“
(Anm.: Hier aus Gründen des Datenschutzes Adresse unbrauchbar gemacht)

Gestatten Sie mir dazu folgende Anmerkungen:

1. Der von Ihnen verlinkte Screenshot beweist weder, daß Ihr Konto geknackt wurde, noch, daß überhaupt ein Hackingangriff stattgefunden hat. Die Tatsache, daß Ihr Konto zweitweilig wegen des Überschreitens einer gewissen Zahl von Fehlversuchen beim Login gesperrt wurde, kann eine Vielzahl von Gründen haben, über die ich an dieser Stelle nicht spekulieren will. Im übrigen belegt der Screenshot, daß ein erfolgreicher Angriff – wenn es ihn denn je gegeben hat – gerade nicht stattgefunden hat.

2. Woraus sie entnehmen, daß es sich um den dritten Vorfall dieser Art handelt, wird weder aus dem Screenshot noch aus den Umständen deutlich. Ich kann lediglich vermuten (!), daß sie auf die Ereignisse vom 29. Juni 2012 in diesem Forum und einen länger zurückliegenden Vorfall in dem Forum 'ratlos-im-Netz', für das ich ebenfalls verantwortlich zeichnete, abheben wollen.

a) Zu jenem Vorfall im Forum 'ratlos-im-netz' habe ich Ihnen seinerzeit erklärt, daß ich keinerlei Anhaltspunkte habe finden können, daß ein derartiger Angriff über jene Plattform ausgeführt worden ist, daß ich keinerleit Hinweise auf einen Hacking-Angriff habe. Ebenso habe ich Ihnen seinerzeit erklärt, daß ich keinerlei Hinweise habe, daß ein solcher Angriff von einem User jenes Forums vorgenommen wurde.

b) Am 29. Juni 2012 hat jedenfalls kein Angriff über diese Plattform auf Ihre Daten stattgefunden. Richtig ist vielmehr, daß ich Sie an diesem Tag, nachdem Sie ihr letztes Posting um 17:44 Uhr abgesetzt hatten, um 18:08 Uhr gesperrt habe. Kurz darauf kam Ihre Mißbrauchsmeldung. Abgesehen davon, daß diese Meldung
„mein Account wurde gehackt - und das nicht zum ersten mal - meine Inhalte werden widerechtlich verbreitet“
und
„mein Account wurde gehackt und gesperrt – der Nutzer ist noch vorhanden – meine Inhalte werden veröffentlicht! Ich werde Strafanzeige erstatten!“
anhand der Postings aus dem fraglichen Zeitraum nicht nachzuvollziehen sind, muß ich davon ausgehen, daß Sie mit „Account wurde gehackt und gesperrt“ Ihren Zugang zum Forum „Libertalia“ meinen. Insoweit lag ersichtlich kein Hacking-Angriff vor. Ihre seinerzeitige Behauptung ist insoweit schlicht falsch.

3. Ebenso ist nicht ersichtlich, daß an den von Ihnen vorgetragenen Ereignissen User „meines Forums“ beteiligt sind. Dies ergibt sich weder aus dem Screenshot noch aus dem von Ihnen verlinkten Posting. Dieses Posting nimmt erkennbar Bezug auf
http://derstandard.at/1342139105754/Paranoia-Anonymous-startete-Wikileaks-fuer-gehackte-Daten
und die satirischen Reaktionen darauf. Es enthält weder die Aufforderung noch die Ankündigung, Ihr oder irgendein Account zu knacken. Schon gar nicht ist der Nachweis geführt, daß der User 'Der kleine Nick' oder irgendein ander User des Forums „Libertalia“ in einem Zusammenhang mit der Fehlbedienung Ihres Mailaccounts stehen.

4. Wenn Sie im weiteren eine gegen Sie gerichtete „Hatz“ beklagen, so komme ich nicht umhin auf folgendes hinzuweisen:
Meiner Kenntnis nach zeichnen Sie als zumindest einer von mehreren Admins verantwortlich für die Seite „Jörg Kachelmann – Unrecht im Namen des Gesetzes“. Die dort in letzter Zeit veröffentlichten und offenbar von Ihnen (?) nicht nur geduldeten, sondern mit zustimmend hämischen Kommentaren versehenen Beiträge, die User dieses Forums, teilweise unter Nennung des realen Namens diffamieren und nicht davor zurückschrecken, Familienangehörige mit persönlichen Daten in diese Kampagne einzubeziehen, fordern eine kritische Auseinandersetzung mit Ihnen und ihrem Wirken auf der o. g. Seite geradezu heraus. Über die rechtliche Qualität jener Beiträge nach anderenorts entschieden werden. Hier, im Forum Libertalia, nehmen wir uns die Freiheit, dies Vorgehen aus unserer ganz persönlichen Sicht zu kommentieren.

Nach allem halte ich fest, daß Sie mir gegenüber Tatsachen in Bezug auf Dritte und mich behauptet haben, die nicht erweislich wahr sind. Ich habe Sie daher aufzufordern,

es zu unterlassen, wörtlich oder sinngemäß gegenüber Dritten, insbesondere durch Verbreitung im Internet oder adäquaten Medien zu behaupten, von Usern des Forums „Stammtisch Libertalia – http://libertalia.forumieren.com“ sei jetzt das dritte Mal ihr Mailaccount geknackt worden. Sie wurden dort verbannt, aber die Hatz auf Sie werde nicht beendet. Am 17. Juli 2012 nach dieser Ankündigung des Users 'Der kleine Nils' ( http://libertalia.forumieren.com/t47-wikileaks-und-fall-julian-assange#3286 ) habe auf ihr Konto erneut ein Hackangriff stattgefunden.

Für den Fall, daß mir bekannt wird, daß Sie dieser Aufforderung zuwider Ihre Behauptungen wiederholen, behalte ich mir alle gebotenen rechtlichen Schritte vor.

Der guten Ordnung halber weise ich darauf hin, daß ich den vollen Wortlaut dieses Schreibens zeitgleich im Forum „Libertalia“ veröffentlichen werde.

Mit freundlichen Grüßen

Schlisske
Admin libertalia.forumieren.com
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten