Geistiges Alter ./. physisches Alter - kann man das testen?

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Geistiges Alter ./. physisches Alter - kann man das testen?

Beitrag  Oldoldman am Mi 01 Aug 2012, 11:29

das Eingangsposting lautete :

Das physische Alter - genauer das biologische Alter - läßt sich wohl in einem umfangreichen Testverfahren im Abgleich mit langjährigen statistischen Werten ermitteln. Dazu gehören sicherlich körperliche Leistungstests, Blutwertbestimmungen, Befragungen nach Risikodaten. Es gibt allerdings auch Testverfahren, die das biologische Alter nur anhand von Fragen nach Lebensumständen, Risikofaktoren usw. bestimmen wollen. Zum Beispiel:

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/herz/test/alter/

Was davon zu halten ist? Nun, mein Testergebnis hat mich 1,3 Jahre jünger gemacht, als ich tatsächlich bin. Doch was sagt das aus? Kann man wirklich auf diese Weise feststellen, inwieweit sich der individuelle Alterungsprozeß im "Normbereich" verhält? Und was ist jener Normbereich?

Für das "geistige Alter" wird auch ein(?) Test im Netz angeboten, zum Beispiel unter:

http://www.testreich.com/test.php?t=age

Die Anpreisungen sind geradezu überwältigend:

Quelle: http://www.testreich.com/test.php?t=age

Nun kann jeder diesen Test machen, um das Ergebnis einzuschätzen. Es erhebt sich aber die Frage, geht das überhaupt, ein geistiges Alter nach einem "allgemeinverbindlichen Schema" zu bestimmen? Was ist eigentlich ein "geistiges Alter"? Lediglich ein Lebensgefühl oder gibt es objektive Kriterien, anhand derer geistige Leistungsfähigkeit, einsetzende Vergreisung usw. bestimmt werden können und die unabhängig vom Bildungsgrad und der Sozialisation sind?

PS.: Ich habe es schon immer gewußt: ich bin ein Kindskopf. Der Test lieferte für mich das geistige Alter 6 Jahre!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


pat

Beitrag  uvondo am Do 15 Nov 2012, 11:28

>>>Ich renne weg wenn ich Blut sehe<<<

Blut gegört ja bei uns zum Tagesgeschäft, man kann aus Blut viel herauslesen.....aber als Thema lassen wir das hier mal links liegen, daß ist zu umfangreich.

Wenn Du auf den Igel anspielst, der wiegt inzwischen knapp 500gr. Als ich ihn einsammelte wog er 150gr. und war eigentlich nicht überlebensfähig. Inzwischen ist er geimpft und hat eine Kur bekommen. Ich habe ihm im Keller einen 2x2 mtr. großen Auslauf gebaut. Dem Eindruck nach fühlt er sich pudelwohl. Er schmatzt und schnarcht und scheißt was das Zeug hält und wenn jemand den Raum betritt kommt er angelaufen. Im Frühjahr setze ich ihn an einem unserer Komposthaufen aus.

Es gibt aber auch andere Momente hier auf dem Hof. Noch gar nicht so lange her, da musste ich einen Star aus dem Maul einer Katze befreien. Zum Glück hat der das überlebt. Naja vieles andere hab ich ja hin und wieder schon mal geschrieben.
Wir hattten hier auch mal einen wildernden Hund, der einige Hühner, die ja bei mir frei über gesamte Grundstck laufen, gerissen, bei etlichen mußte ich dem dem Beil anrücken und den Kopf abschlagen um sie von ihren Qualen zu befreien. Da bleibt dann nicht viel Zeit zum überlegen, man muss es halt machen.

Das Du Zivilcourage hast, daß glaube ich Dir nur zu gern. Bei zu vielen Menschen ist das leider nicht der Fall, die wissen überhaupt nicht was das ist...einen Arsch in der Hose zu haben.

Zu Deinem weiteren Posting komme ich gleich noch....................
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Zivilcourage, Patagon und Uvondo

Beitrag  stringa am Do 15 Nov 2012, 11:58

ist leicht, wenn man nichts zu befürchten hat.

Tja, Pat, ich denke, wenn du genau wüßtest, daß Oldie die Macht hätte, dir einen Eimer Blut mitsamt totem Fisch vor die Tür zu kippen, frei nach Mafia-Manier, würde es mit der Zivilcourage vielleicht anders aussehen.

Wir hatten hier in Köln neulich ein sogenanntes "Arsch huh Konzert", eine Veranstaltung, die gegen "Rechts", was auch immer das sein mag, gerichtet war und auf der Tausende Leute sich selbst bejubelten.

Nun mag ich die kölschen Lieder, aber diese Veranstaltung war zum K...

Zum einen war, wie gesagt, nicht klar, gegen wen man eigentlich sein wollte. Sicher war nur, "hier auf dem Konzert sind wir alle die Guten und wir sind mutig und zeigen Zivilcourage."

Ja, toll, gegen wen? Wir haben hier in Köln so ca. 100 Pro-Köln Leute, von denen 5 auch im Stadtrat sitzen, merkwürdige spinnerte Typen, die ich eigentlich auch nicht mit der Feuerzange anfassen möchte.
Dann haben wir natürlich die NSU Morde, ich glaube, die Besucher dieses Open-Air Konzerts waren "dagegen".

Tja erfordert natürlich unendliche Zivilcourage, so etwas zu sagen, jedenfalls konnten sich alle Besucher laut WDR dies selbst bescheinigen.

Alle Promis, die der WDR hat und die irgendeinen Bezug zum Ausland hatten, stiegen auf die Bühne und ließen sich mutig feiern, lasen Texte und Gedichte vor und alle und jeder kamen sich unheimlich toll vor, eben
"Mutig" und mit viel "Arsch-huh".

Da habe ich ja noch vor Pussy Riot mehr Respekt, als vor diesen Wutbürgern, die immer zurückweichen würden, wenns mal ernst wird.

Sich selbst zu bescheinigen, man habe Zivilcourage, wenn man noch niemals irgendeine Bedrohung aushalten mußte, ist dermaßen billig, beliebig und daneben, nee, nix für mich!

Dies bezieht sich jetzt auf die Besucher des Konzerts, über Euch, Patagon und Uvondo weiß ich zuwenig Konkretes, aber ich persönlich bin mit dem Wort Zivilcourage sehr sehr vorsichtig, grade, weil ich z.B. auch noch nie einer konkreten Bedrohung ausgesetzt war.

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Uvo, Stringa,

Beitrag  patagon am Do 15 Nov 2012, 13:33

Ich freue mich über die Sache mit dem Igel und natürlich auch mit dem Spatz. Ja, wahrscheinlich genau deswegen, weil ich selbst solche tollen Rettungsaktionen noch nie fertiggebracht habe, bewundere ich dich dafür und ich schäme mich und betrachte mein Wegrennen als Versagen wie bei dem armen kleinen Spatz in Spatz in Spanien.

Stringa, über uvo und mich kannst du ja auch nur wissen, was wir hier von uns preisgeben.
Man erkennt aber rein gefühlsmäßig doch einiges.
Deine Beobachtungen bei dem Konzert kann ich nachfühlen. An Anti Nazi Demos teilzunehmen ist hier und heute wirklich keine Heldentat und sagt praktisch überhaupt nichts über Zivilcourage aus.

So etwas habe ich aber auch gar nicht gemeint. Wovon ich rede ist der Mut eine unpopuläre Meinung gegen den Mainstream zu verteidigen. Das muss auch eigentlich nicht einmal etwas mit direktem körperlichen Mut (den ich ja nicht habe) zu tun haben, es kann auch der Blick in eine andere Richtung sein.
m198 oder sm 198, wie du ihn nennst, wird hier pausenlos als krank usw. geschmäht, oder auch jemand der es in Kauf nimmt ausgelacht zu werden, weil er z. B. ein besonders aktives Mitglied einer Relionsgemeinschaft o. Ä. ist, in einem Forum, in dem das als abwegig gilt. Oder auch, wie das besonders bei der SPD üblich ist, Andersdenkende als "Abweichler" zu bezeichnen. Wenn sie sich dazu bekennen haben sie Zivilcourage, tun sie das nicht und kochen ihre Süppchen im Geheimen, naja, das würde ich dann schon heuchlerisch nennen, besonders wenn sie dann noch öffentlich laut dagegen wettern.
Du siehst, dass einige sich hier im Forum auch zu ihren Schwächen bekennen können und andere können das nicht.
Es kann halt nicht jeder über sich selbst lachen. Ich kann das auch nicht immer, wie bei meinem Zahn Drama von mir geschildert. Das fand ich gar nicht mehr komisch und konnte auch erst näher darauf eingehen, als ich es (hoffentlich!) überwunden hatte.
Manchmal sehe ich Domian und bin immer wieder sprachlos darüber, wie viele Menschen irgendwelche eigentümliche Macken oder auch "Krankheiten" haben.
Und natürlich ist keiner ganz vor Vorurteilen geschützt.



patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Patagon, zum gefühlten hundertsten Mal

Beitrag  stringa am Do 15 Nov 2012, 13:54

du mußt doch wissen, daß ich nichts gegen andere Meinungen habe, ich stemme mich schließlich selbst oft genug gegen den Mainstream, aber ich habe was gegen Hinterhältigkeit (m198), schlechte Manieren (Demo), Beleidigungen, die unter die Gürtellinie zielen (Demo und m198), und überhaupt persönliche Angriffe.

Wer so agiert, den habe ich ja leider nicht die Macht zu sperren, ich bin ja kein Hausherr, aber ich habe das Recht, ihn so oft und heftig gegens Schienbein zu treten, wie ich es für nötig erachte, und das habe ich ja auch in den letzten Tagen getan.

Und ich gebs offen zu, ich freue mich, daß 984 wieder mal eine Denkpause erhält und über die offenen Worte von Oldoldman zu Demo freue ich mich auch.

Vielleicht liest du dir seine Worte noch mal durch.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Stringa,

Beitrag  patagon am Do 15 Nov 2012, 14:11

wo stehen denn oldys offene Worte?
Habe ie noch gar nicht gesehen.

patagon

Anzahl der Beiträge : 1528
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Patagon

Beitrag  stringa am Do 15 Nov 2012, 14:27

Im Kachelmann Strang 15.16 Uhr gestern


Zuletzt von stringa am Do 15 Nov 2012, 14:29 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

pat

Beitrag  uvondo am Do 15 Nov 2012, 14:27

ein Strang weiter vor, im Anarchostrang so zwischen 15 und 16Uhr unter der Überschrift >Zwischenruf<

Ich weiß, Dir geht das gegen den Strich, aber ich finde auch, daß das langsam (so als Ordnungsruf) mal nötig war.

So, ich habe gerade Schwerstarbeit geleistet. Ich habe ab Frühjahr immer zwei riesige Phönixpalmen vor der Eingangshalle stehen. Zum Winter müssen die jedesmal reingeholt und "umgetopft" werden werden. Heute hatte ich keine Hilfe, ich konnte also nichts delegieren und musste den ganzen Dreck allein machen. Fällt mir gerade auf...im Wort delegieren steckt auch wieder das Wörtchen Gier drin......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

"Zwischenruf": patagon, ich schenke dir 'nen Link ...

Beitrag  Gast_0007 am Do 15 Nov 2012, 16:06

patagon:

wo stehen denn oldys offene Worte? Habe ich noch gar nicht gesehen.

http://libertalia.forumieren.com/t74p40-geistiges-alter-physisches-alter-kann-man-das-testen#9962
http://libertalia.forumieren.com/t93p680-kachelmann-und-kein-ende-teil-2#9946
stringa:

Tja, ich finds auch erstaunlich ruhig hier,

ich hätte eigentlich einen 2 Seiten langen Kommentar von Demo erwartet, mit allen Links, die er jemals gepostet hat. Na ja, kommt vielleicht noch.

http://libertalia.forumieren.com/t93p680-kachelmann-und-kein-ende-teil-2#9959
stringa, ich will dir nichts versprechen, bin leider sehr, sehr busy. Aber der Titel steht: Alles in einem Abwasch ...! Wobei 'Alles' etwas übertrieben ist.

Nur zu deiner kurzen Orientierung: Es sind nicht "2 Seiten", sondern aktuell 959 Seiten. Ich werde sie nicht alle posten.

'Überrascht' hat mich, wer plötzlich seinen Kopf aus dem 'Loch' steckt und seinen(?) Stiefel zum 6. Dezember putzen will:

http://www.facebook.com/EndstationTanke/posts/550227361671077

Einen Video/PVR-Programmiertipp habe ich noch: Samstagmorgen 02:00 - 03:00 Uhr RTL mit sternTV in der Wiederholung: Undedingt aufnehmen/ansehen ...!!!
http://www.stern.de/tv/sterntv/sendung-vom-14112012-wie-kachelmann-mit-der-justiz-abrechnet-wodurch-hueftprothesen-krank-machen-und-warum-arbeitgeber-kuenftig-sofort-ein-aerztliches-attest-verlangen-koennen-1925626.html

http://www.stern.de/tv/about/stern-tv-wann-wird-welche-sendung-wiederholt-545434.html
stringa:

Hat jemand gestern die Kachelmann-Episode in Stern-Stunde bei RTL gesehen?

Ich habe sie gesehen und mein Blutdruck stieg rapide. (Ist aber nicht allzu schlimm, ich habe generell zu niedrigen Blutdruck)

Es fing schon mal damit an, daß ...
...
Nun ja, ist RTL und ich glaube, für das Ehepaar Kachelmann ist es Strategie, so oft wie möglich ihren Standpunkt im Fernsehen vorzutragen. Das kostet sicher Nerven, aber vielleicht bringt´s ja auf die Länge doch etwas.

Mal sehen, wie´s bei Drei nach neun wird.

http://libertalia.forumieren.com/t93p680-kachelmann-und-kein-ende-teil-2#9959
Ich war sehr, sehr positiv überrascht von der Sendung: Sehr ausgeglichen für meinen Geschmack. Besonders gut hat mir der Einspieler aus dem Plädoyer(?) der Staats- anwaltschaft mit dem Zitaten aus den 1.400 Chat-Protokollen gefallen: Die waren ja besser als die von Maschera mit der (damals) kritischen Distanz von Lobelie zu OStA Oskar Gattner:
Maschera Posting, 19.05.2011, S. 42/XXII, 21:38 h @all
Anm.: Maschera persönliches Werturteil als Frau über Kachelmann

http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p820-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39715

Gabriele Wolff Posting, 10.05.2011, S. 43/XXII, 00:33 h @ Maschera

Diese Mail wurde bereits komplett in BUNTE veröffentlicht; daß Gattner sie verliest, kennzeichnet lediglich das Niveau, auf dem sich die Staatsanwaltschaft bewegt. Die BUNTE ist da noch fairer als die Staatsanwaltschaft, und das will ja was heißen, denn sie fügt hinzu, daß diese Mail keinen Einfluß auf die Beziehungsgestaltung hatte, denn, so heißt es dort im Isabella-Artikel:
http://ratlos-im-netz.forumieren.com/t410p840-fall-kachelmann-faktum-oder-in-der-elsen-falle-teil-22#39739
Als 'Mein-Urin-Prophet': da kommt auf Kachelmann evtl. noch was zu. Persönlichkeits- rechte in einem Vergewaltigungsverfahren sind sicher ein Schuh, ein anderer: Wie wird ein Target zur Falschbeschuldigerin? Kachelmanns Modell: Da gibt es keine Zusammenhänge mit früheren Vorkommnissen, sondern es gibt einfach Persönlichkeiten, die sind von sich aus böse (Erbsünde? Was sagt Lobelie und stscherer ...?), ist mir zu einfach. Er sollte doch mal im Zirkus einen Dompteur zu den 'Raubkatzen' befragen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Erbs%C3%BCnde#Positionen_reformatorischer_Theologen_von_Luther_bis_heute

Super der Hinweis von Kachelmann, ein Anwalt von der Kanzlei Höcker sitze im Studio: Da kann ich nur hoffen: morgen bei 3 nach 9 auch ...!

Möglicherweise hatte Kachelmann zwei Eimer Kreide gefressen: Es gab so Sätze wie: er wolle Sabine W. nicht vernichten. Es ginge nur um 13.000,-- Euro, und sie sei reicher als er. Ob sie wohl Meteomedia-Anteile kaufen will ...?

Über aktuellen Details anhängiger und geplanter Prozesse wollten die 'Kachelmänner' nicht groß reden, u.a. nur - wenn ich das richtig verstanden habe -, dass aus der Pressemitteilung zum Urteil das in dubio pro reo raus solle. Da bin ich jetzt sehr gespannt: Ist das die neuste Domäne der Kanzlei Höcker ...???

Ach ja, Miriam ist jetzt auch 'Hobby-Rechtsanwältin' und klärte auf, dass Falschbeschuldi- gung zu den Offizialdelikten gehöre, und die Staatsanwälte von sich aus tätig werden müssten. Jörg wusste, dass noch keine Verjährung eingetreten sei. Na, ob die beiden bereits wissen, dass Staatsanwälte der Weisungsbefugnis unterliegen? Und was es da für Funktionsprinzipien gibt? Ich hoffe, die 'Kachelmänner' haben ihr Wissen nicht aus juristischen Lehrbüchern oder Alpmann Schmidt ...!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Offizialdelikt#Antragsdelikt.2C_Offizialdelikt

http://de.wikipedia.org/wiki/Staatsanwaltschaft_%28Deutschland%29#Weisungsrecht

http://de.wikipedia.org/wiki/Alpmann_Schmidt
Evtl. bin ich nicht aktuell informiert, aber heute morgen gabs keine Rezensionen zur Sendung. Und die Quote soll die schlechteste des Jahres von stern TV gewesen sein. Mein Eindruck: Mit den Medien und vielen ehemaligen Sympathiesanten hat Jörg Kachelmann versch.issen, oder ...?

http://www.dwdl.de/zahlenzentrale/38395/stern_tv_mit_kachelmann_erstaunlich_schwach/

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

moin moin allerseits

Beitrag  uvondo am Fr 16 Nov 2012, 10:19

>>>Mit den Medien und vielen ehemaligen Sympathiesanten hat Jörg Kachelmann versch.issen, oder ...?<<<

Natürlich hast Du damit recht......Nach jetzt insgesamt 3 Jahren ist die Luft raus, die Menschen langweilen sich bei dem Namen Kachelmann. Alle haben es begriffen, nur die Kachelmänner nicht. Das wie mit dem zu lange durchgekauten Kaugummi...irgendwann schmeckt es nur noch fade.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Geistiges Alter ./. physisches Alter - kann man das testen?

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 3 Zurück  1, 2, 3

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten