Logbuch der "Phoenix"

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  fab Jack am Mo 27 Aug 2012, 23:38

das Eingangsposting lautete :

Nach einem längeren Aufenthalt im Hafen sind wir endlich zum Auslaufen bereit. Der Rumpf wurde mit Kupferplatten versehen, so dass das Schiff klar ist, die arktischen Küsten des Nordens zu erkunden.

Die Admiräle von Libertalia, UVondDo und PatA-Gon haben beschlossen, die Phoenix auszurüsten und die 2 jährige Expedition in die entlegensten Winkel dieser Welt zu finanzieren.

Es gab einige Verzögerungen im Hafen, da eine Flotte unbekannter Provenienz sich ausnahm, ein bisschen Schiffe Versenken zu spielen.

Die Hafenmeisterei und die Getreidesilos wurden empfindlich getroffen - doch weder Mensch, noch Tier, noch gar das Schiff der Libertalian Geographic Society kamen dabei zu Schaden.

Die Mannschaft ist komplett - mit an Bord: Wundarzt und Botaniker Lobelie, die Steuermänner Thauris und Steffi, Maschera mit dem Hut als Funkerin und der Kleine Nils als Schiffsjunge.

Blinder Passagier ist Dale - sie strickt heimlich Pullover, die uns sehr zugute kommen werden, später - aber psst! Geheim!

Der Lotse ist Oldoldman -

Wir setzen Segel - unser erstes Ziel sind die Hebriden! Passagiere sind willkommen. Wir informieren euch über unsere Landaufenthalte rechtzeitig, so dass ihr ohne Voranmeldung zu uns stossen könnt.
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten


Wenn das man gut geht, Jack

Beitrag  stringa am Sa 27 Okt 2012, 16:50

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Jack ist doch schon längst umgestiegen -

Beitrag  Lobelie am Sa 27 Okt 2012, 17:00

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

scccrrrrrrrrwrrrrowwww!

Beitrag  fab Jack am Sa 27 Okt 2012, 17:31

Ich bin doch kein Crash Test Dummy!

avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

'türlich nicht,

Beitrag  Lobelie am Sa 27 Okt 2012, 17:45

Tschuldigung, das sieht nur so aus... Wer nur segeln kann, tut sich eben schwer mit den Modernen Zeiten. Wo sind denn jetzt die Fässer? Mit denen kennst Du Dich doch aus!
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Jack, tolle Stimme, der Mann

Beitrag  stringa am Sa 27 Okt 2012, 17:49

aber ich hab dann mal die lyrics gegoogelt, Gott, gruselig !

Da bräuchte ich auch ein mittleres Fäßchen, um da drüber weg zu kommen. Sad
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Die Fässer ....

Beitrag  fab Jack am Sa 27 Okt 2012, 18:02

... sind längst an Bord. Übermorgen ist wieder Vollmond, da schlage ich ein Krähennesttreffen vor! Die gesamte Mannschaft mit Rum voll bis zur Kante, wir singen natürlich Santiago, grell, laut, bunt!
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Klaro!

Beitrag  Lobelie am Sa 27 Okt 2012, 18:06

Und zum Trost der Beweis, daß auch Segler Unfälle bauen können:



Very Happy
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

uuuups!

Beitrag  fab Jack am Sa 27 Okt 2012, 18:13

Ich hoffe, die schaffen es nicht nach Aruba! Very Happy
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Arme Bounty...

Beitrag  Lobelie am Mi 31 Okt 2012, 12:45

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Schreckliche Bilder ...

Beitrag  fab Jack am Mi 31 Okt 2012, 16:00

Habt ihr mitbekommen, dass dem Kapitän der MS Deutschland, Jungbluth, - dem Traumschiff - gekündigt worden ist? Angeblich weil er nicht unter einer anderen Flagge (Malta?) navigieren wollte? Der Besatzung wäre unter einen anderen Flagge der Sold gekürzt worden. Natürlich verneint die Reederei weitere vermutete Verkaufsabsichten ... ich bin mal gespannt, wie das weiter gehen soll ...
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

hi Jack

Beitrag  uvondo am Mi 31 Okt 2012, 16:07

Kündigungsgrund: Illoyalität gegenüber seinem Arbeitgeber, einer Münchener Investmentfirma. Bei einer Klage vor einem Arbeitsgericht wird er sicherlich eine größere Abfindung erhalten. Jungbluth entstammt einer alten Hamburger Kapitänsfamilie......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Illoyalität

Beitrag  fab Jack am Mi 31 Okt 2012, 16:44

... ist ein großes Wort, uvondo!

Tja, und da er aus einer alten Kapitänsfamilie stammt - würde ich mal ganz frech behaupten, seinem Beruf gegenüber war er loyal!

Investment Firma - das hört sich für mich nach EffizienzRenditeMaschine an ... schüttel!

avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Das Traum-Riff....

Beitrag  Oldoldman am Mi 31 Okt 2012, 19:10

Ch. Martens in der BILD am 27.102012 schrieb:Berlin – Für das berühmteste Schiff unter deutscher Flagge geht es schon wieder in raue See.

Nachdem die MS „Deutschland“ vor rund 3 Monaten plötzlich aus Kostengründen unter maltesischer Flagge fahren sollte, gibt es nach BILD-Informationen nun Überlegungen, das Traumschiff an die Korea-Reederei Polaris Shipping zu verkaufen.

> Wird aus dem ZDF-Traumschiff, der MS „Deutschland“, jetzt etwa die MS „Korea“?

Vieles deutet darauf hin, dass die Koreaner ernsthaftes Interesse haben. Davon geht auch Kapitän Andreas Jungblut (59) aus: „Der Reederei-Eigentümer Aurelius will das Schiff so schnell wie möglich verkaufen. Im Juni waren Interessenten aus China an Bord. Denen war der Preis zu hoch. Die Käufer-Suche geht seitdem aber weiter. Kürzlich sollten 2 Herren der koreanischen Reederei Polaris an Bord kommen.“

DAS belegen auch interne Anmeldelisten, die BILD vorliegen. So wurden für den 13. September zwei Koreaner namens Han (62) und Park (60) für die Passagierliste gemeldet (Vorstands- und Aufsichtsratschef von Polaris). Sie sollten in Portugal an Bord gehen, erschienen aber nicht.

Auffällig auch: Offenbar trennt sich die Reederei derzeit von Personal, das schon besonders lange an Bord seinen Dienst verrichtet. BILD weiß von mind. 3 gekündigten Mitarbeitern, die seit über 7 Jahren dort arbeiten.

Firmen-Sprecherin Kornelia Kneissl dementiert: „Das ist ein Gerücht, das sich hält. Ein Verkauf wird nicht geplant. Wir wollen, dass die „Deutschland“ das deutsche Traumschiff bleibt!“
_______________
vgl.: http://www.bild.de/news/inland/ms-deutschland/unser-traumschiff-soll-verkauft-werden-26901352.bild.html
Über solche Interna gegenüber einer Zeitung zu plaudern, ist arbeitsrechtlich ein nicht unerhebliches Risiko, da der Arbeitnehmer eine Verschwiegenheits- und Treuepflicht hat....

Aber ein Selbstläufer ist eine derartige Kündigung - auch bei einem Kapitän - nicht. Es kommt jetzt darauf an, welche Begründung im Kündigungsschreiben steht (von der Einhaltung der Formalien gehe ich mal aus - obwohl: auch da habe ich schon Pferde vor der Apotheke...).
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Mir kommt es eher so vor,

Beitrag  Lobelie am Mi 31 Okt 2012, 20:04

als ob sich die Eigner von den teuren Teilen der Besatzung trennen wollen, um den Kaufpreis hochtreiben zu können:



"Ich bin schockiert, obwohl ich seit 27 Jahren treu und loyal der Reederei und 13 Jahre der ‚MS Deutschland‘ und ihrer Besatzung vorstand, erfahre ich von meiner Kündigung durch einen Blick in die deutsche Medienlandschaft“, schimpft Jungblut in der Mittwochsausgabe der „Bild“-Zeitung.

Nach eigenen Angaben liegt dem 59-Jährigen noch keine Kündigung vor, „weder schriftlich noch wurde mir eine solche mündlich mitgeteilt. Eine derartige Vorgehensweise durch die Eigner steht für mich im starken Widerspruch zu den Werten und den Traditionen, die durch die ‚MS Deutschland‘ verkörpert werden“. Eben diese Werte und Traditionen hätten das Traumschiff zu einem erfolgreichen und bei ihren Kunden höchst beliebten Passagierschiff gemacht.

Besatzungsmitglieder aus heiterem Himmel entlassen

Ebenfalls nicht nachvollziehbar seien die weiteren Kündigungen langjähriger Besatzungsmitglieder der „MS Deutschland“: „Insgesamt bin ich über die Vorgehensweise der Eigner erschüttert. Innerhalb der letzten Tage wurden der Hoteldirektor, die Chefhostess, die leitende Hausdame sowie die beste Schiffsreiseverkäuferin im Reisekontor entlassen. Es ist für mich völlig unverständlich, wie die ‚MS Deutschland‘ Werte und Kontinuität aufrechterhalten will, wenn sie sich von langjährigen, verdienten Kräften in so kurzer Zeit trennt. Man zerstört damit das Herz und die Seele des Schiffes“, sagt Jungblut.

Für alle Beteiligten seien die Kündigungen aus heiterem Himmel und ohne Begründung gekommen. Klärende Gespräche von Seiten der Geschäftsleitung hätten nicht stattgefunden. Insofern sei die ihm vorgeworfene Treuepflichtverletzung nicht nachvollziehbar.
http://www.focus.de/panorama/welt/eine-kuendigung-liegt-mir-nicht-vor-traumschiff-kapitaen-empoert-ueber-entlassung_aid_849734.html
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

doppelt

Beitrag  fab Jack am Mi 31 Okt 2012, 22:48

...


Zuletzt von Jack Sparrow am Mi 31 Okt 2012, 22:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : gemoppelt hält nicht immer besser)
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Könnte auch sein, ...

Beitrag  fab Jack am Mi 31 Okt 2012, 22:50

... dass sie einfach das Personal mit unbefristeten Verträgen "Illoyalität" vorwerfen - weil befristete Angestellte so viel billiger sind - man kann dann mit den Löhnen runter gehen. Das passiert auch in grossen Kinoketten -eigentlich unfassbar dort, wo so viel Umsatz gemacht wird.

Zum Glück ist die Phönix ein Piratenschiff Very Happy
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

Genau,

Beitrag  Lobelie am Mi 31 Okt 2012, 23:37

wir kriegen keine Heuer - wir gehen ins Spielcasino, und wenn vom Laster mal ein Fäßchen Rum runterfällt, kullert es manchmal direktemang an Bord... Irgendwie.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Das ist das Schöne bei Piraten

Beitrag  stringa am Do 01 Nov 2012, 01:24

der direkte zugriff auf die Produkte.

Der Fluch in diesem unserem Kapitalismus sind die Zwischenhändler, die Makler, die Finanzinstitute, die harmlose Anleger angeblich vertreten.

Dieses System ist dermaßen verrückt, da sitzt ein gehobener oder auch mittlerer Bildungsbürger vorm Fernseher und regt sich darüber auf, daß jetzt der Kapitän der MS Deutschland entlassen wird. Die Reederei hat das Schiff an ein Finanzinstitut verkauft.

Selbiges Finanzinstitut kann aber durchaus dasselbe Institut sein, bei dem besagter Fernsehzuschauer direkt oder mittelbar durch seine Versicherungen seine Rentenansprüche hat anlegen lassen.

Also sollte sich der Fernsehzuschauer über sich selbst aufregen ? Nö, eher nicht, er weiß es ja meistens nicht
einmal, wo sein Geld angelegt wurde und wo er gern seine Rendite sehen möchte.

Und leider ist es auch oft so, daß er sich eigentlich drüber aufregen sollte, daß mit seinen Renditen auch die Entlassung Kapitän Jungbluths einhergeht, nur hat er vielleicht gar nichts davon, noch nicht mal entsprechende Renditen, weil die alle vorher schon vom Finanzinstitut abgeschöpft worden sind (Verwaltungskosten).

Das Finanzinstitut behauptet aber nach wie vor und auf dem Papier mit Recht, daß es nur so handelt, damit der Fernsehzuschauer wenigstens seine Mindestrente erhält.

An diesem Punkt angekommen, erlaube ich mir ein Hoch auf die Piraten, wo ist das Fäßchen !?

avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

DAS Fäßchen ist gut!

Beitrag  Lobelie am Do 01 Nov 2012, 01:28

Dank Flaschenzug befinden sich jede Menge ausgewachsener Fässer im Lagerraum der Phoenix. Ich weiß allerdings nicht, wer für den Anstich zuständig ist. Mangels handwerklichen Geschicks trete ich beschämt beiseite...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Lobelie, du klingst noch so nüchtern

Beitrag  stringa am Do 01 Nov 2012, 01:38

mit so einer Menge Fässer an Bord, unglaublich.

Ich muß zugeben, heute über die Stränge geschlagen zu haben, deshalb auch der philosophische Touch im vorigen Posting.

Ich stelle grade fest, daß Tippen im fortgeschrittenen Stadium genau die gleiche Wirkung hat wie im gesprochenen, nur daß ich beim Tippen ja korrigieren kann.

Also wenn ich nicht ständig korrigieren würde wüürde iisch mein Sactz etwa so lesen, ich habzwar den totalten Durchblick, aber kann nicht mehr tipppen.

Das ist das Schöne am Alkohol, man weiß die Welt ist nicht in Ordnung, aber das ist auch in Ordnung. :-)
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Ich glaube,

Beitrag  Lobelie am Do 01 Nov 2012, 01:42

daß man sich darauf einigen könnte...

P.S.

Ich MAG keinen Rum!
(Ob mir dieses Outing in Piratenkreisen schaden wird?)

avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Macht überhaupt nichts,

Beitrag  stringa am Do 01 Nov 2012, 01:47

ich hab mich heute ausschließlich mit Rotwein getränkt.

Rum ist nur eine Metapher!

(Obwohl ich einen feinen Vanillerum für Mixgetränke habe - pssst, Spezialabfüllung)
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Lobelie, ...

Beitrag  fab Jack am Do 01 Nov 2012, 12:08

Du magst keinen Rum? Egal! Es gibt noch Gin, Whisky, Vodka und Tequilla - das eine oder andere Weinfass wird sich finden.

@ Thauris: Dir alles Gute, schade, dass Du weg bist! Blümchen!
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten

hi Jack

Beitrag  uvondo am Do 01 Nov 2012, 12:21

ja Du hast recht, schade das Thauris/Gänseblümchen weg ist. Sie hat sich manchmal sehr flegelhaft bis ungeschickt benommen, aber sehr hintergründig erkannt, daß einige User hier nur schauspielern. Können wir nur hoffen, daß sie nicht wieder zu ihren GaGas zurückgeht. Sie lebt zwischen zwei Welten.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Schließe mich an, tschüs, Thauris !

Beitrag  stringa am Do 01 Nov 2012, 12:32

Schade, niemand mehr da zum Austauschen von Splatter-Movies.

Wir hatten doch noch gar nicht über das Kettensägen-Massaker gesprochen Laughing
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 17 von 18 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten