Filme die man sehen sollte

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Filme die man sehen sollte

Beitrag  Gast am Di 31 Jul 2012, 19:23

das Eingangsposting lautete :

Darf man hier auch Filmtips einstellen? Ich hoffe doch, denn der hier ist mit Sicherheit gut. Von den Machern von Family Guy


Gast
Gast


Nach oben Nach unten


Re: Filme die man sehen sollte

Beitrag  Gast am Mo 29 Okt 2012, 14:22

Gary Oldman war schon immer unfassbar gut - exzellenter Schauspieler! Gegen Kinski hab ich was - ich mag den Mann einfach nicht.

Aber wenn wir schon bei Vampirfilmen sind - diesen kann ich auch wärmstens empfehlen


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

ganz schön verstörend ...

Beitrag  fab Jack am Mo 29 Okt 2012, 14:32

... war er, der Kinski. Ich finde ihn grandios, genial - in Echt wäre ich wahrscheinlich davon gelaufen Very Happy

Und Gary Oldman war dieses Jahr zurecht für den Oscar für "Dame, König, As, Spion" nominiert.
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

thauris

Beitrag  stringa am Mo 29 Okt 2012, 14:54

du sollst Kinski ja auch nicht mögen, du sollst dich fürchten pale pale

Jack, ich hab Dame König As Spion leider nicht gesehen, ich kenne nur das Buch (zigmal rauf und runter-gelesen)
Aber ich kann mir Gary Oldman sehr gut als Smiley vorstellen (Ich nehme doch mal an, daß er den spielt ?)
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Thauris, bzgl. John Carpenter

Beitrag  stringa am Mo 29 Okt 2012, 15:01

Ja, den hab ich auch gesehen, bei diesem Film ist die musikalische Untermalung grandios.

Ich hatte mir damals extra den Soundtrack auf CD gekauft, aber das hat nicht funktioniert. Man braucht beides, Bild und Ton - einfach perfekt !

(Handlung ist - na ja, ein bißchen amerikanisch)
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Dann ab ins nächste Video World mit Dir,

Beitrag  fab Jack am Mo 29 Okt 2012, 15:18

Stringa, und Oldman als Smiley mieten Very Happy

Kennt ihr die Serie "True Blood"? - Auch nicht schlecht!
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Eben gesehen, 8 Blickwinkel = Vantage Point

Beitrag  stringa am Mo 10 Dez 2012, 23:49



Whow, kann ich nur sagen. Irgendwie ist dieser Film an mir vorbeigegangen vor 4 Jahren, habe ihn heute abend beim Durchswitchen entdeckt und bin hängengeblieben.

Genau das, was ich gern mag, eine intelligente erste Hälfte, eben die verschiedenen Blickwinkel, aus denen das Hauptereignis, der Anschlag auf den amerikanischen Präsidenten beobachtet wird, und für alle Action-Freunde eine furiose, und ich sag mal, wirklich furiose Verfolgungsjagd durch Salamanca.
Gute Schauspieler, eine solide Handlung, wunderbar.
Die Kritiken schienen damals wohl nicht all zu dolle zu sein, aber mir egal, ich finds gut.

Besonders hat mich erfreut, daß Pete Travis, der Regisseur, einen neuen Film dieses Jahr vorgestellt hat, Judge Dredd, in dem einer meiner Lieblingsschauspieler, Karl Urban (Eomer in "Herr der Ringe") eine tragende Rolle spielt.

Ja, Rechtsanwäldin, Lobelie und Natascha, "Fakt" konnte ich dann auch noch sehen. War jetzt nichts Weltbewegendes, fand ich.

Hier im Forum oder auf den diversen Law-Blogs hab ich durchaus Gleiches oder Besseres gelesen.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa,

Beitrag  Lobelie am Di 11 Dez 2012, 00:19

zu dem Film kann ich nichts sagen, zu dem MDR-Beitrag habe ich mich gerade im Mollath-Strang geäußert: was an dieser Sendung so wichtig war, war der Transport von Medien- und Justizkritik in den MAINSTREAM des Deutschen ÖR-Fernsehens.

Da hat der Skandalfall Mollath noch mehr Türen aufgerissen als der Promifall Kachelmann, den Jauch der Jauche von Tiedje auslieferte. Witte, Arnold, Montgazon, Wörz, Rupp, Kaufmann, all dieses himmelschreiende Unrecht, zu dem auch die sichere Falschverurteilung von Ulvi K., der wie die intellektuell eingeschränkten Rupp-Angehörigen durch die auf Erfolg getrimmte bayerische Polizei zu einem falschen Geständnis gebracht wurde, weil man einen Täter brauchte, gehört:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-peggy-knobloch-zweifel-an-der-schuld-des-verdaechtigen-ulvi-k-a-845042.html

braucht mediale Umsetzung. Medialen Einsatz. Irgendwann wirkt der, sogar gegen Polizeigewalt, gegen die ja in den letzten Jahren kein juristisches Kraut gewachsen war. Aber auch da zeichnen sich erste zaghafte Lichtstreifen am Horizont ab.
Und so muß man über jede Fernsehsendung dankbar sein, die sich dem Thema widmet – denn das Fernsehen hat ganz andere Reichweiten als Blogs. Und Politiker haben keine Angst vor Blogs, sondern vor dem Fernsehen.

Blogger können eigentlich nur hoffen, den Nerv eines wahren Multiplikators zu treffen, und daher schreibe ich meine unnützlichen Kommentare. Nach dem Motto: steter Tropfen höhlt den Stein. Politiker interessiert ja nicht, was innerhalb der Rechtswissenschaften schon lange diskutiert wird, die reagieren nur auf Medienkeulen.


avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Filme die man sehen sollte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten