Neuerscheinungen - kurz vorgestellt

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuerscheinungen - kurz vorgestellt

Beitrag  Oldoldman am Fr 08 Jun 2012, 15:32

das Eingangsposting lautete :

Im Rahmen des literarischen Reißwolfes will ich nicht verabsäumen, auf eine soeben auf den Markt gekommene Neuerscheinung hinzuweisen. Dies ist zugleich die Anregung für andere User, sich ebenfalls durch den Bücher-Djungel zu kämpfen und den einen oder anderen Tipp hier zu veröffentlichen.

Und hier mein Lesevorschlag für das Wochenende:

Reginald Rostfrei
Lustro Submersus

Dieses kleine Buch, das durch seine Hintergründigkeit und sprachliche Eleganz besticht, entführt seine Leser in eine andere Welt. Es vermittelt trotz aller Stringens tiefere Einblicke auch in die eigene Gedankenwelt, denn es regt an, während der Lektüre den eigenen Gedanken nachzugehen.

Das Buch ist als eBook zum freien Download erhältlich und zwar:
  1. als PDF-Datei unter
    Lustro+submersus.pdf
  2. und für den eBookreader als EPUB-Datei unter
    Lustro+submersus.epub


Viel Vergnügen bei der Lektüre! study
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


Lobelie, die Pickel...

Beitrag  Oldoldman am Do 10 Jan 2013, 10:30

... kannst Du ja ruhig auf dem Bild lassen, aber Deinen Spieltrieb kannst Du mit dem Programm Pixlr-o-matic ausleben. Schau mal hier:

http://pixlr.com/o-matic/

Da kannst Du den Spaß schon mal online testen. Wenn's gefällt, dann gibt es den Download hier:

http://pixlr.com/o-matic/air/
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Moin, moin

Beitrag  stringa am Do 10 Jan 2013, 11:43

ich bin schwer beeindruckt vom neuesten Werk in unserer kleinen Bibliothek.

Wenn ich mir so die Galerien und Museen vor Augen führe, die ich schon besucht habe (gut, sind nicht allzuviele Very Happy ), so kann ich mich nur über die absolute Willkür wundern, die bei der Bewertung von "Kunst" vorliegt.

Da blüht eine wunderbares Künstlerseele im Verborgenen, sprich in Bauer Tedsen, und der Mann stellt in einer Dorfkneipe in Schaapschietsmöhlenbarg aus.

Galeristen aus aller Welt müßten jetzt aufschreien vor Entzücken, pilgern müßten sie zur Dorfkneipe und Bauer Tedsen die Werke aus den Händen bzw. von den Wänden reißen.
Russische Magnaten, die eh nicht mehr so richtig wissen, wohin mit ihrem Geld, müßten angereist
kommen und mit dicken Banknotenbündeln herumwedeln.
Und vor allem müßte das Dorf eigentlich wimmeln von Feuilleton-Journalisten aller Sorten, die dem Werk von Tedsen die gebührende Berücksichtigung in ihren Blättern geben.

Nun, ich bin ja nicht vor Ort, vielleicht passiert dies alles ja schon, oder wenn nicht, dann wird es vielleicht noch passieren.
Das einzige, vor dem Bauer Tedsen sich hüten sollte, ist der Geschäftsgeist von Galeristen, die es locker mit jedem russischen Magnaten aufnehmen können.

Ich hoffe aber, daß die nordische Gemütsruhe, die seine Kunstwerke atmen und die ich daher unterstelle, ihm hilft, mit dem eventuellen Ansturm fertig zu werden.

Große Kunst im Kleinen Dorf - eine wunderbare Mischung Hut ab!
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin meine liebe stringa

Beitrag  uvondo am Do 10 Jan 2013, 12:13

ich habe mich aus gewissen Gründen immer sehr zurückhaltend über solche Themen verhalten. Schön das Du damit anfängst. Was kaum jemand weiß, ist, dass der "gute" Herr Putin mit 40 Milliarden Euro (habe ich bewusst ausgeschrieben) einer der reichsten Männer der Welt ist. Der hat sich ganz gemütlich sein Vermögen zusammengeklaut. Erst als Mörder beim KGB, danach als Staatschef die Milliarden seines Intimfeindes, der seit Jahren unschuldig in einem sibirischen Straflager beheimatet ist, und nach seiner Freilassung (ich glaube 2016) als armer Mann wieder das Licht der Welt erblicken darf. Solche Leute haben immer gerne bei Frau Merkel Einlass.......... die als Exddrerlerin das wissen muss. Muss ich jetzt kotzen, oder darf ich mir das für später aufheben..........
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Nun ja, Uvondo

Beitrag  stringa am Do 10 Jan 2013, 13:15

eigentlich ist mein Posting mehr der Buchvorstellung von Bauer Tedsen geschuldet, für Putin und andere russische Magnaten reicht der Platz und die Zeit nicht.

Aber nur kurz zu Putin, natürlich ist der Mann reich, warum auch nicht, aller Reichtum dieser Welt ist von einem Menschen zum andern gewandert, oder von vielen zu einem, je nachdem, welche Weltanschauung du hast.
Und wären die Weltläufte ein bißchen anders gewesen, würde Chodorkowski jetzt Russland regieren und Putin säße in Sibirien.

Beim Zusammenbruch eines solch riesigen Imperiums wie es der Ostblock war, herrscht eben Raubrittertum, und die Raubritter hatten wir hierzulande auch immer, manche vor sehr langer Zeit, aber auch in der Neuzeit kommen sie vor.

Sich jetzt einen herauszupicken und sagen :" Der ist aber böse!" macht doch nicht viel Sinn.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Kunst & Geld

Beitrag  Lobelie am Do 10 Jan 2013, 13:29

ist natürlich ein spannendes Thema, Stichwort: Wandaktie oder Betongold in unsicheren Zeiten?

Aber wenn mittels Computerprogramm jeder (selbst ich vielleicht eines fernen Tages) solche Bilder zaubern kann, dann stürzt der Kunstkurs ins Bodenlose. Dann doch lieber in russisches Erdgas investieren, dem es übrigens egal ist, ob ein raffgieriger Krisengewinnler oder ein ›lupenreiner Demokrat‹ den Profit macht.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinungen - kurz vorgestellt

Beitrag  uvondo am Do 10 Jan 2013, 13:52

Oh wie schön.....dem Geld ist es grundsätzlich egal wohin es fließt. Geld kennt keine Gefühle.
Ich glaube, ich bin eben missverstanden worden. Mich interessieren nicht die Milliarden dieses Berufsmörders. Ich empfinde es nur als peinlich (ich habe kein richtiges Wort dafür) das solche Körper als Staatsgäste (egal wo) hofiert werden. Und das unsere DDRMaus Merkel sich mit dem gut versteht, ist doch außer Zweifel. Die entstammen doch ein und demselben Brei............
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Lobelie,

Beitrag  stringa am Do 10 Jan 2013, 13:55

Laß uns in Bauer Tedsen investieren und zwar schnell, bevor die Preise anziehen.

Oldoldman, vielleicht kannst du unter der Hand rauskriegen, wie seine Werke z.Z. stehen, aber um Gottes Willen psssstttttt....... !
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Uvondo,

Beitrag  stringa am Do 10 Jan 2013, 14:00

wenn Frau Merkel sich nur mit denen auseinander zu setzen bräuchte, die moralisch einwandfrei sind, wer bliebe übrig ?

Du bist doch sonst auch nicht so strikt.

Wenn man die politischen Treffen beobachtet, glaube ich nicht, daß sich Merkel und Putin sonderlich sympathisch sind, aber kommts in der Politik darauf an ?
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinungen - kurz vorgestellt

Beitrag  uvondo am Do 10 Jan 2013, 14:22

Obwohl ich häufig bewusst missverstanden werde, mich interessiert weder Merkel noch Putin, oder deren Geld. Wenn mich überhaupt in dieser Richtung etwas interessiert, dann betrifft es nur das, was ich selbst erarbeitet habe. Und damit kann ich sehr gut leben......

NEIN, ich wollt nur wieder mal versteckt schreiben, von was für Verbrechern wir unsere Welt regieren lassen. Niemand bekommt in „unserer“ Welt so eine Machtfülle, wenn er nicht selbst korrupt ist. Dafür bräuchten wir hier aber einen Extrastrang, und möglichst nicht öffentlich. WOBEI, unser Staatswesen überwacht uns ohnehin, auch bis in die verstecktesten Winkel. Wir glauben immer nur, das wir in einem freiheitlichen Land leben. Heute schon gelacht........??????

avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin

Beitrag  patagon am Sa 12 Jan 2013, 11:58

So jetzt ist es mir endlich nach langen aussichtslosen Versuchen gelungen, wenigstens mal die Fotagrafien vom Bauer Tedsen anzuschauen. Eigentlich sehen sie eher aus wie Gemälde. Nun ich verstehe nicht so viel davon. Ich mag Helmut Newton, weil seine Fotos oft so schön pervers uncd dekadenk sind, wenn ni cht gleich SM.

Dann habe ich noch eine Einführung mir Mooren entziffern können, ehe das Scheißding schon wieder abgestürzt ist.
Die Beschreibung der Moore hat mich in eine ganz eigenartige Stimmung versetzt.
Mir war, als hätte ich so etwas schon mal selbst erlebt und es erinnerte mich an ein Lied von Achim Reichel, bei dem es um irgend einen Wald oder Moorgeist geht. Auch da hatte ich das gleiche Gefühl.
Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass ich da noch nie gewesen bin und überhaupt Norddeutschland, Irland und Schottland nicht kenne. Sehr eigenartig. affraid

(Übrigens wollte ich den Links des auf YouTube verfügbaren Reichel Liedes einstellen, aber was soll ich sagen, ehe ich es finden konnte, was passiert? "Seitenladefehler". Und dann wird wieder schwarz).

Über den berühmten Harry Wagenvoer habe ich leider gar nix gefunden und kenne natürlich auch seine Texte nicht.Nur so ne komische Wiki Beschreibung von irgend so einem Waldschrat.

So, Oldy, das haste davon, wenn Du ein offenes Ohr für Petsen und Intriganten hast.
Demo hätte sofort mit den entsprechenden Quellen aufwarten können.
Wenn er eines ist, dann zuverlässig im Link liefern und Quellen Suche.

Aber...
Naja was willste reden?

Übrigens gebe ich demjenigen recht, der neulich erst mal angemerkt hatte, sämtliche von Marcel Reich-Ranitzky zerissene Bücher landeten sofort auf den Bestsellerlisten.
Ich war mal bei einer Frau eigeladen, die sich bei entschuldigte, weil so ein vom Macel zerrissenes "Machwerk" bei ihr herum flog. Sie klagte: "Dieser Mensch hat schon Existenzen vernichtet mit seiner Kritik. Man müsste das verbieten. Dass die FAZ, eine seriöse Zeitung, an dem festhält, kann ich nicht verstehen. Jedenfalls habe ich mir gesagt. Und jetzt erst recht." lol!

So ein Polemisierer ist tausendmal förderlicher für den Erfolg, als der größte Lobhudeler. Und der verhasste Demo soll ja nun auch ein derartig unhöfliches Benehmen an den Tag gelegt haben...
Wenn jetzt sauer ist, sagt er ganz bestimmt nix mehr.

Auch M.RR. hat oft genug seiner Bewunderung für Bert Brecht und Thomas Mann Ausdruck verliehen.
Und was ham sie davon?
Nix. Beide sind schon tot.


Aber vielleicht erklärt sich ja Stringa mal bereit und schreibt eine Kritik. Sie ist doch ein kritischer Mensch, der ein Auge darauf hat und Mißstände gerne anzeigt...





patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Über wen

Beitrag  stringa am Sa 12 Jan 2013, 12:34

soll ich eine Kritik schreiben?

Über deinen Text ? Brauch ich nicht, der spricht für sich selbst.

Über Marcel Reich-Ranitzky? Gibts schon genug.

Über Harry Wagenvoer? Versuch ich grade.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Oldy,

Beitrag  patagon am So 13 Jan 2013, 19:36

Ich habe heute wieder den halben Tag versucht den Harry Wagenvoer zu öffnen. Leider Vergeblich.
Ich komme einfach nicht rein. Denn wenn ich rein käme und etwas dazu sagen könnte, ich würde es wirklich gerne tun.
Es interessiert mich.
Aber ich fürchte, wir müssen alle noch warten, bis ich wieder in Ffm. bin und eiinen funktionierenden Computer habe.
Sorry, honestly.
Das´Geiche gilt für den Kaffeklatsch, deren liebe Neujahrsgrüße ich mit Rührung gelesen habe und auf jeden Fall erwidere. Aber ich kann im Augenblick wirklich kaum schreiben und hoffe nur, dass ich das jetzt irgendwie hinkriege. Ich melde mich.
Gtuß
Pat


patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Oldy,

Beitrag  patagon am Mo 21 Jan 2013, 19:20

Stringa kommt offensichtlich mit ihrer Kritik (oder juristisch"Würdigung") nicht so recht zu Potte.
Ich habe es wider und wieder versucht wenigstens mal reinzuschnuppern. Aber alles was ich erreiche ist unten ein Kästchen auf dem "Downloads" steht.

Wenn ich darauf klicke, strüzt der Computer wider ab.
Klar, ich mache irgendwas falsch! Aber was?
Hilfe!

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Pat, ich helfe Dir ja sehr gern, aber....

Beitrag  Oldoldman am Di 22 Jan 2013, 13:35

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hast Du einen Mac und da habe ich kaum Erfahrungen. Mein Eindruck: der Mac versteckt die Dateien gern hinter symbolischen Links. Wenn also die Schaltfläche Downloads nicht funktioniert und immer wieder zu Abstürzen führt, muß man den eigentlichen Speicherort aufsuchen.
Bei Windows, Linux oder Android gibt es dafür Programme, die Datei-Explorer. Auf dem Mac soll es den "Finder" geben. Ein direkter Zugriff auf Dateien soll damit so möglich sein:
Öffnen Sie den Finder und wählen Sie im Menü "Gehe zu" die Option "Computer". Von hier aus können Sie alle Dateien auf Ihrem Mac anzeigen und auf sie zugreifen.
Vielleicht hilft Dir das, den Speicherort für die Downloads und damit die Dateien zu finden.
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Oldy,

Beitrag  patagon am Di 22 Jan 2013, 20:57

leider steht mein Mac in Berlin. Dieser olle Laptop hier ist total veraltet. Hat Windows und ne echte Macke. Egal, was ich tue, er wird sofort heiß und geht einfach aus.
Wie also macht man es mit dem Windows System?
Ich versuche es einfach immer noch mal wieder.

Übrigens finde ich auch schlechte abwertende Kritiken hilfreich, denn für Schmeicheleien kann man sich wirklich nichts kaufen.
Ich war noch nie in dem inzwischen geschlossenen Kreuz.net, von dem mir Freunde berichtet haben, dass da lauter Faschos und Extremisten geschrieben hätten. Zum Tode Dirk Bachs müssen sich Homo Hetzer und andere Radikale geradezu überschlagen haben, vor lauter Freude. Daraufhin haben die dicht gemacht.

Es wird auch vermutet, dass der rüde Ton direkt aus Kreisen der kath. Kirche gekommen wäre.
Nunja, keine schlechte Propaganda, denn jetzt, wo es leider zu spät für mich ist, nachzulesen, um was es wirklich ging, sehe ich, dass auch der spiegel und andere groß und breit darüber berichten.

Um im Gespräch zu bleiben, sind ganz einfach gegensätzliche Meinungen unverzichtbar. wer liest schon gerne immer wieder, dass die eigene Meinung auch von allen anderen geteilt wird? Ein zwei mal vielleicht, dann wird es langweilig. Aber wenn sich jemand erdreistet, mein Idol mitb Dreck zu bewerfen, dann werde ich richtig sauer und komme in Fahrt.

Ganz besonders gut gelingt das übrigens auch bei Schlagerstars. Da habe ich über Andrea Berg gelesen, dass "diese abgehalfterte Domina mit ihrem Nutten Outfit und ihrer trampelhaften Anmut" usw...
Da kann es dann zu Morddrohungen von der Gegenseite kommen.
Das macht richtig Spaß so etwas zu lesen. Ich lese solche Schätzchen richtig gerne und bin jedesmal frustriert, wenn die User sich allzu versöhnlich zeigen.
Jetzt sendet Freizeit schon meinen Freund Uvo virtuelle Küßchen.
Es ist einfach kein Verlass mehr auf die Leute.
Eine Schande. Übrigens hat mir Demos Kritik an Lobelies Grütze gut gefallen. eigentlich müsste sie ihm dankbar sein.

Falls ich es doch noch irgendwie hinbekomme, deinen "Harry hol schon mal den Wagen" ins Gesicht zu bekommen, kannst du dich auf was gefasst machen.
Also drück mir mal die Daumen.





patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Ja, Pat,

Beitrag  Lobelie am Di 22 Jan 2013, 22:45

so habe ich mir Dein Leben immer vorgestellt: todlangweilig, und daher Spaß an unterhalb der Gürtellinie angesiedelten Polemiken zwischen Dritten: prima, daß Du meine Sicht bestätigst (Du weißt eh längst, daß Du selbst viel zu harmlos daherschnusselst, als daß Du irgendwelche unterhalb der Gürtellinie angesiedelte Polemiken zu vergegenwärtigen hättest).

Du bist ein Voyeur, gib's zu. Very Happy

Vermutlich hast Du Dich gegrämt, wenn Demo Dich nur als "Eso-Pat" adressierte und Dir irgendwas Katholisches unterschob, von dem Du doch weit entfernt bist...

Zu blöd, Deine Technik-Probleme (und nicht nur in Frankfurt, sondern auch in Berlin steht noch ein Compi wie einstmals ein Koffer?) - ich hätte mich doch sehr auf eine krawallige Rezi von Dir gefreut, denn die ist doch das Salz in der öden Suppe des Lebens... Wenn da schon nix passiert, dann doch wenigstens in der virtuellen Inszenierung desselben. Sonst bleibt ja nur noch das Unterschichten-TV. Nieder mit der Zensur! Ich will Action!

Sad

Nachtrag:

Demo hat noch nie was Substantielles zu einem meiner Bücher geschrieben, weil er keins gelesen hat. Und leider ist es ihm auch nicht gelungen, Leserinnen zu engagieren, die das für ihn erledigen und ihm eine Rezi liefern - die Zeiten des Porschens sind endgültig vorbei, und wie könnte er sonst eine alte Freundin bewegen, etwas für ihn zu tun? Bitter, bitter, wenn es in einem Menschen/Mannesleben nur Targets gab und saonst nichts.


Zuletzt von Lobelie am Di 22 Jan 2013, 22:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Seufz! seufz! Patagon

Beitrag  Freizeit am Di 22 Jan 2013, 22:50

Jetzt sendet Freizeit schon meinen Freund Uvo virtuelle Küßchen.
Es ist einfach kein Verlass mehr auf die Leute.

Wenn du nur nicht nur Icon betrachten und nur einzelne Wörter lesen würdest! ;

Versuche mal die Wörter fliessend eins nach dem anderen der Reihe nach zusammensetzend zu lesen und zu verstehen suchen. Ich weiss, offenbar ist das anstrengend. rabbit

Das würde nämlich auch für dich einen Sinn ergeben. Und wenn du diesen Sinn auch noch im Context zu vorher Geschriebenem setzen würdest, würdest du bald selber merken auf wen du dich effektiv verlassen könntest. Es gibt nämlich noch verlässliche Leute hier im Forum. Twisted Evil

Bald wirst auch du vielleicht bemerken: Ich bin ein vehementer "Kriegsgegner" und versuche verständnisvoll in Frieden zu agieren, so wie die Anderen von dir "angeprangerten" auch. sunny


Zuletzt von Oldoldman am Mi 23 Jan 2013, 10:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Hab' mal das vertauschte Quote berichtigt ;) ...)
avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Du vergisst eines, Freizeit,

Beitrag  stringa am Di 22 Jan 2013, 23:41

Patagon kann zwar lesen, aber nur selektiv.

Das hab ich schon einige Male feststellen können, es gibt Leute, die haben einen inneren Mechanismus, der automatisch tätig wird, wenn das festgefügte Weltbild mit Fakten und Realität zusammen zu stoßen droht.

Dann öffnet sich eine Klappe, ein Brett saust hinunter und schirmt alles ab, was von der bösen Außenwelt kommen könnte.
Dieser Verteidigungsmechanismus ist außerordentlich stabil und kann, wenn einmal etabliert, durch fast nichts zerstört werden.

Es bringt also nichts, ständig mit Vernunft-Kanonen zu schießen, die Bastion Patagon hält und hält und hält...
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Das Schöne ist doch,

Beitrag  Lobelie am Mi 23 Jan 2013, 01:30

daß wir alle frei sind. Dazubleiben oder zu gehen.

Das wird auch Pat eines Tages begreifen: daß es auf Libertalia keine Zensur gibt, sondern lediglich den Versuch, Wirtshausschlägereien auszuschließen. Die mag nun mal nur eine Minderheit... Insbesondere die Minderheit, die nur zuguckt und sich nie ein blaues Auge holt, weil sie als ernstzunehmender Gegner zurecht nicht wahrgenommen wird.

Ach, das ist Schnee von gestern.

Eigentlich warte ich auf Stringas Rezi Very Happy
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Ja, ist ja gut - ich warte ja selbst,

Beitrag  stringa am Mi 23 Jan 2013, 09:49

nämlich auf die glückliche Fügung von Situation, Überwindung des inneren Schweinehundes und das Auftauchen von passenden Gedanken, die andere nicht zu Tode langweilen.

Du mußt das doch kennen, Gabriele, wenn man sich was Bestimmtes zum Schreiben vorgenommen hat, will und will es nicht vorangehen, d.h. manchmal will man noch nicht mal den ersten Satz schreiben. Sad Embarassed

Ich denk da aber ganz oft dran, wird schon noch kommen (hoff ich) Very Happy
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

moin moin ihr Lieben,

Beitrag  patagon am Mi 23 Jan 2013, 10:04

Ich freue ich mich natürlich, dass ihr euch so viele Gedanken darüber macht, wie man ein wenig Schwung in mein Leben bringen kann. Das ist rührend.

Ich fürchte allerdings, dass Oldys Harry mir, trotz aller Mühe die ich mir als aufmerksamer (innerlich natürlich vor Spannung fast platzender) Voyeur geben mag, rein sexuell nicht das hergeben wird, was ich mir davon erträume.
Aber, wer weiß?

Ich bin euch trotz aller Frustration über die ausgebliebene Computerhilfe, unendlich dankbar für die Würze die ihr meinem öden Leben verleiht.
Und so sage ich mit Udo, euch allen erstmal "Merci Cherie" I love you


patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa

Beitrag  Freizeit am Mi 23 Jan 2013, 10:15

Dann öffnet sich eine Klappe, ein Brett saust hinunter und schirmt alles ab,.....

So schön queen

Wenn ich dich richtig verstanden habe, beschreibst du da auf dramatische Art und Weise das berühmte Brett vor dem Kopf?

Ich liebe poesie! lol!

avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

@Pat: der Weg ins Dateisystem....

Beitrag  Oldoldman am Mi 23 Jan 2013, 10:34

Wo Dein heißer Schlepptop mit Windoofs läuft, kann ich vielleicht doch helfen Very Happy

1. Temperatur
Wenn Du da nichts unternimmst, droht der "Hitze-Tod". Beliebte Ausfallerscheinungen sind der Tod der Graphik-Karte und im schlimmsten Fall das Ableben des Prozessors. Für ca. 70 Euro übernehmen Fachleute die Reinigung der Ventilatoren, Kühlrippen und verteilen Wärmeleitpaste und prüfen die Hardware. Wenn Du die noch rechtzeitig an das Gerät läßt, dann wäre das Problem innerhalb von 2 - 3 Tagen behoben und der Rechner funktioniert wieder einwandfrei...

2. Wo landen die Downloads?
Nun, aus Deiner Beschreibung entnehme ich, daß Du beim Download nicht gefragt wirst, wo die Datei gespeichert werden soll. Daraus entnehme ich, daß Du nicht den MS Internet-Explorer verwendest, sondern eventuell den Firefox.
Nachdem Du schreibst, es handele sich um einen alten Rechner, gehe ich mal davon aus, daß auch ein Firefox in einer älteren Version vorliegt. Dort in der Menüleiste mal auf Extras -> Einstellungen und dann auf Allgemein gehen. Dort wird der Standard-Ordner für die Downloads angezeigt (und kann eingestellt werden). Den Ordner bitte merken.

Bei anderen Browsern (Chrome, Safari usw.) sollte es ähnlich sein.

3. PDF-Datei starten
Für den Download solltest Du regelmäßig den Link zur PDF-Datei benutzen. Für die EPUB-Dateien benötigst Du ein besonderes Anzeigeprogramm.
Also, bitte mal kontrollieren, ob Du ein Anzeigeprogramm für PDF-Dateien hast:
Adobe Acrobat Reader oder Foxit sind gängige Programme.

Dann:
Mit der rechten Maustaste auf den Start-Knopf von Windows klicken und Explorer wählen. Dort eventuell über Ansicht -> Explorer-Leiste das Häkchen bei "Ordner" setzen. Dann kannst Du bequem zu dem Ordner navigieren, in dem sich die Downloads (s. o. - hast Du Dir ja gemerkt, vielleicht sogar aufgeschrieben) befinden. Die Datei entweder mit einem Doppelklick öffnen oder mit der rechten Maustaste das Kontextmenü aufrufen und dann die Option "Öffnen mit..." wählen. Dann kannst Du Dir den Acrobat Reader, Foxit, oder welches Programm Du auch immer für PDF-Dateien installiert hast, aussuchen.

So sollte es funktionieren.

4. Die Rezension...
Wenn Du es dann noch schaffst, Deine Rezension in der FAZ und / oder El Mundo zu platzieren, prima... Laughing
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Danke, Freizeit, da nich für!

Beitrag  stringa am Mi 23 Jan 2013, 10:38

Freue mich immer, wenn ich auf meine bescheidene Art zur Unterhaltung beitragen kann Embarassed

Aber da du´s ja schon mit einer Interpretation versucht hast, bitte ich doch um deine Hilfe bei der Buchbesprechung von Harry.

Vorschläge und Ratschläge sowie Schläge auf den Hinterkopf sind erwünscht, bitte per PN Very Happy

Patagon: Ich glaube wirklich nicht, daß Sex-Voyeurismus bei Harry Wagenvoer bedient werden kann, da mußt du dich schon an Demo wenden.

Aber Voyeure jeder Art sind aufgerufen, ihre Wünsche und Vorschläge einzureichen Very Happy
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa

Beitrag  Freizeit am Mi 23 Jan 2013, 11:31

Betreffend Buchbesprechung und damit verbundener Interpretation muss ich etwas verpasst, beziehungsweise nicht mitbekommen haben.

Kannst du mich hier oder per PN diesbezüglich aufklären. Dann könnte ich dir vielleicht ein bischen auf meine Art helfen. sunny

Ich habe nur mitbekommen wie erwartungsvoll auf dir "herumgetrampelt" wird. Sad Du arme! Twisted Evil



avatar
Freizeit

Anzahl der Beiträge : 575
Anmeldedatum : 12.06.12
Ort : Weltweit überall bei Multi-/Kulturellen Leuten

Nach oben Nach unten

Re: Neuerscheinungen - kurz vorgestellt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten