Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Beitrag  Oldoldman am Di 04 Dez 2012, 17:10

das Eingangsposting lautete :

Das Ursprungsposting von "Gast" vom 15. Juni 2012, 15:43 h, lautete:

Alice Schwarzer spricht Kachelmann überraschend frei!

Vor dem LG Köln lies sie ihren Rechtsanwalt am 5. April 2012 Folgendes vortragen:
Damit wird klar, dass Frau Claudia D. nicht zu den "vergewaltigten Frauen" gehört.
Nun, das Landgericht Köln traute diesem Sinneswandel wohl nicht so ganz und bestätigte eine einstweilige Verfügung, mit der es Alice Schwarzer und der EMMA verboten wurde,
den Eindruck zu erwecken, der Antragsteller (Jörg Kachelmann) habe eine Vergewaltigung zum Nachteil der Frau Claudia D. begangen
(LG Köln, Az. 28 O 96/12) - http://www.hoecker.eu/mitteilungen/artikel.htm?id=260

Das gibt sicherlich Stoff zu neuen Diskussionen...

Ergänzung:

Und nun gibt es ja auch noch das Buch zum Fall, die einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und hier natürlich die Diskussionen zu den einstweiligen Verfügungen zum Buch zum Fall und zum Buch zum Fall....

Den ersten Teil mit den Postings 1 bis 978 (15.06.2012 bis 17.10.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 1)
Den zweiten Teil mit den Postings 979 bis 1994 (17.10.2012 bis 04.12.2012) findet der geneigte Leser
HIER (Teil 2)

Die letzten Postings des zweiten Teils finden sich unter:

http://libertalia.forumieren.com/t21p960-kachelmann-und-kein-ende
avatar
Oldoldman

Anzahl der Beiträge : 1064
Anmeldedatum : 06.06.12
Alter : 58
Ort : Hoch im Norden...

Nach oben Nach unten


Amys Ex Reg Traviss freigesprochen ... auch er hatte wohl sowas wie seinen Oltrogge

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Do 13 Dez 2012, 20:14

Leaving the court, Mr Traviss hit out at the authorities for not stopping "the train" of a very weak prosecution.

He said the police should have dropped the investigation after looking at CCTV that contradicted her version of events.

She had told investigators she was so drunk she could not stand up.

Footage showed her walking freely and unaided with Mr Traviss to get in a taxi to his flat.

http://news.sky.com/story/1025099/reg-traviss-winehouse-partner-cleared-of-rape


Zuletzt von Die Rechtanwaeldin am Do 13 Dez 2012, 20:43 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Dann muß man sich aber auch diese unglaubliche Aussage ansehen...

Beitrag  Lobelie am Do 13 Dez 2012, 20:37

http://news.sky.com/story/1023874/reg-traviss-trial-accuser-went-out-clubbing

Von widersprüchlich kann da keine Rede mehr sein, das ist widersprüchlichst.
Solche Geschichten dürfen es wirklich nicht zur Anklage bringen, die müssen vorher eingestellt werden.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Prost Altjahr!

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 12:13

Kachelmann-Prozess geht erst im Januar weiter
Merkur Online ‎- vor 31 Minuten
Frankfurt/Main - Der Zivilprozess um Schadenersatzforderungen des Wettermoderators Jörg Kachelmann an seine frühere Geliebte geht erst Ende Januar ...

Kachelmanns Prozess auf Januar vertagt - NZZ.ch, 14.12.2012
NZZ Online‎ - vor 32 Minuten

Kachelmann-Prozess geht erst Ende Januar weiter | Hessen ...
www.fnp.de/.../kachelmannprozess-geht-erst-ende-januar-weiter_rmn...
vor 44 Minuten – Der Zivilprozess um Schadenersatzforderungen des Wettermoderators Jörg Kachelmann an seine frühere Geliebte geht erst Ende Januar ...
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

EMMA - die Wiederkäuerin ... wie peinlich ist das denn?

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 14:32

Da wollte AF mal lieb sein und postet bei seiner FB-Freundin EMMA frühzeitig - und dann muss die 'Jounalistin' es nochmal weiederholen. Hochnotoberpeinlich. Megahochnotoberpeinlich.
Andreas Friend http://www.newsroom.de/news/detail/768058
newsroom - nachrichten für journalisten
www.newsroom.de
Der für den 19. Dezember anberaumte Termin wurde auf den 30. Januar 2013 verscho...Mehr anzeigen
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir · Vorschau entfernen


Franziska Brandenburg Lest den Artikel auf der Emma HP dazu, dann ist mehr als klar was das soll.
vor etwa einer Stunde via Handy · Gefällt mir
Grrl Fawkes Egal ob er es getan hat oder nicht. Er wurde freigesprochen. Falls er wirklich unschuldig ist und seine Ex ihn zu unrecht beschuldigt hat, ist es (mir) auch recht, dass er Schadensersatzforderungen erhebt (falls er sie vergewaltigt hat und jetzt klagt... da gibt's keine Worte fuer).

Bei den Protesten geht es nicht darum, dass die TeilnehmerInnen die Welt davon ueberzeugen will, dass er es doch getan hat, es geht um die allgemeinen diffamierungen, die Herr Kachelmann ausspricht, die durch die Medien gehen und sich den Koepfen der Bevoelkerungen festsetzen.
Wir Frauen haben lange gebraucht, dass sexuelle Gewalt gegen uns strafrechtlich verfolgt werden kann. Wir haben lange gebraucht, dass uns glauben geschenkt wird!
Und warum ist denn auch die Dunkelziffer u.A. bei sexualdelikten so hoch? Weil die Opfer angst haben, dass ihnen nicht geglaubt wird; dass sie es iwie provoziert haetten...

Und niemand, weder mann, noch frau, noch trans*, inter* oder einfach nur mensch, hat das Recht, so schamlos rumzuluegen, vorallem nicht, wenn es um so ein sensibles Thema geht!
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir
EMMA Aktualisierung: Der Termin für den nächsten Prozesstag wurde auf den 30. Januar verschoben!
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

10 years later ?

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 15:42

wenigstens 3 Erkenntnisse:

1. Vorbildiche Berichterstattung (vermeintliches Opfer, angebliches Opfer ... fehlt nur noch 'angebliche Opferhilfe')
2- Zeigt wieder allzu deutlich, wie falsch die Reihenfolge der Anhörung und wie unnötig und kostentreibend für die Staatskasse das Theater beim LG Mannheim war
3. Was sollte da überhaupt der Antrag der STA bzw. die Prozesseröffnung - wenigstens früh gestoppt!


Das angebliche Missbrauchsopfer, mittlerweile 16 Jahre alt, kam in Begleitung seiner Mutter und einer Mitarbeiterin der Opferhilfe in den Gerichtssaal. Die Jugendliche wurde mehr als eine Stunde lang unter Ausschluss der Öffentlichkeit befragt. Zeitweise wurde die Verhandlung unterbrochen, um der von Weinkrämpfen geschüttelten Jugendlichen Gelegenheit zu geben, sich zu sammeln.[...]
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Im-Norden/Wedemark/Vermeintlicher-Vergewaltiger-freigesprochen

Die Zeugen und Gutachter wurden anschließend entlassen, ohne gehört worden zu sein. Gericht, Staatsanwalt und Anwälte waren sich einig, dass die vorgebrachten Vorwürfe für eine Verurteilung nicht ausreichten.

In ihren Plädoyers waren sich Staatsanwalt, Nebenklage-Vertreterin und Verteidigerin einig: Das, was das angebliche Missbrauchsopfer zehn Jahre nach der vermeintlichen Tat im Gerichtssaal ausgesagt hatte, reichte nicht für eine Verurteilung. Die Ausführungen der heute 16-Jährigen seien von großen Erinnerungslücken gekennzeichnet gewesen, sagte der Staatsanwalt
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Ermittlungsverfahren wegen Verletzung von Dienstgeheimnisssen

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 20:28

Ach, so herum geht's auf einmal:

http://www.schaumburger-zeitung.de/portal/lokales/sz-heute/bueckeburg_Jaegerkaserne-Verfahren-gegen-Ermittler-_arid,486478.html
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Wenn ich mich nicht irre,

Beitrag  Lobelie am Fr 14 Dez 2012, 20:47

hatte auch die StA Mannheim ein Ermittlungsverfahren wegen Verrats von Dienstgeheimnissen gegen Unbekannt eingeleitet. Das dürfte jetzt - "Täter unbekannt geblieben" längst eingestellt sein.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Der Link paßt zu Mollath und JK - Falschansc huldigungen - Mythos unoder Wirklichkeit

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 21:24

http://www.cafebabel.de/article/42701/gewalt-an-maennern-falschanzeigen-machtlosigkeit.html
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Diese Rechtslage

Beitrag  Lobelie am Fr 14 Dez 2012, 21:26

hätten die EMMAs wohl auch gern. Ich muß schlucken.
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Angesichts der aktuellen Finanz- und Arbeitsmarktlage in Spanien

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Fr 14 Dez 2012, 21:55

ist sowas natürlich fatal verführerisch.

Da werden wir wohl im Zuge des weiteren Niedergangs Spaniens noch einiges lesen/hören..
Falschanzeigen – Mythos oder Realität?

„Das Gesetz schafft leider auch Anreize für Falschbezichtigungen“, kritisiert Rafas Rechtsanwalt Víctor Martínez Patón. Er ist einer der wenigen Anwälte in Spanien, die sich auf diese Problematik spezialisiert haben. „Als Opfer geschlechtsspezifischer Gewalt erhält man finanzielle Unterstützung in Höhe von bis zu 400 Euro monatlich, günstigere Mietwohnungen und bei Scheidungen muss der Mann die Wohnung sofort verlassen“, erklärt Martínez.

Lobelie schrieb:hätten die EMMAs wohl auch gern. Ich muß schlucken.

ob Kachelmann, Mollath oder Finazwelt - im Moment scheint alles irre auf dem Kopf zu stehen. Dann paßt es ja wieder - irgendwie:

Ausgerechnet die USA (die dortigen skulls-and-bones-netzwrkbrüder...) , die mit ihrem Müll die Welt in eine Finanzkrise nach der anderen jage(t)en - und am 'cliff' stehen, wollen NUN:
ZDF ‏@ZDF

heute.de: US-Notenbank will schärfere Regeln für ausländische Banken http://bit.ly/SqjNb8


Irre! Wir behandeln die Falschen!


BTW: Sat1 bringt jetzt endlich für die einsamen Frauen wie ALI, DieAura, Maxikatze und Thauris einen eigen Sender - damit sie ruhiger werden...

www.sat1gold.de

für die Frau jenseits der Menopause


Waldorf heißt dort Waltraud (=Ali) und Statler (=Thauris) Stella (nicht BELLA)

Gestatten, Waltraud und Stella!
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Sunday swag ...

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am So 16 Dez 2012, 13:46

Über Deals und wahrheitsliebende Polizisten:

http://strafblog.de/2012/12/15/deal-abgelehnt-erleichterung-nach-freispruch-in-13-von-14-fallen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=deal-abgelehnt-erleichterung-nach-freispruch-in-13-von-14-fallen



Seine Frau wirft ihm vor, sie geschlagen und zum Sex [sic!] genötigt zu haben: Bestseller-Autor Franz Konz muss sich vor Gericht verantworten. Der 86-Jährige [sic!] bestreitet die Anschuldigungen. Noch ist unklar, ob er überhaupt verhandlungsfähig ist. ...Ob die Ehe von seiner fünften Frau geschieden ist, war am Freitag nicht bekannt. Die 42-jährige Armenierin [sic!] hält an ihren Vorwürfen fest, wie sie in einer Prozesspause sagte.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bestseller-autor-franz-konz-wegen-koerperverletzung-vor-gericht-a-873010.html


“Trashbücher” lesen macht einfach Spaß. Man kann das auch mit gutem Gewissen tun, wenn man sich danach dann auch vornimmt wieder was Anständiges zu lesen. Dann ist auch dieser Beinahe-Fehltritt zu verkraften. Beinahe… Wie kann man das denn verstehen? “Das ist ja interessant! Den Artikel von der lieben miringa83 werde ich jetzt aber schnell weiterlesen. Ich dachte das Kachelmann-Buch wäre einfach nur schlecht. Jetzt werde ich eines Besseren belehrt.”[...]
Ich habe versucht sehr objektiv an das Buch heran zu gehen. Das hat auch geklappt, denn als Frau weiß man allzu gut, was für Biester zum eigenen Geschlecht gehören können. Ist der Kachelmann auch an solch ein garstiges Weib geraten? Der Freispruch sagt es ja quasi: Ja, er ist unschuldig und ja, die Frau hat die Vergewaltigung erfunden. (ausgesprochen: Punkt!)
http://machomankraller.wordpress.com/2012/12/15/vorgestellt-jorg-miriam-kachelmann-recht-und-gerechtigkeit-ein-marchen-aus-der-provinz/

Betonte beim Kölner Treff sehr schnell, dass sie zwar mal mit AS zusammengearbeitet habe (rechtsmißbräuchlich wohl, da sie Klage bastelte, obwohl sie wußte, dass es keine Rechtsgrundlage gab (Stern -Porno...), es nur ums Marketing ging... (quasi heute gespiegelt durch den Ryanair-Chef, der mit gezielten Gesetzesübertretungen und erwartbaren Klagen gegen den Billigflieger als billigste Werbung nutzt, um in die Medien zu kommen) "aber nicht alles gut findet, was Alcie Schwarzer macht".

Bücher von Lore Maria Peschel-Gutzeit bei Hoffmann und Campe:
2012: Selbstverständlich gleichberechtigt
http://www.hoffmann-und-campe.de/go/selbstverstaendlich-gleichberechtigt


Zuletzt von Die Rechtanwaeldin am So 16 Dez 2012, 14:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Böse Journalisten oder Künstler? Christian Wulffs Mailbox-Nachricht im vollen Wortlaut als "Kunstwerk" ...!!!

Beitrag  Gast_0007 am So 16 Dez 2012, 13:57

http://www.focus.de/politik/deutschland/wulff-unter-druck/kunstwerk-zitiert-den-wortlaut-diese-nachricht-sprach-christian-wulff-auf-die-mailbox_aid_882121.html

http://www.focus.de/politik/deutschland/wulff-unter-druck/verschleierungstaktik-bei-kreditaffaere-wulff-sagte-ueber-seinen-hauskredit-die-unwahrheit_aid_882889.html

http://www.n-tv.de/politik/Wulff-bekam-Taschengeld-article9671906.html

http://www.bild.de/politik/inland/christian-wulff/der-anruf-beim-bild-chef-27580244.bild.html

http://news.google.de/news/section?pz=1&cf=all&ned=de&hl=de&q=Christian%20Wulff&ict=clu_bl&ar=1355662150
Gibt also in Deutschland nicht nur die Freiheit von Forschung und Lehre, sondern selbstverständlich auch der Kunst ...?
http://de.wikipedia.org/wiki/Freiheit_der_Wissenschaft

http://de.wikipedia.org/wiki/Freiheit_der_Kunst
Hoffentlich kommt da auf Jörg Kachelmann nicht noch was zu: Die von Sabine W. gefakte Vergewaltigung als 'Kunstwerk'? Grundrechte haben höheren Rang als Verfassungsrechte? Oder was meint Ralf Höcker? Künstler-Bedrohung ist okay ...?

http://www.vocer.org/de/artikel/do/detail/id/298/journalisten-bedrohung-ist-okay.html

http://libertalia.forumieren.com/spa/Schwarzer%20Peter

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Sunday swag

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am So 16 Dez 2012, 14:25

Die Rechtanwaeldin schrieb:Über Deals und wahrheitsliebende Polizisten:

http://strafblog.de/2012/12/15/deal-abgelehnt-erleichterung-nach-freispruch-in-13-von-14-fallen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=deal-abgelehnt-erleichterung-nach-freispruch-in-13-von-14-fallen



Seine Frau wirft ihm vor, sie geschlagen und zum Sex [sic!] genötigt zu haben: Bestseller-Autor Franz Konz muss sich vor Gericht verantworten. Der 86-Jährige [sic!] bestreitet die Anschuldigungen. Noch ist unklar, ob er überhaupt verhandlungsfähig ist. ...Ob die Ehe von seiner fünften Frau geschieden ist, war am Freitag nicht bekannt. Die 42-jährige Armenierin [sic!] hält an ihren Vorwürfen fest, wie sie in einer Prozesspause sagte.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/bestseller-autor-franz-konz-wegen-koerperverletzung-vor-gericht-a-873010.html


“Trashbücher” lesen macht einfach Spaß. Man kann das auch mit gutem Gewissen tun, wenn man sich danach dann auch vornimmt wieder was Anständiges zu lesen. Dann ist auch dieser Beinahe-Fehltritt zu verkraften. Beinahe… Wie kann man das denn verstehen? “Das ist ja interessant! Den Artikel von der lieben miringa83 werde ich jetzt aber schnell weiterlesen. Ich dachte das Kachelmann-Buch wäre einfach nur schlecht. Jetzt werde ich eines Besseren belehrt.”[...]
Ich habe versucht sehr objektiv an das Buch heran zu gehen. Das hat auch geklappt, denn als Frau weiß man allzu gut, was für Biester zum eigenen Geschlecht gehören können. Ist der Kachelmann auch an solch ein garstiges Weib geraten? Der Freispruch sagt es ja quasi: Ja, er ist unschuldig und ja, die Frau hat die Vergewaltigung erfunden. (ausgesprochen: Punkt!)
http://machomankraller.wordpress.com/2012/12/15/vorgestellt-jorg-miriam-kachelmann-recht-und-gerechtigkeit-ein-marchen-aus-der-provinz/

Betonte beim Kölner Treff sehr schnell, dass sie zwar mal mit AS zusammengearbeitet habe (rechtsmißbräuchlich wohl, da sie Klage bastelte, obwohl sie wußte, dass es keine Rechtsgrundlage gab (Stern -Porno...), es nur ums Marketing ging... (quasi heute gespiegelt durch den Ryanair-Chef, der mit gezielten Gesetzesübertretungen und erwartbaren Klagen gegen den Billigflieger als billigste Werbung nutzt, um in die Medien zu kommen) "aber nicht alles gut findet, was Alcie Schwarzer macht".

Bücher von Lore Maria Peschel-Gutzeit bei Hoffmann und Campe:
2012: Selbstverständlich gleichberechtigt
http://www.hoffmann-und-campe.de/go/selbstverstaendlich-gleichberechtigt
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Vertöchterung? Nein, Versöhnen kommt von 'Versühnen' - still machen, schlichten!

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am So 16 Dez 2012, 14:56

Tears and forgiveness as Longview dad, daughter speak on false rape allegations
BY Alyssa Kleven on December 11, 2012 @ 6:04 am (Updated: 8:32 am - 12/11/12 )
http://mynorthwest.com/11/2149942/Tears-and-forgiveness-as-Longview-dad-daughter-speak-on-false-rape-allegations

Christlich oder am Rande zur Verhöhnung von Falschbeschuldigten?

Tür aufgestoßen für die nächste Falschbeschuldigerin, die nicht verfolgt wird vom Staat und verzeiehn wird vom Opfer und Gesellschaft?!?
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Alice krakelt bei Jauch ... Künast kündigt ihr Duzschaft auf!

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Mo 17 Dez 2012, 09:22

Zappe ohne Arg gestern Abend bei Jauch rein. Und wer brüllt wieder rum? Rüschtüsch! Uns' Alice! Es ging um Prostitution. 80% der Männer sind gegen Verbot und selbst 76% der Frauen.
Alice wird mehrfach - nicht von Jauch! - von Frauen wegen ihrer Brüller- und Unterbrecherei eingenordet, außerdem wollen nicht alle Prostituierte von AS vertreten werden, was AS einfach nicht (mehr) schnallt. (Sicher wohl genauso wie echte Gewalt-Opfer aus HETEROSexuellen Beziehungen von Kampf- und Coach-Lesben aus München.)

Irgendwann wird's auch Künast zu blöd, dauernd mit Reante angebrüllt zu werden: "Wir müssen uns nicht duzen!"
Am Ende hat Jauch Angst, dass am Ende der Sendung die Aufkündigung einer langjährigen Freundschaft bleibt, bietet Schlichtung nach der Sendung bei einem Gläschen an. Künast korrigiert sehr schnell: Allenfalls Aufkündigung einer 'Duzschaft'.

AS muss nur soooooooo weitermachen, dann reißt sie mit dem Brsch ein, was sie meint mit dem Kopf aufgebaut zu haben.

Was bleiben wird: der diktatorische Ton einer uneinsichtigen, einsamen Alten.

Wer es sich antun möchte:
Mo, 17.12.2012 | 10:15 Uhr Phoenix

Mo, 17.12.2012 | 20:15 Uhr tagesschau24

Di, 18.12.2012 | 01:55 Uhr MDR

Di, 18.12.2012 | 02:05 Uhr NDR

oder in der ARD Mediathek.
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Hi, Rechtsanwäldin

Beitrag  stringa am Mo 17 Dez 2012, 11:25

Ich habe mir grade die Hälfte der Sendung angesehen, aber dann mochte ich nicht mehr.
Meine Güte, dieses Talkshow-Gedöns !

Mit Alice Schwarzer und Renate Künast treffen da wirklich zwei aufeinander, die sich in nichts nachstehen, jedenfalls was die Diskussionskultur betrifft.

Frau Künast hat als Politikerin wenigstens mal Anflüge Logik, aber sonst sind die beiden sich ziemlich ähnlich.

Schade, daß der Polizeimensch aus Niedersachsen so puritanisch war, ich hätte mir gewünscht, daß mal ein Polizist, der Prostitution als vorhandene Tatsache betrachtet und billigt, sich an die Politik wendet und praktische Vorschläge macht, was die Kontrolle der Szene betrifft.

Es kann doch nicht sein, daß man ein Gewerbe, was nun wirklich zu den ursprünglichsten in der Welt gehört, mit Verboten einfach unter den Teppich kehrt, so nach dem Motto, was ich nicht sehe, findet nicht statt.

Insofern schien mir der Herr Bordellbetreiber aus Stuttgart der vernünftigste und pragmatischste zu sein. Wenn sein einziges Ärgernis bei der Stuttgarter Polizei darin bestand, mal eine 18jährige bei sich zugelassen zu haben, dann Glückwunsch.

Daß das Prostitutions-Legalisations-Gesetz sich nun so auswirkt, daß wir mehr und mehr Bordelle haben, die nicht mehr kontrolliert werden können, mag sein, aber dann hätten da ein paar mehr Politiker sitzen müssen, die uns erklären, warum dieses Gesetz so schlecht abgefaßt ist und wann es denn endlich geändert wird, oder wenn nein, warum nicht (wobei die letztere Frage die wichtigste ist).

Irgendwie beantworten Talkshows nie das, was automatisch an Fragen entsteht.
avatar
stringa

Anzahl der Beiträge : 1646
Anmeldedatum : 22.06.12

Nach oben Nach unten

Ich habe die Sendung

Beitrag  Lobelie am Mo 17 Dez 2012, 11:32

zufällig auch gesehen.

Furchtbar: Schwarzer versteht die Welt nicht mehr: das Prostitutionsgesetz regelt einen anderen Sachverhalt als die Menschenhandelsparagraphen. Und ihre unbewiesene These ist, daß durch die Legalisierung der illegale Bereich angewachsen ist.

Übrigens hätte man durchaus mal einen genaueren Blick auf Schweden werfen sollen: leben Prostituierte dort jetzt sicherer oder unsicherer als früher? Aber mit der Realität ist das so eine Sache...
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Mit Alice muss(te) wieder gerechnet werden...

Beitrag  Petra Klekih am Di 18 Dez 2012, 11:35

Man erinnert sich mit Ganänsehaut an ihre Rechenversuche zur Dauer des Kachelmannprozesses ....

Alice Schwarzer und die höhere Mathematik ... Man ahnt, warum sie wohl zum Wohl der damaligen Beteiligten ihre Ausbildung zum Kaufmann (Hieß damals aus wohlerwogenen Gründen so.) abgebrochen hat. Als Beleg für das 'bessere' Schweden haute die mathematisch hochbegabte am Sonntag bei Jauch das raus: "Wir haben heute - Dank dieser Gesetzlosigkeit in Deutschland - 6 x soviel Prostituierte wie in Schweden. Das muß man sich mal überlegen!Und Deutschland ist ein Eldorado der Zuhälter, der Bordelliers und der Menschenhändler.(ab 31:15)" Ja, wir haben uns das mal überlegt. Mit Zahlen der CIA (öffentlich zugeänglich via Internet CIA World Factbook). Schweden hat 9.103788 Einwohner & -innen (est. July 2012), Deutschland 81.305.856 Einwohner und -innen (July 2012 est.). Das ist das 8,93099, also fast das NEUNFACHE! ... Alice und die Zahlen... Und da wollen wir von sowas wie europäischer Randlage (Schweden) und europäischer Zentrallage (D.) Autobahn-Transit und Flugkreuz/Drehscheibe mit weltgrößten Messen in F.a.M., Leipzig, Berlin, Düsseldorf, Köln, HH und München erst gar nicht anfanegn. Mann, was für eine Schwätzerin. Man wartet seit Jahren auf das Kind, dass da schreit: "Die Kaiserin hat ja geistig gar nix an." http://www.ardmediathek.de/das-erste/guenther-jauch/tatort-rotlichtmilieu-wie-brutal-ist-das-geschaeft-mit?documentId=12820474
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Keine Eilbedürftigkeit ...

Beitrag  Petra Klekih am Di 18 Dez 2012, 13:45

Wenn man bedenkt, was z.B. die katholische Kirche für fortgesetzten KiMi im EInzelfall bezahlen will oder was beim Täter-Opfer-Ausgleich bei VERGEWALTIGUNG gezahlt wird ...
... dann sollte man sich nicht wundern, wenn sowas als Klage in Mode kommt.

Wegen Grapschens
Azubi Amelia klagt gegen ihren Chef
Von BARBARA KIRCHNER

...
Vor Gericht versuchte sie per einstweiliger Verfügung durchzusetzen, dass er sie nicht mehr anfasst. Doch der Richter bezweifelte die Eilbedürftigkeit. Schließlich hatte Amelia das Ganze lange zugelassen. Den Antrag nahm ihr Anwalt deshalb erstmal zurück. Doch am Dienstag geht es in die zweite Runde.

Per Klage verlangt Amelia 15 640 Euro Schmerzensgeld. Außerdem hat sie ihren Chef bei der Polizei angezeigt
http://www.express.de/duesseldorf/wegen-grapschens-azubi-amelia-klagt-gegen-ihren-chef,2858,21120874.html
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Hit-Radio

Beitrag  Petra Klekih am Di 18 Dez 2012, 14:17

Ex-Lover zu Unrecht wegen angeblicher Vergewaltung beschuldigt
Das Memminger Landgericht hat einen 47-jährigen Mann aus dem Raum Illertissen vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen.
Für das Gericht stand am Ende fest, dass der Angeklagte von seiner Geliebten zu Unrecht beschuldigt wurde.
Die Frau hatte ihren Lover wegen der angeblichen Vergewaltigung angezeigt, nachdem er ihr gedroht hatte ihrem Ehemann von der Affäre zu erzählen.

18.12.12

http://www.rt1-suedschwaben.de/index.php?pageid=155&naid=1639198&puid=7


http://www.swp.de/ulm/lokales/kreis_neu_ulm/Sechs-Monate-unschuldig-in-Haft;art1158550,1772213

Das sah das Gericht ähnlich. „Die Kammer ist davon überzeugt, dass es ein gewaltfreier, einvernehmlicher Geschlechtsverkehr war“, sagte die Vorsitzende Richterin Brigitte Grenzstein in ihrer Urteilsbegründung. Sie betonte: „Wir haben erheblichste Zweifel an der Schuld des Angeklagten.“ Mehr noch: Die Richterin warf dem angeblichen Opfer vor, an entscheidender Stelle gelogen zu haben. Sie habe ihren Nachbarn angezeigt, um die Affäre zu verschleiern und ihre eigene Ehe nicht zu gefährden. „Hätte der Ehemann von dieser Beziehung erfahren, hätte das natürlich zu einigen Turbulenzen geführt.“

[...]
Die Anwältin der Nebenklägerin nahm ihre Mandantin in Schutz. Die Erinnerungslücken, ausgelöst durch den Schock eines traumatischen Geschehens, seien in einem solchen Fall verständlich. Die Anwältin räumte aber auch ein: „Das, was meine Mandantin hier gesagt hat, reicht womöglich nicht für eine Verurteilung des Angeklagten.“ Dessen Rechtsbeistand betonte: „Die widersprüchlichen Aussagen sind doch durch angebliche Erinnerungslücken wirklich nicht zu erklären.“


Und warum hat die Augsburger Allgemein es wqieder gelöscht?

Paßt es nicht ins Konzept?

Prozess: Vergewaltigung: Freispruch für den Nachbarn ...
www.augsburger-allgemeine.de/.../Vergewaltigung-Freispruch-fuer-d...
vor 22 Stunden – Denn letztlich war es die Glaubwürdigkeit des angeblichen Opfers, die sie zweifeln ließ. Das konnte sich nämlich nicht mehr daran erinnern, ...
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Na dann doch, Augsburger Allgemeine!

Beitrag  Die Rechtanwaeldin am Di 18 Dez 2012, 21:13

Lesen wir da etwa eine leichte Kritik an der erfahrenen "Richterin und Frau", AA?

http://www.augsburger-allgemeine.de/illertissen/Vergewaltigung-Richterin-glaubt-Opfer-nicht-Freispruch-fuer-Nachbarn-id23186671.html

Vergewaltigung? Richterin glaubt Opfer nicht - Freispruch für Nachbarn

Eine Richterin hat vor dem Landgericht Memmingen einem angeblichen Vergewaltigungs-Opfer nicht geglaubt. Sie entschied, dass es zum gewaltfreien Geschlechtsverkehr gekommen war. Von Agnes Mayer [...]
[...]
Vergewaltigung: Aussage der Zeugin unter Ausschluss der Öffentlichkeit

Vor Gericht fand die Aussage der Zeugin unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Wie Richterin Brigitte Grenzstein aber im Nachhinein berichtete, verstrickte sie sich darin in Widersprüche. Zwar konnte sie einige Szenen detailreich schildern, bei der eigentlichen Vergewaltigung habe sie aber Erinnerungslücken – vor allem, als es darum ging, ob der Angeklagte in sie eingedrungen sei. Richterin Grenzstein baute ihre Urteilsbegründung auf ihre reichlichen Erfahrungen als Juristin: „Dies sind Ausreden, um Fragen zu entgehen.“

Richterin Brigitte Grenzstein betonte daher in ihren Schlussworten: „Es reicht nicht aus, dass eine Frau zur Polizei geht und behauptet, vergewaltigt worden zu sein.“ Auch Verteidiger Peter Weitzdörfer appellierte, dass dieser Prozess kein Beispiel dafür sein sollte, wie leichtfertig eine Frau einen Mann mit solchen Aussagen belasten kann."

Und genau dieses 'einfach so zu Polizei gehen' hat zur fallenden Verurteilungsquote geführt: aktuell ca. 13% der angezeigten Fälle führen zu Verurteilungen.



Und hier dürfte es natürlich weder vor und erst recht nicht NACH IENEM FREISPRUCH 'Opfer', sondern nur Anzeigeerstterin heißen, liebe AA!

Siehe Korrektur Polizei Sigmaringen oder FAZ oder Staatsanwältin Freudenberg bei www.hoecker.eu Presse!

Wann lernt Ihr's?

"Richterin glaubt Opfer nicht"

"Bekam das Opfer Ohrfeigen?
avatar
Die Rechtanwaeldin

Anzahl der Beiträge : 583
Anmeldedatum : 22.06.12

http://www.jurablogs.com/blogs/die-rechtsanwaeldin

Nach oben Nach unten

Langsam scheint Vernunft bei den Gerichten einzuziehen,

Beitrag  Lobelie am Di 18 Dez 2012, 22:57

und das ist gut so!

Nur warum mußte der Mann wegen einer solchen wackeligen Aussage 6 Monate in U-Haft verbringen?

Bis zur Staatsanwaltschaft scheint eine realistische Aussage-gegen-Aussage-Würdigung immer noch nicht durchgedrungen zu sein, und solange ist es eben immer noch nicht gut.

Die StA Potsdam scheint auch gehofft zu haben, mit der Geliebtenparade über die schwache Beweislage hinwegzuhelfen. Der Schuß ging nach hinten los. Denn die Dame war eine berechnende Prostituierte, die sich selbst demontiert und den wegen Mordes an seiner Ehefrau Angeklagten zu einem Professor Unrat befördert hat.

Der Bürgermeister hatte es irgendwann kapiert und war vor der Tat wieder zu seiner Frau zurückgekehrt. Motiv der angeblichen Tat also: Null.

Ich hatte den Fall verfolgt, und mich über die Anklageerhebung doch sehr gewundert.


http://www.spiegel.de/panorama/justiz/geliebte-sagt-im-prozess-gegen-ex-buergermeister-von-ludwigsfelde-aus-a-873405.html
avatar
Lobelie

Anzahl der Beiträge : 2568
Anmeldedatum : 14.06.12

Nach oben Nach unten

Macht die Volontärin die (Zwischen)-Überschriften

Beitrag  Petra Klekih am Mi 19 Dez 2012, 10:30

http://www.jurablogs.com/de/go/illertissen-vergewaltigung-opfer-kritik-richterin-frau-macht-volontaerein
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

'Neues' für 'ne OStA a.D. oder nur für mich & Co.

Beitrag  Gast_0007 am Mi 19 Dez 2012, 11:49

Lobelie:

Langsam scheint Vernunft bei den Gerichten einzuziehen,

und das ist gut so!

Nur warum mußte der Mann wegen einer solchen wackeligen Aussage 6 Monate in U-Haft verbringen?

Bis zur Staatsanwaltschaft scheint eine realistische Aussage-gegen-Aussage-Würdigung immer noch nicht durchgedrungen zu sein, und solange ist es eben immer noch nicht gut.

Die StA Potsdam scheint auch gehofft zu haben, mit der Geliebtenparade über die schwache Beweislage hinwegzuhelfen. Der Schuß ging nach hinten los. Denn die Dame eine berechnende Prostituierte, die sich selbst demontiert und den wegen Mordes an seiner Ehefrau Angeklagten zu einem Professor Unrat befördert hat.

Der Bürgermeister hatte es irgendwann kapiert und war vor der Tat wieder zu seiner Frau zurückgekehrt. Motiv der angeblichen Tat also: Null.

Ich hatte den Fall verfolgt, und mich über die Anklageerhebung doch sehr gewundert.

http://libertalia.forumieren.com/t104p80-kachelmann-und-kein-ende-teil-3#11215
Artikel von der "Vollpfostenjournalistin (Kachelmann-Zitat in seinem Fall)" verstehst du grundsätzlich nicht? Und wie 'ne 'gehörnte' Ehefrau ggf. 'umpolen' und 'Zucker' geben kann auch nicht ...?
SPIEGEL online, 18.12.2012:

Mordprozess gegen Ex-Bürgermeister
"Herr Scholl hatte nur Sex im Kopf"
Aus Potsdam berichtet Julia Jüttner

Tötete der ehemalige Bürgermeister von Ludwigsfelde seine Ehefrau? Im Indizienprozess gegen Heinrich Scholl wusste dessen thailändische Geliebte wenig Charmantes über den 69-Jährigen zu berichten - und nutzte ihre Aussage als regelrechte Abrechung mit dem Verflossenen.
...
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/geliebte-sagt-im-prozess-gegen-ex-buergermeister-von-ludwigsfelde-aus-a-873405.html
Wo gibt es denn hier eine klassische "Aussage-gegen-Aussage-Würdigung"? Die Zeugin der Tat in Personalunion mit dem Tatopfer ist TOT! Tote machen keine Zeugenaussagen ...!

Gut gefallen hat mir das Foto 2. Ist es unter Politikern mittlerweile gängige Justizpraxis, dass die sich per Kleinanzeige in Strafverfahren ihre (Berufs ...?-)Entlastungzeugen suchen mit kompletter Uhrzeit und Klamottenbeschreibung fürs Alibi ...???



Quelle: http://cdn3.spiegel.de/images/image-413912-galleryV9-ivph.jpg

Mit dieser Annonce bat der ehemalige Bürgermeister die Bevölkerung um Mithilfe: Er werde verdächtigt, seine Frau getötet zu haben. "Hat mich jemand am 29. Dezember 2011 in der Zeit von 12 Uhr bis 13.10 Uhr in oder auf dem Gelände der Therme in Ludwigsfelde gesehen?"
Das macht aber Staatsanwälte oder Richter nicht stutzig, weil keine Belohnung für die 'Zeugen' ausgelobt wurde ...?

Schön finde ich auch, dass auf Bild 4 die Kripo, LKA oder der Bürgermeister persönlich so wunderbar die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten dieser gelben Postfachboxen erkannt hat:



Quelle: http://cdn3.spiegel.de/images/image-413826-galleryV9-xsah.jpg

Spurensuche in der Doppelhaushälfte der Scholls: Am 29. Dezember 2011 um 20 Uhr meldete Heiner Scholl seine Frau als vermisst. Einen Tag später wurde ihre Leiche gefunden. Am Tag nach der Beerdigung wurde Scholl um 6 Uhr zu Hause verhaftet, das komplette Gelände durchsucht.
Ich mein', das ist ja das Schöne an (großen) Postfächern: Man bekommt immer beim Abholen eine gelbe Plastikbox dazu geschenkt. Dass normale Postfachkunden die am nächsten Tag zurückgeben, hat sich sicher bei Politikern und Behörden noch nicht rumgesprochen, oder ...?

Ansonsten fand ich den Artikel super. Hatte fast den Eindruck, dass Julia Jüttner den Jet-Sex kennt und in Bangkok, Pattaya oder Co. schon mal mittelalte/alte Staatsanwälte, Zahnärzte, Politiker, Richter, Proll & Co. an der Bar mit jungen Dingern auf den Schoss gesehen hat, die permanten "fiekefieki" quasseln. Die sollen sooo verliebt sein können, wenn die Kohle der Target-Tölpel stimmt ...
Thailand/Pattaya - Alte Männer und junge Frauen

Andy Wenger (Wirt Swiss House), 02:15 min.: "... sie sind sauberer als Europäerinnen, sie riechen nicht nach Fisch ..."

http://www.youtube.com/watch?v=uSVoEU7CEro

http://de.wikipedia.org/wiki/Thailand#Menschenrechte

http://de.wikipedia.org/wiki/Bangkok
http://libertalia.forumieren.com/spa/Schwarzer%20Peter

Gast_0007

Anzahl der Beiträge : 553
Anmeldedatum : 16.06.12
Ort : 20.000 Meilen unter dem Meer

http://de.wikipedia.org/wiki/U-Boot

Nach oben Nach unten

Kröber bei LANZ am 18.12.2012

Beitrag  Petra Klekih am Mi 19 Dez 2012, 13:03

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1799036/Markus-Lanz-vom-18.-Dezember-2012#/beitrag/video/1799036/Markus-Lanz-vom-18.-Dezember-2012


und das:

Andere PREISE!

Woman Charged with False Report of Crime

Dec. 18, 2012

A woman who reported being raped during the summer was arrested Monday and charged with false report of a crime. She also may be billed approximately $2,200 for costs associated with the investigation.

http://www.saveservices.org/2012/12/fl-fake-rape-accuser-charged-fined/
avatar
Petra Klekih

Anzahl der Beiträge : 230
Anmeldedatum : 19.06.12

http://dejure.org/gesetze/StGB/202b.html

Nach oben Nach unten

Re: Kachelmann und kein Ende.... (Teil 3)

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 16 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 10 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten