DAS KILO GEHACKTE

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Sa 28 Jul 2012, 01:55

das Eingangsposting lautete :

Am Sonnabend pünktlich geht das "Kilo Gehackte" Online, genau um 23.55 Uhr




Der Countdown läuft...........................


Die Einleitung und das Wort hat QUO Vadis


Der kleine Nils pirat
ab Sonnabend 23.55 Uhr, bitte berücksichtigen

http://libertalia.forumieren.com/t63-ein-offener-brief-an-alle-lieben


Liebe Gemeinde!
Liebes F-Book!
Liebe Administratoren des Unrecht-Moduls!
Liebe Gagaisten!


Da ihr Alle schon rechtzeitig benachrichtigt seid, natürlich dank der Zu- und Mit- und Nacharbeit der aufmerksamen Unbekannten, daß das Forum Libertalia, der Macht der Mehrheit beugend, ein ehemals sehr geheimes Teil* des Forums ins grelle Licht der Öffentlichkeit stellen wird, nehme ich dieses zum Anlass schöne Grüße und die besten Wünsche an Alle auszurichten.

Das Forum Libertalia bedankt sich ganz herzlich bei allen Beteiligten und fühlt sich, und zu Recht, ob der Aufmerksamkeit und Interesse beehrt.

Die Entscheidung das geheimste der geheimen Teile des Forums für die breite Masse freizugeben wurde aufgrund der mannigfaltigen Missverständnisse in der Wiedergabe in den auf F-Book zitierten Passagen oder im GrundgesetzAktiv-Versagen-Freie-Foren-Thread verklausulierten Andeutungen, die bemerkt wurden, getroffen.

Wir bedauern es sehr solch eine Verwirrung gestiftet zu haben. War nicht absichtlich, echt!

Den Grund für die so missverständlich wiedergegebene Teil-Zitate kann man in den verschiedenen Denkweisen der Teil-Zitierten und Teil-Zitierenden suchen.

Nur, wer will das? Und, wer weiß, was man da - auf diesem Grund - alles findet!

Deshalb, wir lassen die Suche lieber für die nachfolgenden Generationen. Die werden bestimmt auch nach einer Beschäftigung suchen.

Da man gerne ein anderen beschenkt, möchte das Forum Libertalia auch ein Geschenk machen. Nur dafür müsste man vielleicht etwas vereinbaren, und zwar:

Bis Tag X, an dem das ehemals Geheim-Teil des Forums Libertalia in die Äther geht, geduldet man sich und sucht nicht nach dem vorgezogenen Weihnachtsgeschenk in fremden Schränken.

Das Forum versichert euch - das Geschenk wird feierlich überreicht!

Und bekanntlich ist die schönste Freude die Vorfreude!

Im Falle des Erfolges der Offenbarung der geheimsten Geheimnisse des Forums Libertalia, wird es leicht für jeden sein die eigenen internen Angelegenheiten preiszugeben. Somit wäre es angebracht, das Interne der Gagas zu veröffentlichen sowie die Kommunikation der F-Book-Beteiligten.

Wir gehen mit gutem Beispiel voran!
Folgt uns unauffällig…


Die Vorfreude allerseits wünschend,


LG, QV


* ohne Klarnamen


QuoVadis





Liebe User, wenn ihr zu diesem Thema ab Sonntag Abend 11.55 Uhr posten möchtet.....es wurde ein extra Strang für Euch dafür eingerichtet......




http://libertalia.forumieren.com/t63-ein-offener-brief-an-alle-lieben


Der kleine Nils
ab Sonnabend 23.55 Uhr bitte berücksichtigen








Gast
Gast


Nach oben Nach unten


@Thauris: Verändert das grelle Scheinwerferlicht ...

Beitrag  Gast_0007 am Do 09 Aug 2012, 09:06

... das Aussehen eines "verschreckten Eichhörnchens" sehr? Oder gibt's auch bei "verschreckten Eichhörnchen" individuelle Unterschiede ...?
Thauris:

Man muss neidlos anerkennen, dass DER nicht aussieht wie ein verschrecktes Eichhörnchen im grellen Scheinwerferlicht eines Autos Very Happy

http://libertalia.forumieren.com/t64p260-das-kilo-gehackte#5577
In Großburgwedel (ja, da wo Christian Wulff wohnt) sieht das letzte "verschreckte Eichhörnchen", der Gullyver, so aus. Ich spekuliere, er ist tot, weil der Schock über das Gesehene im Kanalsystem zu groß war oder der 'Verfassungsschutz' ...

Quelle: http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/eichhoernchen251_v-contentgross.jpg

Der tapfere Nager konnte sich offenbar nicht von den Strapazen seiner spektakulären Rettung erholen.

http://www.ndr.de/regional/niedersachsen/hannover/eichhoernchen249.html
Ich finde, man sieht dem Gullyver förmlich an, was er dort gesehen hat und dass er guten Mutes darüber berichten wollte. Sollte er aber vielleicht nicht, oder ...?

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Do 09 Aug 2012, 10:08

Schwarzer Peter schrieb:... das Aussehen eines "verschreckten Eichhörnchens" sehr? Oder gibt's auch bei "verschreckten Eichhörnchen" individuelle Unterschiede ...?

Aber sicher doch - die letzte Schrecksekunde bevor der Aufprall folgt, in dem Wissen dass man nicht mehr ausweichen kann, lässt so ein Eichhörnchen schon etwas suboptimal aussehen. Hinterher natürlich noch mehr Very Happy





Quelle: bumperstickers.biz Laughing

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Petra - Danke für den Link

Beitrag  Gast am Do 09 Aug 2012, 10:57

http://libertalia.forumieren.com/t64p260-das-kilo-gehackte#5587
und damit der auch gelesen wird, hier mal der Wortlaut:

Gutes Bloggen will gelernt sein – Selbst Anwälte stolpern mitunter im World Wide Web – Manche Juristen schicken J.R. und T.T. vor
Veröffentlicht am 8. August 2012 von Gisela Mertens

Dilettantismus ist weit verbreitet. In der Blogosphäre sowieso. Aber auch in der Anwaltschaft.
Verbindungen zwischen A und B bleiben im Internetzeitalter nicht aus. Was bedeutet, dass unzählige Juristen heutzutage im Netz aktiv sind. Die meisten dieser Advokaten betreiben ihr Weblog äußerst professionell. Doch es gibt auch solche, die gelegentlich etwas über die Stränge schlagen. Zu ihrem eigenen Nachteil übrigens.

Zum Beispiel der Münsteraner Rechtsanwalt Markus Kompa. Der Jurist präsentiert sich auf seiner eigenen Kanzlei-Webseite als Medienrechtler. Aber es gibt – berechtigte – Zweifel, ob er diesbezüglich auch wirklich über fundierte Kenntnisse verfügt. Konkret geht es um eine im Jahr 2010 ausgestrahlte ZDF-Sendung, in der die Heilkünste des umstrittenen Krebsarztes Nikolaus Klehr in Frage gestellt wurden.

Auf diesen TV-Beitrag hatte Kompa in einem Blogbericht einen Link gesetzt – und das, obwohl er wusste, dass der Arzt gegen die ZDF-Sendung rechtliche Schritte eingeleitet hatte. Seltsam. Schüler jeder x-beliebigen Journalistenschule dieses Landes lernen im ersten Ausbildungsjahr, dass das ins Auge gehen kann. Nicht so Kompa. Den Status eines Azubis dürfte er übrigens weit hinter sich gelassen haben.

Zurück zu den Fakten: Mediziner Klehr hatte dem ZDF (Intendant: Thomas Bellut) die weitere Verbreitung und Ausstrahlung des Filmbeitrags per Einstweiliger Verfügung untersagen lassen. Das will Kompa nicht gewusst haben. Dennoch: Es kam zum Prozess. Am Ende erhielt der Münsteraner die Quittung für sein dilettantisches Bloggen: Die 24. Zivilkammer des Landgerichts Hamburg entschied unter ihrer Vorsitzenden Richterin Simone Käfer, dass der Anwalt nicht nur als „Störer“, sondern auch als Verbreiter des Fernsehbeitrags haftet (Az: 324 O 596/11). Eine fürwahr deftige Schlappe für einen Juristen, der sich als Medienrechtler verkaufen möchte.

Vertrauen schafft das nicht. Manchen ist das offenbar egal. Zum Beispiel Stefan Richter aus Berlin. Dem Anwalt gefiel es gar nicht, in welcher Art und Weise in diesem Blog die Rechtsstreitigkeiten des Düsseldorfer Internetdienstleisters Euroweb (CEO: Christoph Preuß, Daniel Fratzscher) thematisiert werden. Daraufhin versuchte Anwalt Richter, als Blogger mal ein bisschen lustig zu sein – und war sich mitnichten zu blöde, unter den „Top-News“ (!) auf seiner Webseite einen Beitrag mit folgender Überschrift zu setzen: „Gisela, ich will ein Kind von Dir!“

Selbst Monate später ist dieser Beitrag auf der Kanzlei-Webseite von Richter noch abrufbar. Seriosität vermittelt er damit nicht. Will er offenbar auch gar nicht. Womit er sich wohl nicht erst seit gestern verwundert fragt, wo eigentlich die Mandanten bleiben?

Es gibt aber auch Advokaten, die sich erst gar nicht aus der Deckung wagen. Zumindest nicht in der Blogosphäre. Wobei die Anwälte Thorsten Wachs aus Gelsenkirchen und Stefan Musiol aus Nürnberg das Internet durchaus zu schätzen wissen. Vor allem das World Wide Web als Medium, in dem man Halbseidenes oder gar Gelogenes als vermeintliche Fakten verkaufen kann. Aber sie selbst wollen sich nicht die Finger verbrennen. Dafür müssen zwei Knechte herhalten: T.T., der Tierarzt ohne Doktortitel, und J.R., der WAHNsinnige.

Die beiden Knechte werden mit Informationen aus der Gerichtsszene versorgt. Hin und wieder sind den Infos auch Interpretationen (von Musiol und Wachs) beigefügt. Darüber sollen sich die Knechte in ihren Weblogs auslassen. Dass T.T. unter Sprachdefizite leidet und beispielsweise „der, die und das“ verwechselt – egal. Dass J.R. unmittelbar vor dem Gipfel des WAHN steht und dringend behandlungsbedürftig ist – egal. Hauptsache, die beiden hetzen gegen Euroweb und die sie vertretene Kanzlei Berger Law LLP (CEO: Philipp Berger, Andreas Buchholz), verdrehen dabei ein paar Tatsachen oder lassen wichtige Fakten aus.

Ein wohliges Kribbeln erfasst die beiden Anwälte offenbar, wenn ihre Knechte auf zum Teil allerprimitivste Weise gegen die Kanzlei Berger zu Felde ziehen. Im beruflichen Umfeld werden Wachs und Musiol mit ihren Anwaltskollegen von der Kanzlei Berger oft genug nicht fertig – weil die Berger-Anwälte fitter, geschickter und raffinierter sind. Umso mehr freut es offenbar die Unterlegenen, wenn ihre Knechte in aller Öffentlichkeit die Gegenseite demütigen, beleidigen und verhöhnen. Sie selbst sind dabei außen vor.

Belustigt lehnen sie sich offenbar zurück, wenn J.R., der WAHNsinnige, und T.T., der Tierarzt ohne Doktortitel, im Netz zündeln. Manchmal kommt es zu einem offenen Feuer, bei dem die Knechte in Gefahr sind: Es werden Vertragsstrafen fällig, Störerhaftung wird partout ignoriert und dergleichen mehr. Aber es ist mitnichten so, dass die Herren ihren Knechten zu Hilfe eilen. Sie könnten sich ja selbst verbrennen! Lieber lassen sie J.R., dem aus einem nicht mehr existierenden Unrechtsregime mit drei Buchstaben (richtig: DDR!) stammenden Handwerksgesellen als „juristischen Berater“ gewähren.

Gisela’s Kommentar: Na denn: Bis zum Gipfel des WAHNsinns ist es ja nicht mehr weit hin … Aber ungeachtet dessen: Der Dilettantismus, der im Netz mitunter offen zur Schau gestellt wird, ist erschreckend – und wirft ein bezeichnendes Licht auf die Zustände im virtuellen Raum. Wo das enden wird? Das ist völlig offen. Es gilt: Vorsicht angesichts der Postings im Internet!
http://gerichtsreporterin.wordpress.com/2012/08/08/gutes-bloggen-will-gelernt-sein-selbst-anwalte-stolpern-mitunter-im-world-wide-web-manche-juristen-schicken-j-r-und-t-t-vor/

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gutes Bloggen will gelernt sein

Beitrag  Lobelie am Do 09 Aug 2012, 11:16

Lobeliens Kommentar: Was es nicht alles gibt... Rolling Eyes
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gabi am Fr 24 Aug 2012, 13:32

Steffi schrieb:http://libertalia.forumieren.com/t64p260-das-kilo-gehackte#5565

Wow, was sich so nachts ereignet...na ein Glück , gehe ich zeitig schlafen...... und lasse lesen.....man benachrichtigt mich auch nicht wegen jeder Kleinigkeit....da ist wohl sammeln angesagt.... Rolling Eyes

Ist Ihnen immer noch nicht bewusst, dass Ihre neue Freundin auf FB, sobald sie einen Namen hat, alles drunter und drüber googelt und sich in Hirngespinnste verwickelt - und dabei tatsächlich UNBETEILIGTE Personen anruft?

Wie jetzt, stschererdingens hat eine neue Freundin ? Ich denke, der trifft sich nicht mit älteren Frauen, wie er kürzlich in der Bar versicherte?!
Und was will der mit ihr in Ägypten, machen die schon gemeinsam Urlaub? Für seine schnucklige Frau( O-Ton stscherer!) hätte er bestimmt mindestens 20 Kamele bekommen aber so? Der "ägyptische Frühling" findet garantiert nicht in der Wüste statt mit westeuropäischen Frauen und einem deutschen Juristen.....ich glaube, die haben eigene, ausgezeichnete Fachkräfte und toll aussehende Frauen......

Jack, lass ihn machen - wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass dieser Rechtsanwalt aus Elze, der sich für den Rechtsstaat so verdient macht indem er sich gegen Cybermobbing und Menschenjagd engagiert - gaaaaanz offiziell auf allen möglichen Foren und auf seiner Homepage und wir erinnern uns doch, dass er @ali ganz öffentlich sagte, dass wir ihm alle dankbar sein müßten - so etwas macht?

ER müßte doch wissen, dass die IPs ganz einfach zu finden sind und man die Beiträge definitiv denen zuordnen kann oder meinst Du, er wäre so dumm, dass alles selber zu machen und das auch noch unter seinem Klarnamen ?

Ich kann schon verstehen, dass ein Ralf Höcker - jünger ( tatsächlich in den besten Jahren) , nicht nur ein Augenschmaus und wesentlich erfolgreicher ( 15 Jahre früher als der Kollege aus Elze selber) - Ansporn für eventuelle Erfolge sein kann....aber der würde doch niemals einem Kollegen empfehlen, sich derart zu entblößen - so ganz öffentlich und Karriereschädigend?!

Ich glaube eher, dass Juristen - Kollegen die Nase rümpfen wenn sich herausstellt, dass ein "Kämpfer für den Rechtsstaat" irgendwann nur noch als T-Shirt-Händler = dem tapferen Schneiderlein, seine "Erfolge" auf 'nem Basar präsentieren müsste weil er den kleinsten Widerspruch nicht erträgt und für Diskussionsrunden völlig ungeeignet ist.....?

http://libertalia.forumieren.com/t3p120-der-thresen-dieser-welt#277


@stschererdingens
versuchen Sie doch mal IHRE Kollektion zu erweitern, so ein paar Vorschläge könnte ich Ihnen machen, wobei ich mein Shirt bitte in pinky haben möchte....
"Thaurisnator"; Steffinator"; "dieLaranator", "Maxikatzenator"; "Lobelienator"...hab ich wen vergessen?

Sie kommen damit bestimmt groß raus....... Hut ab! falls es mit der Juristenkarriere nicht mehr klappt....und vielleicht schicken Sie noch ein paar Exemplare an JK, der könnte ja Anteilseigner bei Ihnen werden, falls er sich nicht doch noch von Ihnen distanzieren sollte.......er ist ja nachweislich ein ausgezeichneter Geschäftsmann, ja - SIE sollten ihn da mal um Rat fragen........ Wink

Kennen Sie den?:

Allerdings nimmt auch der intrigante Sir Percy Ware-Armitage an dem Wettflug teil, dieser versucht durch Sabotage alle anderen Teilnehmer aus dem Rennen zu werfen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Die_tollk%C3%BChnen_M%C3%A4nner_in_ihren_fliegenden_Kisten

Warum erinnert mich Ihr Tun so daran? Den Film werde ich mir nochmal anschauen...ich glaube, Sir Percy hat sich umsonst angestrengt.....

Steffi, nun Sir Percy ist nicht der einzige, der sich "umsonst" anstrengt. Was Herr StScherer allerdings deutlich macht es gibt Menschen die wenden ihr Mäntelchen sehr schnell in die Richtung wo der Wind herkommt. Wozu also ein T-Shirt???
avatar
Gabi

Anzahl der Beiträge : 8
Anmeldedatum : 22.07.12

Nach oben Nach unten

@Gabi

Beitrag  Gast_0005 am Fr 24 Aug 2012, 13:47

Gabi, das verlinken musst/müsst Du/Ihr aber echt noch üben, ja! clown


Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Und ich spendiere

Beitrag  Lobelie am Fr 24 Aug 2012, 13:53

die hier: , , , , Blümchen!

Aber der Sinn des Postings bleibt mir verschlossen: gerade wenn das Mäntelchen im Winde flattert, benötige ich doch wenigstens ein T-Shirt, sonst droht eine Erkältung...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Hahaha, ....

Beitrag  Gast_0005 am Fr 24 Aug 2012, 14:02

Lobelie"....... gerade wenn das Mäntelchen im Winde flattert, benötige ich doch wenigstens ein T-Shirt, sonst droht eine Erkältung..."

Süss
clown

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 14:22

@Gabi


Steffi, nun Sir Percy ist nicht der einzige, der sich "umsonst" anstrengt. Was Herr StScherer allerdings deutlich macht es gibt Menschen die wenden ihr Mäntelchen sehr schnell in die Richtung wo der Wind herkommt. Wozu also ein T-Shirt???

Du stehst aber schon auf ner langen Leitung....nach der Zeit Very Happy

Hast aber recht, wir haben auch schon gemerkt, dass nicht nur scherdingens, sondern auch seine neuen Freunde und Allianzen auf FB, die mit den gleichem Methoden arbeiten wie er, sich umsonst anstrengen! Dass sie ihre Mäntelchen wenden, wie sie ´s grade brauchen und je nach Windrichtung Very Happy ....ganz klar.

Gruss an Ali an dieser Stelle bei Eulenspiegel auf FB. flower Hoffentlich kommt scherdingens jetzt endlich mal nach über 2 Jahren mit dir klar. Wünschen würde ich ihm das. Very Happy

Wir benehmen uns hier natürlich immer ganz anständig scratch und würden nie solche Sir Percy-Methoden anwenden.

Der kleine Nils pirat








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Gabi

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 15:54

Steffi, nun Sir Percy ist nicht der einzige, der sich "umsonst" anstrengt.
Was Herr StScherer allerdings deutlich macht, es gibt Menschen die wenden ihr Mäntelchen sehr schnell in die Richtung wo der Wind herkommt. Wozu also ein T-Shirt??? .


Das hast Du absolut recht! Der Herr aus E ( eventuell bald Hansestadt Wink ) wäre auch gerne Puppenspieler geworden ( wobei die Begabung nur mäßig ist)....aber eventuell war die Idee mit dem "T-Shirt" , dass er vergeblich versuchte zu verkaufen, ihm so lieb geworden, dass er nun nur noch T-Shirt -Händler auf einem Basar werden möchte...
Vielleicht ist auch ein Herr JK doch kein Anteilseigner geworden, weil er nicht nur "Wetter" kann sondern auch ein Klugschweizer ist Cool und der Wind sich manchmal ganz schnell drehen kann..... Twisted Evil

Und so ein T-Shirt-Handel will gut vorbereitet sein, die Farben , die Qualität muss stimmen, der richtige Standort muss gefunden und letztendlich die Frage nach dem Personal muss dringend gestellt werden....

Und so wie es aussieht, hat der Herr JK sich mal den Businessplan angeschaut und abgewinkt.....damit ist kein "Staat" zu machen...wer könnte es ihm verdenken..... Wink
Er mag sich eine Weile lang etwas vormachen lassen...aber - wir wissen es alle - er IST Klugschweizer.....und investiert nur in sichere Sachen....also, nix mit T-Shirt....

P.S. brauchste eins? Wir haben noch die Prototypen..... Basketball selbstverständlich nur sorgsam umgelagert.....und nun ist Sir Percy wiedermal 'Nase'...


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 16:29

@Steffi

du hast recht, warum sollte ein Klugschweizer auf diese Art von T-Shirt-Handel eingehen Question Question Very Happy

Solche T-Shirts sind nach einem Tag dreckig! Sehen ziemlich billig aus, bestehen aus billigem Baumwollmaterial oder wahrscheinlich sogar Synthetik und halten nicht lange....ein kluger Geschäftsmann geht auf solche miesen Geschäfte nicht ein.. No .


Ich hab da mal ne Fräge:


Warum lässt du mich mit der Herstellung der neuen T-Shirt´s hier im Keller alleine?
Den Aufdruck haben wir doch schon besprochen.....


Cherry cherry lady


Ich will doch noch eins oder ein dutzend nach E. schicken Exclamation Exclamation

Bei der Arbeit können wir ja der Musik lauschen:






Der kleine Nils pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

kleiner Nils

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 16:35

Warum lässt du mich mit der Herstellung der neuen T-Shirt´s hier im Keller alleine?
Den Aufdruck haben wir doch schon besprochen.....

Na ja, im Keller musst Du arbeiten .....weil ja Kinderarbeit verboten ist...jedenfalls bei 'ner Handvoll... Rolling Eyes also...psssst...außerdem arbeite ich ja noch an den Motiven also nur so 'ne Buchstabenwüste auf'm T-Shirt...nee....das ist zu langweilig...sieht so nach Hooligan aus.....alle gleich...wir brauchen Abwechslung..... Wink und kitschig darf es auch sein....und so schöööööön rosa wie der Jogging-Anzug vom Diedder.... Embarassed das hat doch was......


also, husch husch wieder an die Arbeit..... pirat Piraten haben keine Pause...

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 16:54

Du bist echt gemein @Steffi Sad


Die Shirt-Rückseite hatten wir doch schon besprochen!!





Mach dann bitte mal schnell nen Gegenvorschlag! Bin ja grad auf Kinderarbeit clown Malen war schon immer schön Very Happy Aber bitte keine Entchen, die mag ich nicht!


Der kleine Nils pirat

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Fr 24 Aug 2012, 17:34

Der kleine Nils schrieb: Aber bitte keine Entchen, die mag ich nicht!
Der kleine Nils pirat

Da haste aber was verpasst! Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Mensch Thauris,...

Beitrag  Gast_0005 am Fr 24 Aug 2012, 17:52

....das sieht aber super-lecker aus,....... könnt mich grad reinsetzten bounce .

Da kann jetzt ausnahmsweise, aber wirklich nur ausnahmsweise mein Abendbrot nicht mithalten Very Happy

http://www.google.de/search?q=wei%C3%9Fwurst&hl=de&prmd=imvnse&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=wqE3ULaGEcXRsgbu8oGYDw&sqi=2&ved=0CCsQsAQ&biw=1332&bih=778

Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Sa 25 Aug 2012, 13:49

dale schrieb:....das sieht aber super-lecker aus,....... könnt mich grad reinsetzten bounce .

Da kann jetzt ausnahmsweise, aber wirklich nur ausnahmsweise mein Abendbrot nicht mithalten Very Happy

http://www.google.de/search?q=wei%C3%9Fwurst&hl=de&prmd=imvnse&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ei=wqE3ULaGEcXRsgbu8oGYDw&sqi=2&ved=0CCsQsAQ&biw=1332&bih=778

Meins auch nicht Very Happy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Endlich

Beitrag  Lobelie am Sa 25 Aug 2012, 14:58

mal wieder was Handfestes zum Strangthema - oder wollen wir es in den Kochstrang rüberschieben? Very Happy
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Sa 25 Aug 2012, 15:00

Lobelie schrieb:mal wieder was Handfestes zum Strangthema - oder wollen wir es in den Kochstrang rüberschieben? Very Happy

Näää - das ist hier genau richtig! Wink

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gast am Mi 29 Aug 2012, 13:42

Die Scheiss Facebook-Fratzen sind alle gestört Evil or Very Mad

Nach der tödlichen Tiger-Attacke auf eine Pflegerin († 43) im Kölner Zoo wurde Direktor Theo Pagel im Internet wüst beschimpft – weil er Tiger Altai erschoss.

Jetzt wehrt sich der Zoo auf seiner Facebook-Seite, kündigt an, die Polizei einzuschalten! „Liebe
 Facebook-Fans“, heißt es, „Kritik nehmen wir gern an. Für Beleidigungen (...) Drohungen und sogar die Veröffentlichungen persönlicher Adressen haben wir jedoch kein Verständnis. Hier werden wir jetzt leider auch die Polizei einschalten müssen.“
Laut einer Sprecherin prüft der Zoovorstand die Erstattung einer Anzeige.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 14:39

Thauris schrieb:Die Scheiss Facebook-Fratzen sind alle gestört Evil or Very Mad

Nach der tödlichen Tiger-Attacke auf eine Pflegerin († 43) im Kölner Zoo wurde Direktor Theo Pagel im Internet wüst beschimpft – weil er Tiger Altai erschoss.

Jetzt wehrt sich der Zoo auf seiner Facebook-Seite, kündigt an, die Polizei einzuschalten! „Liebe
 Facebook-Fans“, heißt es, „Kritik nehmen wir gern an. Für Beleidigungen (...) Drohungen und sogar die Veröffentlichungen persönlicher Adressen haben wir jedoch kein Verständnis. Hier werden wir jetzt leider auch die Polizei einschalten müssen.“
Laut einer Sprecherin prüft der Zoovorstand die Erstattung einer Anzeige.

Thauris, die fb-nutzer sind mit Sicherheit nicht alle gestört. Aber es ist halt für eine bestimmte Art von Menschen ein prima Ventill um all ihren Frust abzulassen und dabei auf Gleichgesinnte zu stoßen. Leider erkennen sie nicht, dass der Frust in ihnen selbst steckt und sie niemanden dafür verantwortlich machen können.

Solche Menschen gab es schon immer. Sie waren aber vor Zeiten des Internets und speziell fb eher Einzelgänger, die von ihrem Umfeld gemieden wurden. Jetzt rotten sie sich im Internet zusammen und fühlen sich dadurch bestärkt.

Wenn es ein Mittel geben würde um dem Einhalt zu gebieten, wäre das toll. Anzeigen und strafrechtlich verfolgen ist sicher nicht falsch. Generell halte ich das zwar nicht unbedingt für das Richtige. Meiner Meinung nach ist es hier aber ein probates Mittel, da sich diese Menschen gar nicht bewußt sind, was sie anrichten und nur, wenn es sie selbst dann "erwischt", also durch eine Anzeige und Strafe, eventuell wach werden.

Leider wird es wohl bei vielen aber zu noch mehr Frust und Aggressionen gegen die "Bösen", die ihnen das angetan haben, kommen. Ein elender Teufelskreis.
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi

Beitrag  Gast am Mi 29 Aug 2012, 14:45

Du siehst da sicher ganz richtig......aber ist es wirklich schon so weit in Deutschland, dass NUR noch gestörte Personen rumrennen?
Natürlich feige im Net, im realen Leben sind das dann Schleimbeutel und Buckler......

Am besten wäre wenn man ihnen gar keine Aufmerksamkeit schenken würde....seit es IN ist , prominetnt zu werden mir negativen Schlagzeilen fühlen die sich sogar noch geadelt!

Jeder, der bei FB mitmacht ( um IN zu sein?) hat was an der Klatsche.....(sorry ist aber so).

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Silvi und steffi

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 14:52

ihr habt mir meine Antwort so ein bißchenvorweggenommen, aber so ist das halt, wenn man nebenher auch noch anderes zu erledigen hat.

Das sind ganz eindeutig sehr arme Kreaturen, die im wirklichen Leben niemand ernst nimmt, und denen auch niemand zuhört. Das Internet ist aber zuallererst einmal schweigsam. Man kann seinen ganzen Frust und Ekel auf Gott und die Welt erstmal rauslassen, ohne unterbrochen zu werden. Die späteren Antworten sind dann nur noch zweitrangig, Hauptsache erstmal raus mit dem ganzen angestauten Müll. Wirklich,.... sehr arme Menschen.........
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 14:57

Steffi schrieb:Du siehst da sicher ganz richtig......aber ist es wirklich schon so weit in Deutschland, dass NUR noch gestörte Personen rumrennen?
Natürlich feige im Net, im realen Leben sind das dann Schleimbeutel und Buckler......

Am besten wäre wenn man ihnen gar keine Aufmerksamkeit schenken würde....seit es IN ist , prominetnt zu werden mir negativen Schlagzeilen fühlen die sich sogar noch geadelt!

Jeder, der bei FB mitmacht ( um IN zu sein?) hat was an der Klatsche.....(sorry ist aber so).

Ne Steffi, es rennen mit Sicherheit nicht nur gestörte rum. Und ich halte sie auch nach wie vor für die Minderheit. Ich glaube eher, dass die Mehrheit es nicht einmal mitbekommt, was da teilweise auf fb passiert. Ich bin auch dort angemeldet. Hab aber nur Kontakt mit ein paar wenigen Menschen, die ich persönlich kenne und teilweise dort wiedergefunden habe. Was sonst um mich rum auf fb abgeht, bekomme ich zum Beispiel überhaupt nicht mit. Und so wird es wohl vielen gehen.

Die, die sich gezielt auf was stürzen, wie jetzt aktuell den Fall, die suchen danach und finden sich dann.

Um die größere Öffentlichkeit davon zu informieren, braucht es die Medien, die darüber berichten. Und da liegt dann wieder die krux, dass sich diejenigen, die sich an solchen Aktionen beteiligen, wichtig vorkommen und die Aufmerksamkeit bekommen, die sie brauchen/möchten.

avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Was mich speziell

Beitrag  Lobelie am Mi 29 Aug 2012, 16:44

an diesen FB-Hetzern auf der Seite des Kölner Zoos entsetzt, ist die Militanz von angeblichen Tierschützern, denen das Leben eines Menschen weniger wichtig erscheint als das eines Tieres: in diesem Fall muß man wirklich einmal das Wort "alternativlos" in den Mund nehmen, denn es galt doch, das Leben eines Menschen zu retten und die angegriffene Frau aus der Anlage zu holen. Daß sie schon tot war, konnte man aus der Ferne ja nicht feststellen.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: DAS KILO GEHACKTE

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 12 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten