Logbuch der "Phoenix"

Seite 3 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  fab Jack am Mo 27 Aug 2012, 23:38

das Eingangsposting lautete :

Nach einem längeren Aufenthalt im Hafen sind wir endlich zum Auslaufen bereit. Der Rumpf wurde mit Kupferplatten versehen, so dass das Schiff klar ist, die arktischen Küsten des Nordens zu erkunden.

Die Admiräle von Libertalia, UVondDo und PatA-Gon haben beschlossen, die Phoenix auszurüsten und die 2 jährige Expedition in die entlegensten Winkel dieser Welt zu finanzieren.

Es gab einige Verzögerungen im Hafen, da eine Flotte unbekannter Provenienz sich ausnahm, ein bisschen Schiffe Versenken zu spielen.

Die Hafenmeisterei und die Getreidesilos wurden empfindlich getroffen - doch weder Mensch, noch Tier, noch gar das Schiff der Libertalian Geographic Society kamen dabei zu Schaden.

Die Mannschaft ist komplett - mit an Bord: Wundarzt und Botaniker Lobelie, die Steuermänner Thauris und Steffi, Maschera mit dem Hut als Funkerin und der Kleine Nils als Schiffsjunge.

Blinder Passagier ist Dale - sie strickt heimlich Pullover, die uns sehr zugute kommen werden, später - aber psst! Geheim!

Der Lotse ist Oldoldman -

Wir setzen Segel - unser erstes Ziel sind die Hebriden! Passagiere sind willkommen. Wir informieren euch über unsere Landaufenthalte rechtzeitig, so dass ihr ohne Voranmeldung zu uns stossen könnt.
avatar
fab Jack

Anzahl der Beiträge : 994
Anmeldedatum : 06.06.12

Nach oben Nach unten


Silvi

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 10:36

und den Rest der Wildwassermeeresengenozeanischen Unendlichkeit schwimmen wir? NEEEE, die Phönix muss mit.....Ausser wir wollen in Basel die Reise mit einem Sit in Pool beenden.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

@Uvo

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 10:39

uvondo schrieb:und den Rest der Wildwassermeeresengenozeanischen Unendlichkeit schwimmen wir? NEEEE, die Phönix muss mit.....Ausser wir wollen in Basel die Reise mit einem Sit in Pool beenden.

Jetzt bin ich aber ein wenig verwirrt. Fahren wir mit der Phönix nicht wieder gen Norden?
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 10:42

wenn ich beim überfliegen der Zeilen oldy richtig verstanden habe, holen wir die Schweizer Garde erstmal in Basel ab. Das wäre gen Süden. Oder bin ich verkehrt davor??????
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Uvo

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 10:44

uvondo schrieb:wenn ich beim überfliegen der Zeilen oldy richtig verstanden habe, holen wir die Schweizer Garde erstmal in Basel ab. Das wäre gen Süden. Oder bin ich verkehrt davor??????

du bist net verkehrt. Aber wenn mich meine geografischen Kenntnisse jetzt nicht täuschen, dann ersparen wir uns doch damit die Rheinfälle und wir können dann gleich wieder gen Norden drehen. Ich guck aber lieber nochmals richtig Wink
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi, ist eigentlich auch Wurscht

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 10:50

ich werde Euch auf jeden Fall ein ordentliches Labskaus nach Art uvo bereiten. Freut Euch schon mal darauf......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Lecker

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 10:52

uvondo schrieb:ich werde Euch auf jeden Fall ein ordentliches Labskaus nach Art uvo bereiten. Freut Euch schon mal darauf......

was ganz neues für mich. Ich bin gespannt drauf.

Deine Kochkünste dürfen wir doch hoffentlich öfter auf der Reise genießen. :-)
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi, nichts ist spannender....

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 10:56

für mich, als Menschen mit Genüssen zu verwöhnen. Das spiegelt meine ganze Liebe zu unserer Kreatur wieder......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Das klingt gut Uvo

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 11:00

uvondo schrieb:für mich, als Menschen mit Genüssen zu verwöhnen. Das spiegelt meine ganze Liebe zu unserer Kreatur wieder......

Da wird es genusstechnisch auf jeden Fall eine wunderbare Reise für uns alle.

Aber ob ich danach dann noch leichtfüßig, wie von mir leichtfertig geschrieben, von und an Bord hüpfen kann?? Wink
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi, da mach Dir mal keine Sorgen

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 11:08

ich werde schon für einen beschwingten atmosphärichen Ausgleich sorgen. Die Gewichte sind nachher die Gleichen wie vorher. Aber bei einigen wird sich das Genussverhalten verändert haben.
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Ovo-lacto-vegetabile Ernährung..

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Aug 2012, 11:12

Silvi schrieb:Und was die Hühner betrifft, also so einmal im Monat ein frisches Ei zum Frühstück wär ja nicht schlecht, aber dazu brauchen wir ja keine gackernden Hühnchen. Wie war das mit dem Glas Milch und der Kuh?
__________
vgl.: http://libertalia.forumieren.com/t84p40-logbuch-der-phoenix#7106
Völlig richtig! Einmal im Monat kommen wir doch sicherlich an einem Eiland vorbei, da können wir uns versorgen, indem wir den Hühnern, zur Not auch den Möwen, die Eier unter dem Hintern weg stibitzen können. Und in der allergrößten Not müssen eben die Eier von vorbeziehenden Dorschen, Lachsen und Stören herhalten. Die Milchversorgung ist dann schon schwieriger. Kühe, Schafe oder Ziegen werden nicht auf allen Inseln gehalten. Aber eventuell hat ja jemand Erfahrung mit dem Melken von Seehunden - deren Milch soll ja ohnehin gehaltvoller sein pirat

@dale:
Dein Vertrauen in meine Fähigkeiten, die Phoenix auch den Rheinfall hinauf zu schaffen, in allen Ehren, aber die Aktion wird wohl nicht laufen. Die Rumpfform des Schiffes, die dann doch etwas anders aussieht, als bei den Langbooten der Wikinger, macht es ungeeignet für den Transport auf Baumstämmen über Land.

Also: Treffpunkt am Rheinhafen Kleinhüningen!
Denn dieser Ort ist ja richtungweisend:

http://de.wikipedia.org/wiki/Verkehrsdrehscheibe_Schweiz_und_unser_Weg_zum_Meer
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Oldy

Beitrag  Gast_0005 am Mi 29 Aug 2012, 11:30

...sag ich doch,.... aber Uvo meinte eben, dass da ausreichend "Muckis" da wären, aber sicher hat er nur einen kleinen Dreher bei den Worten "Muskulatur" und "Makulatur" gehabt Laughing clown , kann ja mal passieren.

Also es bleibt dabei, in der schweizer "HANSESTADT (? Laughing )" Rheinhafen Kleinhüningen.

Top!

Peace!


Gast_0005

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

dale

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 11:43

>>>etwas führt zu nichts / macht keinen Sinn / bringt kein Ergebnis / ist wertlos <<< Die Bedeutung des Wortes Makulatur..... So machst Du aus Nils nie einen erwachsenen Menschen. (siehe Weib) .......????
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 11:46

Völlig richtig! Einmal im Monat kommen wir doch sicherlich an einem Eiland vorbei, da können wir uns versorgen, indem wir den Hühnern, zur Not auch den Möwen, die Eier unter dem Hintern weg stibitzen können. Und in der allergrößten Not müssen eben die Eier von vorbeziehenden Dorschen, Lachsen und Stören herhalten. Die Milchversorgung ist dann schon schwieriger. Kühe, Schafe oder Ziegen werden nicht auf allen Inseln gehalten. Aber eventuell hat ja jemand Erfahrung mit dem Melken von Seehunden - deren Milch soll ja ohnehin gehaltvoller sein pirat

[/quote]

Ich dachte gerade daran, dass wir ein junges Zicklein mit an Bord nehmen. Wir könnten melken, frische Milch trinken, eigenen Joghurt und Käse machen....aber jetzt kommen mir Zweifel, geben junge Zicklein denn überhaupt schon Milch???
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Silvi

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 11:56

>>>jetzt kommen mir Zweifel, geben junge Zicklein denn überhaupt schon Milch???<<<

Wie sollten die denn Milch geben ? Eine Ziege muß, wie bei allen Milchgebenden Tieren, erst einmal ein ausgewachsenes Muttertier sein, soll heißen, es muß einen Wurf gehabt haben, damit sich überhaupt Milchdrüsen (in diesem Fall Euter) bilden. Ist wie bei dem Busen einer Frau.......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

@Uvo

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 12:02

uvondo schrieb:>>>jetzt kommen mir Zweifel, geben junge Zicklein denn überhaupt schon Milch???<<<

Wie sollten die denn Milch geben ? Eine Ziege muß, wie bei allen Milchgebenden Tieren, erst einmal ein ausgewachsenes Muttertier sein, soll heißen, es muß einen Wurf gehabt haben, damit sich überhaupt Milchdrüsen (in diesem Fall Euter) bilden. Ist wie bei dem Busen einer Frau.......

Danke für die Aufklärung Wink Was bin ich doch manchmal für ein Schussel...also doch H-Milch in Tüten
oder Landgänge oder Studium der Melkwirtschaft für Meerestiere Wink

avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

tja Silvi

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 12:20

aber H-Milch hält sich bei Sonneneinstrahlung in heisseren Gegenden auch nicht ewig. Wat Nu???? Und soviele Kühlschraänke kann die Phönix auch nicht transportieren, ausser wir menschlichen Anteile an der Fracht verzichten auf eine Mitnahme.......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

silvi u. uvo

Beitrag  stringa am Mi 29 Aug 2012, 12:45

Einer der Gründe, warum man in Piraten-Filmen die Mannschaft fast nie (glaubhaft) essen sieht, ist wohl, daß die Ernährung auf hoher See eine äußerst dürftige Angelegenheit war und immer noch ist, es sei denn, es handelt sich um die Sea Cloud.
Ist eigentlich wie Zelten, nur mit noch weniger Platz.

Piraten haben wahrscheinlich auf Land hauptsächlich deshalb die Sau rausgelassen, weil sie sich für das asketische Bordleben schadlos halten mußten.

Und der Rum an Bord diente wohl auch dazu, Schiffszwieback und Pökelfleisch runterzuwürgen, bevor die Nahrung auf eigenen Füßen den Teller verließ.

Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy



avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

stringa

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 12:50

Vielleicht, vielleicht auch nicht.....ich verspreche puren Rumgenuss, denn mein Essen kann man auch pur essen ohne das man Hilfe benötigt......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

@stringa

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 14:49

also da erheb ich mal ganz laut Einspruch....
Mein Essen läuft nicht ohne meine Erlaubnis alleine vom Teller, den Maden mach ich die Hölle heiß...tztz...
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Okay, okay,

Beitrag  stringa am Mi 29 Aug 2012, 15:05

ich sag ja nur, wie´s früher war.

Ihr werdet das schon hinkriegen.

(Obwohl, das mit den niedlichen kleinen Maden kann einem auch heute noch passieren. Ich hatte mal den ganzen Küchenschrank voller Mehl-Motten-Maden - war nicht schön!)
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Re: Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  Silvi am Mi 29 Aug 2012, 15:07

stringa schrieb:ich sag ja nur, wie´s früher war.

Ihr werdet das schon hinkriegen.

(Obwohl, das mit den niedlichen kleinen Maden kann einem auch heute noch passieren. Ich hatte mal den ganzen Küchenschrank voller Mehl-Motten-Maden - war nicht schön!)

Die Erfahrung hab ich auch hinter mir....gab dann ne komplette Küchenrenovierung. Die hatten sich hinter der Tapete eingenistet...Mistviecher
avatar
Silvi

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 25.06.12

Nach oben Nach unten

Mitbewohner? Eiweißhaltige Zusatzkost?

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Aug 2012, 15:44

Na, das wären doch beste Aussichten für die Mitsegler. Immerhin ernährt sich doch ein nicht unerheblicher Teil der Erdbevölkerung von Insekten und deren Larven... An Bord hat das doch den Vorteil, daß man nicht auf Dosenware zurückgreifen muß und nicht in die Gefahr gerät, an Bleivergiftung zu sterben (war ja früher nicht selten). Und für Unterhaltung wäre auch gesorgt. Vielleicht läßt sich das 'Lebendfutter' zuvor noch dressieren. Eine Bekannte behauptet immer, sie würde in ihrem Job Nematoden dressieren. Das offenbar mit derartigem Erfolg, daß einer der größten Absatzmärkte in den USA, bekanntlich dem Land mit der größten Show-Branche, liegt. Und noch ein Vorteil des echt "piratischen Essens": ab einem bestimmten Punkt des Prozesses fängt es an zu leuchten. Man stelle sich vor: Phoenix segelt nächstens über den Atlantik, umgeben von jenem geheimnisvollen Leuchten, das dann bislang unbekannte Arten von Tiefseefischen, einen paarungswilligen Argenossen wähnend, an die Oberfläche bringt, die sich dann in die Außenhaut verbeißen... Eine wissenschaftliche Sensation. Und nebenbei auch eine praktische Kompaßbeleuchtung - völlig blendfrei.

So gesehen kann ich dem "flüchtenden" Essen an Bord durchaus etwas abgewinnen. Na, dann Prost!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Ich denke, es ist genug...

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Aug 2012, 15:57

... der Vorrede. Irgendwie sollten wir an Bord gehen und die Leinen loswerfen. Damit das auch jeder mitkriegt, setze ich schon mal diese Signalflaggen:




'Papa': Schiff läuft innerhalb der nächsten 24 Stunden aus
'Bravo': lade/lösche/befördere gefährliche Güter
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

oldy

Beitrag  uvondo am Mi 29 Aug 2012, 16:17

das mit >Papa< der Auslaufzeit innerhalb der nächsten 24 Std. verstehe ich ja noch, aber wer oder was sind >Bravo< die gefährlichen Güter......
avatar
uvondo

Anzahl der Beiträge : 1610
Anmeldedatum : 13.06.12

Nach oben Nach unten

Ach, uvondo...

Beitrag  Oldoldman am Mi 29 Aug 2012, 16:39

Ich bin doch an Bord!
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten

Re: Logbuch der "Phoenix"

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 10 ... 18  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten